Stricken

Kostenlose Anleitung: Dicker Wollpulli mit Materialmix

Der dicke Wollpullover wird in Runden gearbeitet. Das weiche, dicke Garn sorgt für eine besonders strukturierte Oberfläche. Die Passe wird mit glatten Garnen in Kontrastfarben und per Raglantechnik gestrickt. Das Ergebnis: Ein schnell und einfach zu strickender Pulli mit echtem Wow-Effekt.

Größe

S/M (L/XL)

Material

Weicher Garnmix aus Alpaka und Schurwolle mit einer locker gedrehten Optik für Nadelsträrke Nr. 10 Dadurch erhält das Gestrickte eine besonders strukturierte Oberfläche 800 g, das Knäuel à 100 gr/50m in creme, je 50 g Cashmere Garn für Nadelstärke Nr. 10 in Türkis à 50 gr/44m und in der Farbe Ocean à 50 gr/44m

Nadel: 10

Anleitung zum Selbermachen

Muster: glatt rechts

Maschenprobe: 7 M x 13 R ergeben 10 x 10 cm

Der Pullover wird in Runden in einem Stück gestrickt. Hierfür 70 (80) M mit dem Alpacagarn anschlagen, zur Runde schließen und die erste Runde links stricken, danach glatt rechts weiter und 50 (60) cm gerade hoch stricken. Für die Ärmel seitlich je 4 (6) M abketten und die Arbeit stilllegen.

Nun für den ersten Ärmel 20 (30) M anschlagen und die erste R rechts stricken, danach glatt rechts (Hinreihe rechts, Rückreihe links) 48 (54) cm weiterstricken, hierbei gleichmäßig verteilt je nach 12 cm beidseitig je eine M zunehmen, es sind 28 M auf der Nadel. Nun die ersten beiden und die letzten beiden M abketten, die Arbeit stilllegen. Den anderen Ärmel ebenso stricken.

Beide Ärmel und den Korpus auf eine lange Rundstricknadel nehmen und die erste Runde glatt rechts über alle Teile stricken. Dann die Abnahmen für die Raglanschrägung einrichten. Hierfür werden je drei M zusammengestrickt: 1. M re abheben, dann 2 M re zusammenstricken, nun die abgehobene M darüberziehen. Diese Abnahmen je an den Übergängen Ärmel zu VT bzw. RT einrichten. In jeder 3. Rd abnehmen, danach in jeder 2. Rd. Nach 9 (12) Rd mit Cashmere big türkis 9 Rd weiterstricken, dann mit cashmere big ocean weiterstricken. Nach 22 (24) cm Schrägung keine weiteren Abnahmen mehr, sondern den Stehkragen gerade hochstricken, dann nach innen einschlagen und annähen.

Die Ärmelnähte schließen, Fäden vernähen.

Bitte lasse dieses Feld leer.