Stricken

Kostenlose Anleitung: Mütze im Patentmuster

Design/Garn

Austermann

Größe

für Kopfumfang 54 – 56 cm, Mützenumfang ca. 48 cm, Mützenhöhe ca. 23 cm

Material

Austermann „Merino 50 EXP” (100% reine Schurwolle, Lauflänge 50m/50gr): ca. 100 g Rohweiß (Fb. 10); 1 Rundstricknadel, Nr. 9, 50 cm lang, Spielstricknadeln Nr. 9, 1 Wollnadel.

Anleitung zum Selbermachen

Kraus rechts: In Runden im Wechsel 1 Runde linke Maschen, 1 Runde rechte Maschen stricken.

Patentmuster: Nach Strickschrift in Runden stricken. Die Zahlen rechts außen bezeichnen die Musterrunden. In der Breite den Mustersatz = anfangs 10 Maschen zwischen den Pfeilen fortlaufend stricken. Der Deutlichkeit halber sind 2 Mustersätze gezeichnet. Die Abnahmen für die Mützenspitze sind ab 39. Runde eingezeichnet. In der Höhe die 1. – 4. Runde 1x stricken, dann die 3. und 4. Runde 16x wiederholen = insgesamt 36 Runden, danach die 37. – 46. Runde 1x stricken.

Maschenprobe: 10,5 Maschen und 24 Runden Patentmuster mit Nadeln Nr. 9 = 10 x 10 cm.

Ausführung: 50 Maschen mit der Rundnadel anschlagen und zur Runde schließen. Den Rundenbeginn markieren. Für die Blende 2,5 cm = 5 Runden kraus rechts stricken. Dann im Patentmuster weiterarbeiten, dabei den Mustersatz 5x in der Runde arbeiten. Nach 16 cm = 38 Runden ab Blendenende mit den Abnahmen für die Spitze wie gezeichnet beginnen. So werden 8x in jeder folgenden Runde je 5 Maschen, also insgesamt 40 Maschen abgenommen = 10 Maschen.

Ausarbeiten: Die restlichen 10 Maschen mit dem Fadenende zusammenziehen, dafür den Endfaden in die Wollnadel fädeln und durch die Maschen ziehen. Alle Fäden sorgfältig auf der Innenseite vernähen.

Pompon

Für einen Pompon in gewünschter Größe schneiden Sie aus fester Pappe 2 gleich große Scheiben zu. Die Scheiben sollten einen minimal größeren Außendurchmesser haben, als der Pompon werden soll. In der Mitte dieser Scheiben stanzen Sie jeweils 1 Loch aus, das ca. ein Drittel bis die Hälfte des Außendurchmessers beträgt. Dann legen Sie die Scheiben exakt aufeinander. Nun fädeln Sie mehrere lange Wollfäden in eine Wollnadel ein und umwickeln damit die Pappscheiben gleichmäßig dicht. Wenn das Loch in der Mitte ausgefüllt ist, schneiden Sie die Wolle zwischen den Scheiben auf. Ziehen Sie die Scheiben vorsichtig etwas auseinander und binden Sie die Wollfäden dazwischen mit reißfestem Faden gut ab. Die Fadenenden davon lassen Sie zum Annähen des Pompons hängen. Nun können Sie die Pappscheiben ganz entfernen. Lockern Sie den Pompon etwas auf und beschneiden Sie ihn kugelrund.

Bitte lasse dieses Feld leer.