Häkeln/Stricken

Kostenlose Anleitung: Babyjacke & -mütze

Rundum kuschelig eingepackt sind Babys mit der süßen Kombination aus Babyjäckchen und warmer Mütze. Die Mütze wird gehäkelt, die Jacke gestrickt und mit einem Häkelrand verziert. Die Anleitungen bieten wir für Babys von Größe 68 bis Größe 92 an.

Größe

Babyjacke und -mütze: 68/74 (80/86 – 92)

Material

Babyjacke:
Mischgarn aus Wolle und Baumwolle, LL = 110 m/50 g für Stricknadeln Nr. 3,5 – 4, ca. 200 (200 – 250) Natur und ca. 50 g Hellblau, Stricknadeln Nr. 4 und 1 Häkelnadel Nr. 4, 5 Knöpfe, Ø ca. 15 mm.

Babymütze:
Mischgarn aus Wolle und Baumwolle, LL = 110 m/50 g für Stricknadeln Nr. 3,5 – 4, ca. 150 g Hellblau, 1 Häkelnadel Nr. 3,5 und 5.

Anleitung zum Selbermachen

Babyjacke

Kraus re: Hin- und Rückr re.

Häkelrand: * 2 fe M, 1 tiefgestochene fe M, ab * stets wdh.

Maschenprobe: Kraus re mit Nadeln Nr. 4: 20 M und 42 R = 10 x 10 cm.

Für die Seitenschlitze zunächst Rücken und Vorderteile separat str., dann die Teile zusammenfügen:

Rückenteil: 46 (50 – 54) M mit Nadeln Nr. 4 in Natur anschlagen. Kraus re str. In 3 (4 – 4) cm Gesamthöhe M stilllegen.

Linkes Vorerteil: 25 (27 – 29) M mit Nadeln Nr. 4 in Natur anschlagen. Kraus re str. In 3 (4 – 4) cm Gesamthöhe M stilllegen. Rechtes Vorderteil ebenso str.

Rücken- und Vorderteile: Alle stillgelegten M auf eine Nadel Nr. 4 nehmen: 25 (27 – 29) M rechtes Vorderteil, 46 (50 – 54) M Rückenteil, 25 (27 – 29) M linkes Vorderteil = 96 (104 – 112) M. Seitenlinien markieren. Kraus re weiterarb. und am linken Vorderteil 1 Knopfl och arb.: die 3. und 4. letzte M re zusstr., 1 U. In der folg. Rückr den U re str. Noch 4 Knopfl öcher im Abstand von je 4,5 (5 – 5,5) cm einstr. In 16 (17 – 19) cm Gesamthöhe beids. der Seitenlinien je 3 M abk. M stilllegen.

Ärmel: 34 (38 – 38) M mit Nadeln Nr. 4 in Natur anschlagen. Kraus re str. Für die Ärmelschräge in der 11. R 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 12. R 3 x 1 M (in jeder 10. R 5 x 1 M – in jeder 10. R 5 x 1 M beids. zun. = 42 (50 – 50) M. In 14 (16 – 17) cm Gesamthöhe beids. je 3 M abk., restl. 36 (44 – 44) M stilllegen. 2. Ärmel ebenso arb.

Raglanpasse: Die M der Ärmel beids. vom Rückenteil in die Arbeit einfügen = 156 (180 – 188) M. Über alle M kraus re weiterstr. Für die Raglanabnahmen 4 x 3 M markieren: Jeweils die 1. und 2. M des linken Vorderteils bzw. des Rückenteils und die letzte M des Ärmels und die beiden letzten M des rechten Vorderteils und des Rückenteils und die 1. M des Ärmels. Vor den markierten M 2 M re verschränkt zusstr., nach den markierten M 2 M re zusstr. Es werden pro Abnahme-Reihe 8 M abgenommen. Die 1. Abnahme in der folg. 3. R arb.,die folg. Abnahmen in jeder 4. R 4 x , dann abw. in jeder 2. und 4. R noch 9 x (abw. in jeder 2. und 4. R noch 15 x – abw. in jeder 2. und 4. R noch 14 x, dann in jeder 2. R 2 x) wdh. = 44 (52 – 52) M.

ACHTUNG: Nicht vergessen die Knopfl öcher einzustr.! In 23 (25 – 27) cm Gesamthöhe für den Halsausschnitt am rechten und linken Vorderteil 1 x 2 (3 – 3) M abk., dann in jeder 2. R noch 2 x 1 M abn. Nach Beendigung der Raglanabnahmen die restl. 36 (42 – 42) M abk.

