Häkeln

Kostenlose Anleitung: Kuscheltier „Hippo Hermann“

Dieses Kuscheltier hat das Zeug zu einem treuen Freund fürs Leben: Das fröhliche Nilpferd mit seinem gemütlichen dicken Bauch wird ganz einfach aus festen Maschen gehäkelt – ein Projekt, an das sich auch Häkel-Neulinge trauen können.

Material

Lana Grossa Linea Pura Wakame , 75 % Baumwolle

25 % Viskose(Lauflänge 125 m / 50 g). Häkelnadel ca 3,5 – 4, 5.

4 Knäuel in Hellgrau Farbnummer 07, für die Latzhose je 1 Knäuel Weiß Farbnummer 01, Rot Farbnummer 12 und Wollreste in Schwarz. Außerdem 2 kleine Knöpfe mit ca. Durchmesser 1,00 cm und Füllwatte.

Anleitung zum Selbermachen

Grundmuster: feste Maschen häkeln

Maschenprobe: 18 M + 10 R = 10 x 10 cm (halbe Stb.)

 

Kopf

Den Faden doppelt nehmen! (2 fädig)

In Hellgrau 4 Luft-M zu einem Ring schließen und 12 M im GM arbeiten.

1. Rd Jede M verdoppeln 24 M
2. Rd Jede 2. M verdoppeln 36 M
3. Rd – 5. Rd Jede M im GM häkeln 36 M
6. Rd Jede 6. M verdoppeln 42 M
7. Rd – 10. Rd Jede M im GM häkeln 42M
11. Rd Jede 6. + 7. M zus abm 36 M
12. Rd Jede M im GM häkeln 36 M
13. Rd jede 5. + 6. M zus abm 30 M
14. Rd – 15. Rd Jede M im GM häkeln 30 M
16. Rd Jede 4. + 5. M zus abm 24 M
17. Rd Jede 3. + 4. M zus abm 18 M
18. Rd – 20. Rd Jede M im GM arbeiten 18 M
anschließend den Kopf mit Watte füllen.
21. Rd Immer 2 Maschen zus abm 9M
22. Rd Jede M im GM arbeiten 9 M
den Kopf erneut mit Watte befüllen
23. Rd. Immer 2 M zus abm bis noch 6 M
übrig sind, dann das Loch vernähen und später am Körper leicht schräg nach vorne annähen.

 

Ohren

Den Faden doppelt nehmen (2 fädig)

In Hellgrau 4 Luft-M zu einem Ring schließen und 6 halbe Stb arbeiten → Wichtig, die Rd nicht schließen, damit ein Halbkreis entsteht.

Dann das 2. Ohr arbeiten und an den Kopf nähen.

 

Körper

Den Faden doppelt nehmen (2 fädig)

In Hellgrau 4 Luft-M zu einem Ring schließen und 10 M im GM arbeiten.

1. Rd Jede M verdoppeln 20 M
2. Rd Jede 2. M verdoppeln 30 M
3. Rd – 8. Rd Jede M im GM häkeln 30 M
9. Rd Jede 5. Masche verdoppeln 36 M
10. Rd Jede M im GM häkeln 36 M
11. Rd Jede 6. M verdoppeln 42 M
12. Rd – 13. Rd Jede M im GM häkeln 42 M
14. Rd Jede 7. M verdoppeln 48 M
15. Rd – 16. Rd Jede M im GM arbeiten 48 M
17. Rd Jede 6. M verdoppeln 56 M
18. Rd Jede M im GM arbeiten 56 M
19. Rd Jede 7. M verdoppeln 64 M
20. Rd – 22. Rd Jede M im GM häkeln 64 M
23. Rd Jede 7. + 8. M zus abm 56 M
24. Rd Jede 6. + 7. M zus abm 48 M
25. Rd Jede 5. + 6. M zus abm 40 M
26. Rd Jede M im GM arbeiten 40 M
27. Rd Jede 4. + 5. M zus abm 32 M
28. Rd Jede M im GM arbeiten 32 M
29. Rd Jede 3. + 4. M zus abm 24 M
30. Rd Jede 2. + 3. M zus abm 16 M
anschließend den Körper mit Watte füllen.
31. Rd Immer 2 M zus abm, bis 6 M übrig sind
und dann das Loch vernähen.

 

Arme

Den Faden doppelt nehmen (2 fädig)

In Hellgrau 4 Luft-M zu einem Ring schließen und 8 M im GM arbeiten.

