Häkeln

Kostenlose Anleitung: Superhelden Bene und Benni

Bene und Benni sind nicht nur super süß, sondern auch noch super hilfsbereit. Sie besitzen Superkräfte und beschützen jeden ihrer kleinen Freunde.

Sei eine Held!

Material

Kleiner Benny:
Eine Häkelnadel der Größe 4,0 mm
Ein Paar 9 mm Sicherheitsaugen oder Glasaugen
Eine Stopfnadel mit stumpfer Spitze
300 g Füllwatte, z.B. Softflocks
Baumwollgarn, Lauflänge 125 m 50 g für Nadelstärke 3
5 x natur
2 x grün
3 x Korallet
1 x weiss
1 x schwarz

Großer Bene:
Eine Häkelnadel der Größe 7,0 mm
Ein Paar 10 mm Sicherheitsaugen oder Glasaugen
Eine Stopfnadel mit stumpfer Spitze
2500 g Füllwatte, z.B. Softflocks

ACHTUNG: Bis auf den Umhang wird das Garn hier doppelt genommen!
Garn: 70 % Polyacyl, 30 % Schurwolle
50 g = 55 m Lauflänge für Nadelstärke Nr. 7
20 x natur
4 x grün
6 x koralle
1 x weiss
1 x schwarz

Anleitung zum Selbermachen

Abkürzungen

M =Masche(n)   LM = Luftmasche   fM = feste Masche   Ktm= Kettmasche   Zun = Zunahme   Abn = Abnahme   Stb = Stäbchen  Rd(n) = Runde(n)   (…) = Anzahl der Maschen in dieser Runde

Tipps:
Versuche möglichst fest zu häkeln, da sich deine Häkelarbeit beim Stopfen mit der Füllwatte noch weitet. So vermeidest du kleine Löcher, bei denen die Füllwatte heraus schaut. Wenn deine Häkelfigur für ein Kleinkind bestimmt ist, dann solltest du Sicherheitsaugen verwenden oder die Äuglein mit schwarzem Faden aufsticken. Fülle deine Figur während des Häkelns immer wieder mit Füllwatte auf, so vermeidest du klumpige Stellen.

Beine
Beginne mit einem Fadenring (magic loop) (Hauptfarbe A) und setze 6 M an. Alle Teile des Bärens werden in einer fortlaufenden Spirale gehäkelt.

Runde:
1. 6 fM in den Fadenring (6)
2. [Zun] 6x (12)
3. [1 fM, Zun] 6x (18)
4. [2 fM, Zun] 6x (24)
5. [3 fM, Zun] 6x (30)
6. [4 fM, Zun] 6x (36)
7. [5 fM, Zun] 6x (42)
8. -14. 42 fM (42)
15. 41 fM, dabei die letzte Masche nicht zu Ende häkeln, sondern 2 Schlaufen auf der Nadel behalten. Garnwechsel zu Kontrastfarbe B. (42)
16. – 17. 42 fM (42)
18. 1 fM (dabei Garnwechsel zu Hauptfarbe A in der 1. M), 41 fM (42)
19. 42 fM (42)
20. 12 fM, 1 Ktm beide Garne abschneiden (12)

