Stricken

Kostenlose Anleitung: Jacke

Wunderbar lässig, wunderbar gemütlich und trotzdem richtig schick: Die Strickjacke mit Bindegürtel glänzt durch die ins klassische Perlmuster eingestrickten betonten „Nähte“. Die Jacke aus modischem Bändchengarn kann in den Größen 36/38 und 40/42 nachgearbeitet werden.

Größe

36/38 und 40/42

Material

Bändchengarn aus Mischgarn, ca. 1 cm breit, LL = 125 m/50 g für Stricknadeln Nr. 7 – 8
ca. 450 (500) g Oliv
Stricknadeln Nr. 8
1 Häkelnadel Nr. 5 – 6
1 Wollsticknadel.
6 Knöpfe in Grau, Ø ca. 28 mm.

Anleitung zum Selbermachen

Kleines Perlmuster: Gerade M-Zahl. 1. R: Randm, * 1 M re, 1 M li, ab * stets wdh., Randm. 2. R: M versetzen. Die 2. R stets wdh. Sofern nicht anders angegeben, Randm in Hin und Rückr re str.

Glatt links: Hinr li, Rückr re.

Kraus rechts: Hin- und Rückr re.

Patentrand: Linkes Vorderteil: Hinr: Die letzten 2 M re str. Rückr: 1. und 2. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vorne führen und fest anziehen. Rechtes Vorderteil: Hinr: Die 1. und 2. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden hinten führen und fest anziehen. Rückr: Die letzten 2 M li str.

Maschenprobe: Kleines Perlmuster mit Nadeln Nr. 8: 14 M und 24 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 69 (75) M mit Nadeln Nr. 8 anschlagen. Im kleinen Perlmuster str. und für die betonten „Nähte“ wie folgt M einteilen: Randm, 22 (24) M kleines Perlmuster, 1 M re str. und markieren = betonte „Naht“, 21 (23) M kleines Perlmuster, dabei mit 1 M li, 1 M re beginnen und mit 1 M li enden, 1 M re str. und markieren = betonte „Naht“, 22 (24 ) M kleines Perlmuster, dabei mit 1 M li, 1 M re beginnen, Randm. Die markierten M in der Rückr wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen. In Hinr die markierten M stets re str.

In 36 (37) cm Gesamthöhe für die Armausschnitte 1 x 2 M beids. abk., dann in jeder 2. R 4 x 1 M und in jeder 4. R 2 x 1 M beids. abn. = 53 (59) M. Gleichzeitig nach 5 cm ab Armausschnittbeginn 2 R glatt li über alle M str. Von nun an über alle M im kleinen Perlmuster weiterstr. In 20 (21) cm Armausschnitthöhe für die Schulterschräge 1 x 4 (5) M beids. abk., dann in jeder 2. R 2 x 5 (6) M beids. abk. In 56 (58) cm Gesamthöhe, gleichzeitig mit Beginn der Schulterschräge, für den Halsausschnitt die mittl. 21 M abk. Für die Rundung in der folg. 2. R 1 x 2 M abk.

Linkes Vorderteil: 38 (42) M mit Nadeln Nr. 8 anschlagen. Im kleinen Perlmuster str. und für die betonten „Nähte“ wie folgt M einteilen: Randm, 22 (24) M kleines Perlmuster, 1 M re str. und markieren = betonte „Naht“, 9 (11) M kleines Perlmuster, dabei mit 1 M li, 1 M re beginnen und mit 1 M li enden, 1 M re str. und markieren = betonte „Naht“, 2 M kleines Perlmuster, dabei mit 1 M li, 1 M re beginnen, 2 Patentrand linkes Vorderteil.

Die markierten M in der Rückr wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen. In Hinr die markierten M stets re str. Gleichzeitig nach 5 cm ab Armausschnittbeginn 2 R glatt li über alle M str., jedoch die letzten 6 M am Ende der R wie gewohnt arb. Danach anstelle glatt li im kleinen Perlmuster weiterstr., die 6 M am Ende der R wie gewohnt arb.

In 50 (52) cm Gesamthöhe für den Halsausschnitt am linken Rand 1 x 8 (9) M abk., dann in jeder 2. R 2 x 2 M und 4 x 1 M abn.

Rechtes Vorderteil: Wie linkes Vorderteil, jedoch gegengleich arb. Am rechten Rand den Patentrand rechtes Vorderteil arb. und am rechten Rand 5 Knopflöcher einstr.: 2 M Patentrand, 2 M re zusstr., 1 U, 1 M „betonte Naht“, restl. M str. In der folg. Rückr den U im kleinen Perlmuster str. Das 1. Knopfloch in 11,5 cm Gesamthöhe, die restl. 4 Knopflöcher im Abstand von je 8 (8,5) cm einstr.

Ärmel: 37 M mit Nadeln Nr. 8 anschlagen. Im kleinen Perlmuster str. In 7 cm Gesamthöhe für die betonten „Nähte“ wie folgt M einteilen: Randm, 10 M kleines Perlmuster, 1 M re str. und markieren = betonte „Naht“, 13 M kleines Perlmuster, dabei mit 1 M li, 1 M re beginnen und mit 1 M li enden, 1 M re str. und markieren = betonte „Naht“, 10 M kleines Perlmuster, dabei mit 1 M li, 1 M re beginnen, Randm. In 22 (21) cm Gesamthöhe für die Ärmelschräge R 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 14. R 4 x 1 M (in jeder 10. R 6 x 1 M) beids. zun. = 47 (51) M. In 51 (50) cm Gesamthöhe für die Armkugel 1 x 2 M beids. abk., dann in jeder 2. R 1 x 2 M, 4 (6) x 1 M, in jeder 4. R 3 (2) x 1 M, wieder in jeder 2. R 4 (5) x 1 M und 1 x 2 M beids. abn. In 14 (15)cm Armkugelhöhe die restl. 13 M abk. 2. Ärmel ebenso arb.

Gürtel: 6 M mit Nadeln Nr. 8 anschlagen und kraus re str. In ca. 120 cm Gesamthöhe alle M abk. 

Ausarbeitung: Schulternähte schließen. Aus dem Halsausschnitt ca. 80 M auffassen. Mit Nadeln Nr. 8 im kleinen Perlmuster ca. 3 cm str., dabei an den Verschlussrändern jeweils 2 M Patentrand arb. und nach 1,5 cm am rechten Rand das 6. Knopfloch einstr. Nach insgesamt 3 cm Blendenbreite alle M abk. Ärmel einsetzen. Seiten- und Ärmelnähte schließen, dabei für den Ärmelaufschlag die Ärmelnaht ab Anschlag ca. 6 cm nach außen schließen. Ärmel ca. 7 – 8 cm nach außen umschlagen. Knöpfe annähen.

Gürtelschlaufen: Mit der Häkelnadel 5 – 6 nach 15 cm unterhalb Armausschnittbeginn Faden anschlingen und ca. 5 cm Luftm arb., 1 Kettm 5 cm unterhalb der Anschlingstelle, dann 1 R Kettm zurückhäkeln. Arbeit beenden. Gürtel einziehen.

Bitte lasse dieses Feld leer.