Stricken

Kostenlose Anleitung: Pullover mit farbigem Innenkragen

Mit einem kleinen Detail setzt der quergestrickte Pullover aus extradickem Garn einen besonderen Akzent: Der aus feinerem Garn gearbeitete Innenkragen ist erst auf den zweiten Blick zu sehen. Der Pullover wird in einem Stück von Ärmel zu Ärmel gestrickt. Für den inneren Kragen werden ganz einfach im fertigen Stehkragen Maschen aufgenommen.

Größe

S/M (L/XL)

Material

900 g (1100g) dickes Garn für Nadelstärke 9-10, 100 % Schurwolle, 100 gr/50 m, 9 (11) Knäuel und 50 g Garn in einer weichen, glänzenden Qualität, für Nadelstärke 5, z.B. merceresierte Baumwolle, ca 50 gr/100 m

Nadel: 10 und 5

Anleitung zum Selbermachen

Muster: glatt rechts

Maschenprobe: 9 M mal 13 R  ergeben 10 mal 10 cm

Der Pullover wird in einem Stück quer gestrickt. Hierfür 22 (32) M für einen Ärmel anschlagen und in Hin- und RückR glatt rechts (Hinreihe rechts, Rückreihe links) stricken. Beidseitig jeweils 1 M vor bzw. nach der RandM je 1 M zunehmen in folgenden Reihen: 23., 33., 43., 53., 65., 67. (71.), 69. (75., 81., 83.) Reihe, also insgesamt 7 (10) mal, es sind nun 36 (42) M auf der Nadel. Nun für das VT und das RT n der 71. (85.) R (ab Ärmelbeginn) je 40 (50)   M auf einer extra Nadel mit einem Hilfsfaden anschlagen und anschließend vor bzw. nach den ÄrmelM mitstricken = 116 (142) M. Weitere 16 (22) R stricken, dann die Arbeit teilen in VT und RT, je 58 (71) M. Für den kleinen Stehkragen nun 10 (16) M mit einem Hilfsfaden aufnehmen und vor den übrigen M stricken, dieses ist das VT. Mit Stehkragen insgesamt 30 (40) R stricken, dann das RT ebenso stricken. Die je 10 (16) M des Stehkragen stilllegen, alle übrigen M auf eine Nadel nehmen, wieder 16 (22) R stricken, dann die für das VT und RT aufgenommenen M stilllegen und den zweiten den zweiten Ärmel gegengleich zum ersten Ärmel stricken. Die M locker und gleichmäßig abketten, Ärmelnähte schließen. Nun die Hilfsfäden lösen, die M auf Nadeln nehmen und anschließend im Mstich verbinden. So ergibt sich insgesamt ein weicher Pullover, der nicht durch Nähte spannt/sperrt.

Für den inneren Kragen mit Nadel 5 und doppeltem Faden des Baumwollgarns 60 (75) M aus den RandM des Stehkragen aufnehmen und 28 ( 36) Rd glatt re stricken, nach innen einschlagen und die offenen, nicht abgeketteten M anheften.

An den unteren Rand ein kleines Bündchen stricken, damit dieser sich nicht einrollt, hierfür aus den RandM des Korpus gleichmäßig ca 75 ( 100) M aufnehmen und 8 Rd glatt re stricken, nach innen einschlagen und die offenen, nicht abgeketteten M anheften.

Bitte lasse dieses Feld leer.