Stricken

Kostenlose Anleitung: Pullunder mit Aranmuster

Viel klassischer geht es kaum: Wollweiß trifft Aranmuster trifft Pullunder. Durch den lässigen Schnitt wirkt unser Modell aber dennoch alles andere als traditionell, sondern ganz einfach lässig und entspannt.

Design

Austermann

Größe

36/38 (40/42)
Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material

Austermann-Qualität „Merino 85 EXP“ (100 % Schurwolle (superwash), LL = ca. 85 m/50 g): ca. 550 (600) g Wollweiß (Fb. 3); Stricknadeln Nr. 5 und 6, 1 Rundstricknadel Nr. 5, 50 cm lang, 1 Zopfnadel.

Anleitung zum Selbermachen

Rippen: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken.

Glatt links: Hinreihen links, Rückreihen rechts stricken.

Aranmuster: Nach Strickschrift über 90 Maschen zwischen den Pfeilen stricken. Die Zahlen rechts außen bezeichnen die Hinreihen. In den Rückreihen die Maschen stricken, wie sie erscheinen. In der Höhe die 1. – 30. Reihe 1x stricken, dann in jedem Musterstreifen die grau unterlegten Reihen einschließlich der jeweils folgenden Rückreihe stets wiederholen, also beidseitig in den Rautenmusterstreifen die 3. – 30. Reihe, bei dem mittleren Zopfstreifen die 23. – 30. Reihe und in den übrigen Streifen jeweils die letzten beiden Reihen.

Maschenprobe: 18 Maschen und 21 Reihen Aranmuster mit Nadeln Nr. 6 = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 98 (104) Maschen mit Nadeln Nr. 5 anschlagen. Für den Bund 7 cm = 15 Reihen Rippen stricken, dabei mit 1 Rückreihe beginnen. In der letzten Bundreihe gleichmäßig verteilt 2 Maschen verschränkt aus dem Querfaden zunehmen = 100 (106) Maschen. Dann mit Nadeln Nr. 6 in folgender Einteilung stricken: Randmasche, 4 (7) Maschen glatt links, 90 Maschen Aranmuster, 4 (7) Maschen glatt links, Randmasche. Nach 40 cm = 84 Reihen ab Bundende beidseitig den Beginn der Armausschnitte markieren und gerade weiterstricken. Nach 21 (22) cm = 44 (46) Reihen ab Armausschnittbeginn beidseitig für die Schulterschrägungen 8 (11) Maschen abketten, dann in jeder 2. Reihe noch 3x je 9 Maschen abketten. Gleichzeitig mit der 3. Schulterabnahme für den runden Halsausschnitt die mittleren 26 Maschen abketten und beide Seiten getrennt weiterstricken. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. Reihe noch 1x 2 Maschen abketten. Nach der letzten Schulterabnahme am äußeren Rand sind die Maschen der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Vorderteil: Wie das Rückenteil stricken, jedoch mit tieferem Halsausschnitt. Dafür bereits nach 17 (18) cm = 36 (38) Reihen ab Armausschnittbeginn die mittleren 22 Maschen abketten und beide Seiten getrennt weiterstricken. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. Reihe noch 1x 2 Maschen und 2x je 1 Masche abketten. Nach der letzten Schulterabnahme am äußeren Rand sind die Maschen der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulternähte schließen. Dann mit der Rundnadel Nr. 5 aus dem Halsausschnittrand 88 Maschen auffassen. Für die Blende Rippen in Runden stricken. In 3 cm Blendenhöhe die Maschen abketten, wie sie erscheinen. Nun mit der Rundnadel Nr. 5 zwischen den Markierungen aus den Armausschnitträndern von Vorder- und Rückenteil je 60 (64) Maschen auffassen. Für die Blenden Rippen in Reihen stricken. In je 2 cm Blendenhöhe die Maschen abketten, wie sie erscheinen. Seiten-Blenden-Nähte schließen.

Bitte lasse dieses Feld leer.