1. Rd Jede M verdoppeln 16 M
→ Wichtig, in der nächsten Runde nur in die hintere Maschenschlinge der Vorrunde stechen (Wie beim Rippenmuster). Das ergibt dann eine Kante.
2. Rd In jede M nur in die hintere Maschenschlinge das GM häkeln 16 M
3. Rd – 10. Rd Jede M im GM arbeiten 16 M
11. Rd Jede 3. + 4. M zus abm 12 M
12. Rd Jede M im GM arbeiten 12 M
13. Rd 7 M im GM häkeln
dann wenden
7 M im GM häkeln
dann wenden
ein letztes mal 7 M häkeln, mit Watte befüllen und an den Körper seitlich neben den Kopf annähen.

Dann den 2. Arm arbeiten.

 

Beine

Den Faden doppelt nehmen (2 fädig)

In Hellgrau Anfang bis einschließlich 9. Rd wie Arme arbeiten
10. Rd 8 M im GM häkeln
dann wenden
8 M häkeln
wenden und noch 2x je 8 M häkeln und wenden.
Anschließend das Bein mit Watte befüllen, noch ein weiteres Bein arbeiten und dann an den Körper unten jeweils leicht seitlich links und rechts anbringen.

 

Schwanz

Den Faden doppelt nehmen (2 fädig)

In Hellgrau 8 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche
dann 5 einfache Stb. einarbeiten, 1 halbes Stb. und 2 feste Maschen. Wer möchte kann dann noch einige „Wollhaare“ in den Schwanz knüpfen. Dann den Schwanz an der gewünschten Stelle am Hintern anbringen.

 

Augen

In Weiß (einfädig!) 4 Luft-M zu einem Ring schließen und 10 M im GM arbeiten.
1 Rd 5 M im GM arbeiten und dann schließen.

Ein weiteres Auge arbeiten.

 

Pupille

In Schwarz 4 Luftmaschen zum Ring schließen. Fertig.

Eine weitere Pupille häkeln.

 

Latzhose

Faden einfach (einfädig!), halbe Stäbchen!Farbwechsel beachten!

In Rot 48 Luft-M anschlagen, wenden und 48 halbe Stb. in die Reihe arbeiten.
1. R in Weiß jede 12. M verdoppeln 52 M
2. – 3. R in Weiß in jede M halbe Stb arbeiten 52 M
4. R in Rot in jede M halbe Stb arbeiten 52 M
5. R in Weiß jede 13. M verdoppeln 56 M
6. R in Weiß in jede M halbe Stb arbeiten 56 M
7. R in Weiß jede 14. M verdoppeln 60 M
→ Wichtig, am Ende der nächsten Reihe die letzte M zur Runde schließen, und fortan in Runden weiter arbeiten.
8. Rd in Rot jede 15. M verdoppeln 64 M
9. Rd in Weiß jede 16. M verdoppeln 68 M
10. Rd in Weiß jede 17. M verdoppeln 72 M
11. Rd in Weiß jede 18. M verdoppeln 76 M
12. Rd – 14. Rd in Weiß in jede M halbe Stb arbeiten 76 M
15. Rd in Weiß jede 6. + 7. M zus abm 66 M
16. Rd in Weiß jede 10. + 11. M zus abm 60 M
17. Rd in Weiß jede 9. + 10. M zus abm 54 M
18. Rd in Weiß in jede M halbe Stb arbeiten 54 M
19. Rd in weiß 5 halbe Stb häkeln und wenden

fortan in Weiß 5x je 9 halbe Stb häkeln und nach jeder Reihe wenden.(Endstück)

Dem Hippo die fertige Latzhose so anziehen, dass das Endstück, wenn das Tier auf dem Rücken liegt zwischen den Beinen hervor schaut. Nun dieses Endstück nach vorne klappen, zwischen die Beine (wie bei einem Babybody) und an das vordere Teil mittig annähen, so das zwei Beinlöcher links und rechts davon entstehen und das Endstück später auf Höhe des Schritts liegt. Wer möchte, kann dann anschließend an beiden Beinlöchern entlang einige Runden mit halben Stb daran häkeln, bis die gewünschte Hosenbeinlänge erreicht ist. Dann die beiden Knöpfe an dem offenen Rückteil (siehe 1. R – 7. R) annähen und an der gegenüberliegenden Seite dann an der Kante entlang eine Reihe feste Maschen anhäkeln und auf Knopfhöhe je 2 – 3 Luftmaschen häkeln, die als Knopflöcher dienen.

 

Träger

Faden einfach, feste Maschen!Farbwechsel beachten!

In Rot 25 Luftmaschen anschlagen, 25 feste Maschen einarbeiten und eine Wendeluftmasche
1. R in Weiß in jede M der Vorrunde eine feste Masche arbeiten 25 M
2. R in Rot in jede M der Vorrunde eine feste Masche arbeiten 25 M

Dann noch einen Träger arbeiten und an die gewünschte Stelle der Latzhose annähen ( hinten jeweils links und rechts vom Schlitz am Rückteil anbringen und nach vorne über die Schulter legen, um die richtige Position vorne an der Latzhose zu finden.)

Please leave this field empty.