Für das zweite Bein wiederhole die Runden 1. – 19.
20. 32 fM, Luftmaschenkette mit 4 M.
Nun beide Beine miteinander verbinden, indem du die Nadel in die Kettmasche (also letzte Masche des ersten Beines) einstichst und 1 fM häkelst. Jetzt normal in Spiralrunden weiterhäkeln.
41 fM entlang des 1. Beines, 4 fM entlang der LM-Kette.
Jetzt den Maschenmarkierer einsetzen. (82)
21. -22. 92 fM (92)
23. 92 fM, dabei die letzte Masche nicht zu Ende häkeln, sondern 2 Schlaufen auf der Nadel behalten. Garnwechsel zu Kontrastfarbe B. (92)
24. – 25. 92 fM (92)
26. 1 fM, Garnwechsel zu A, 91 fM (92)
27. -31. 92 fM (92)
32. 2 fM, Garnwechsel zu B, 90 fM (92)
33. 92 fM (92)
34. 3 fM, Garnwechsel zu A, 89 fM (92)
35. – 39. 92 fM (92)
40. 4 fM, Garnwechsel zu B, 88 fM (92)
41. 92 fM (92)
42. 5 fM, Garnwechsel zu A, 87 fM (92)
43. – 47. 92 fM (92)
48. 6 fM, Garnwechsel zu B, 86 fM (92)
49. 92 fM (92)
50. 7 fM, Garnwechsel zu A, 85 fM (92)
51. – 53. 92 fM (92)
54. 2 fM, [13 fM, Abn] 6x (86)
55. 2 fM, [12 fM, Abn] 6x (80)
56. 8 fM, Garnwechsel zu B, 72 fM (80)
57. 80 fM (80)
58. 9 fM Garnwechsel zu A, 71 fM (80)
59. 2 fM, [12 fM, Zun] 6x (86)
60. – 61. 86 fM (86)
62. 10 fM, Garnwechsel zu C, 76 fM (86)
63. – 65. 86 fM (86)
66. 11 fM, Garnwechsel zu A, 75 fM (86)
67. – 75. 86 fM (86)

Den Körper zwischendurch immer wieder gut mit Füllwatte ausstopfen und die Augen mit einem Abstand von 23 M zueinander platzieren.

76. 8 fM, Abn, [12 fM, Abn] 5x, 6 fM (80)
77. 2 fM, [11 fM, Abn] 6x (74)
78. 7 fM, Abn, [10 fM, Abn] 5x, 5 fM (68)
79. 2 fM, [9 fM, Abn] 6x (62)
80. 6 fM, Abn, [8 fM, Abn] 5x, 4 fM (56)
81. 2 fM, [7 fM, Abn] 6x (50)
82. 5 fM, Abn, [6 fM, Abn] 5x, 3 fM (44)
83. 2 fM, [5 fM, Abn] 6x (38)
84. 4 fM, Abn, [4 fM, Abn] 5x, 2 fM (32)
85. 2 fM, [3 fM, Abn] 6x (26)
86. 2 fM, [2 fM, Abn] 6x (20)
87. 2 fM, [1 fM, Abn] 6x (14)
88. 2 fM, [ Abn] 6x (8)

Die verbleibenden 8 M mit einer Stopfnadel vernähen.
Das Reststück des Fadens durch den Kopf ziehen und dann abschneiden.

Umhang
Großer Bene:
Luftmaschenkette von 66 M,
Runde:
1. – 28. 65 Stäbchen, 1 Luftmasche, (66)

Kleiner Bene:
Luftmaschenkette von 51 M,
Runde:
1. – 18. 50 Stäbchen, 1 Luftmasche (51)
Zwei Kordeln aus dem jeweiligen Faden (doppelt) am Umhang befestigen, so dass man ihn zusammenbinden kann.

Schnauze
1. 6 M in den Fadenring (6)
2. [Zun] 6x (12)
3. [1 fM, Zun] 6x, Ktm (18)
Mit einem schwarzen Faden die Nase wie auf den Bilder aufsticken.

Arme 2x
1. 8 M in den Fadenring (8)
2. [Zun] 8x (16)
3. – 32. 16 fM (16)
Die Arme werden nur zu 1/3 mit Füllwatte befüllt. Dann die Öffnung oben zunähen.

Ohren 2x
1. 6 M in den Fadenring (6)
2. [Zun] 6x (12)
3. [1 fM, Zun] 6x (18)
4. [2 fM, Zun] 6x (24)
5. – 9. 24 fM (24)
Nun alle Teile des Bären wie auf den Bildern zusammennähen und die Endstücke im Körper verstecken. Du kannst dem Bären mit etwas Textilfarbe und einem Pinsel rosa Bäckchen
auftupfen. Viel Spass mit deinem Kuschelhelden Bene.

Please leave this field empty.