Fertigstellung: Ärmelnähte schließen. Alle Ränder in Hellblau doppelfädig mit Häkelnadel 4 mit 1 Rd Häkelrand umhäkeln. Knöpfe annähen.

Babymütze

Grundmuster: Gerade M-Zahl. Reliefstb in Rd. 1. Rd: 2 Wendeluftm, Stb. Diese Rd und jede weitere Rd mit 1 Kettm in die 2. Wendeluftm schließen. 2. Rd: 2 Wendeluftm, * 1 Reliefstb von hinten, 1 Reliefstb von vorne, ab * stets wdh. 3. Rd: 2 Wendeluftm, * 1 Reliefstb von vorne, 1 Reliefstb von hinten, ab * stets wdh. Die 2. und 3. Rd stets wdh.

Häkelquadrat: 6 Luftm anschlagen und mit 1 Kettm in die 1. Luftm zum Ring schließen. 1. Rd: 3 Wendeluftm, * 1 Luftm, 1 Stb in den Ring, ab * noch 10 x arb., 1 Luftm, 1 Kettm in die 3. Wendeluftm. 2. Rd: 3 Wendeluftm, 4 zusammen abgemaschte Stb in die Kettm der 1. Rd, * 3 Luftm, 5 zusammen abgemaschte Stb in das folg. Stb, 2 Luftm, 5 zusammen abgemaschte Stb in das folg. Stb, 3 Luftm, 5 zusammen abgemaschte Stb in das folg. Stb, ab * noch 2 x wdh., 3 Luftm, 5 zusammen abgemaschte Stb in das folg. Stb, 2 Luftm, 5 zusammen abgemaschte Stb in das folg. Stb, 3 Luftm, 1 Kettm in die 3. Wendeluftm. 3. Rd: 1 Wendeluftm, • * 1 fe M, 2 Luftm, 1 fe M in den nächsten Luftm-Bogen, ab * noch 2 x wdh., 1 fe M, 3 Luftm, 1 fe M in den nächsten Luftm-Bogen, ab • noch 2 x wdh., 1 fe M, 2 Luftm, 1 fe M in den nächsten Luftm-Bogen, ab * noch 2 x wdh., 3 Luftm, 1 Kettm in die Wenbdeluftm. 4. Rd: 1 Wendeluftm, • * 3 fe M in den nächsten Luftm-Bogen, ab * noch 2 x wdh., 1 halbes Stb, 3 Stb, 1 halbes Stb in den nächsten LuftmBogen, ab • noch 3 x wdh., 1 Kettm in die Wendeluftm. Die 1. – 4. Rd 1 x arb.

Maschenprobe: Grundmuster doppelfädig mit Häkelnadel Nr. 5: 14 M und 7,5 R = 10 x 10 cm.

Mütze: 5 Luftm doppelfädig mit Häkelnadel Nr. 5 anschlagen. Mit 1 Kettm in die 1. Luftm zum Ring schließen. 1. Rd: 2 Wendeluftm, 12 Stb in den Ring. Diese Rd und jede weitere Rd mit 1 Kettm in die 2. Wendeluftm schließen. 2. Rd: 2 Wendeluftm, jedes Stb der Vorrd verdoppeln = 24 M. 3. Rd: 2 Wendeluftm, jede 2. M verdoppeln = 36 M. 4. Rd: 2 Wendeluftm, jede 3. M verdoppeln = 48 M. 5. Rd: Ohne Zunahmen. 6. Rd: 2 Wendeluftm, jede 6. (4. -4.) M verdoppeln = 56 (60 – 60) M. Von nun an ohne Zunahmen im Grundmuster weiterhäkeln. In 15 (16 – 17) cm Gesamthöhe Arbeit mit 1 Rd fe M beenden.

Ohrenklappe (2 x): Mit Häkelnadel Nr. 3,5 einfädig 6 Luftm anschlagen und mit 1 Kettm in die 1. Luftm zum Ring schließen. Die 1. – 4. Rd Häkelquadrat arb. Arbeit beenden.

Fertigstellung: Ohrenklappen beids. bündig an die Mütze nähen. Für die Bänder (2 x) mit Häkelnadel Nr. 3,5 einfädig 12 cm Luftm und 1 R Kettm häkeln. Bänder mittig an jeder Ohrenklappe annähen.

Please leave this field empty.