Nähen

Kostenlose Anleitung: Genähter Kinderrucksack

Als neuer ständiger Begleiter für den Nachwuchs kommt dieser niedliche Rucksack gerade recht. Und eine Verwechslung im Kindergarten bleibt garantiert ausgeschlossen. Der Rucksack wird aus Dekostoffen mit einem Außen- und einem Innenbeutel genäht. Neben dem Stoff benötigen Sie unter anderem Ösen, Druckknöpfe, Gürtelschnallen und ein Schnappschloss.

Material

0,50 m bedruckten Dekostoff, 150 cm breit

0,30 cm Baumwollstoff in Orange, 140 cm breit

1m Bundeinlage, 2 cm breit

Rest Schnittpapier

Rest festere Bügeleinlage

8 Nähfreiösen, 5mm

2 kleine Gürtelschnallen für 2,5 cm Breite

1 kleines Schnappschloss

2 Nähfreidruckknöpfe

Lochzange

Hammer

Anleitung zum Selbermachen

Für den Boden je ein Rechteck 25 x 13 cm aus beiden Stoffen zuschneiden. Ecken abrunden. Für den Innen- und Außenbeutel aus bedrucktem Baumwollstoff ein Rechteck mit 32 x 66 cm zuschneiden, für den Außenbeutel ein Rechteck mit 32 x 28 und eines mit 32 x 42 cm. Für eine Innentasche ein Rechteck mit 17 x 22 cm ebenfalls aus bedrucktem Baumwollstoff zuschneiden. Aus orangen Stoff für die Träger zwei Streifen, 5 x 48 cm, für die Schnallenlaschen zwei Streifen, 5 x 10 cm, zuschneiden. Für die Lasche einen Schnitt anfertigen. Dafür einen Halbkreis mit 19 cm Durchmesser aufzeichnen, die Seiten in gerader Linie um 10 cm verlängern. Lasche 2x aus orangem Stoff und 1x aus Bügeleinlage zuschneiden. Einlage auf ein Teil aufbügeln. Bundeinlage auf die Trägerstreifen bügeln.

Schnallenlaschen verstürzen, mittig lochen und je eine Gürtelschnalle aufziehen.

Laschen zusammenlegen und 2 cm von der Unterkante entfernt auf des schmalere Stück des Außenbeutels stecken, so, dass die Schnallen nach vorne zeigen. Das breitere Teil des Beutels rechts auf rechts dagegen stecken. Orangen Boden einsteppen. Oberkante der Innentasche erst 1 cm, dann 2 cm nach innen schlagen, feststeppen. Offene Kanten 1 cm nach innen bügeln. Rechteck für die Innentasche zur Hälfte falten. Auf eine Hälfte die Innentasche mittig mit 6 cm Abstand zur Oberkante schmalkantig aufsteppen. Seitennaht schließen. Den Boden einsteppen.

Innenbeutel in den Außenbeutel stecken, beide Oberkanten 1 cm nach innen klappen, knappkantig sowie 3 cm tief absteppen. Beide Teile der Lasche miteinander verstürzen,

1 cm tief absteppen, Querkante versäubern. Lasche mittig auf der Rückseite des Rucksackes (schmales Stoffstück) 3 cm tief kopfüber aufsteppen. In der vorderen Klappenmitte das Schlossteil montieren, Klappe nach vorn schlagen und an entsprechender Stelle die dazu gehörige Platte fixieren. Träger verstürzen, die Enden versäubern. Träger 3 cm unterhalb der Lasche mittig und nebeneinander festnähen. Die Enden der Träger zum Verstellen 4x im gleichmäßigen Abstand lochen, Nähfreiösen montieren. An den Seiten, mittig der Blende, die Nähfreidruckknöpfe einschlagen: Unter- und Oberteil mit 6 cm Abstand zueinander, die Drückerteile zeigen nach außen. So lässt sich der Rucksack in einfach und schön in Form bringen.

Please leave this field empty.