Nähen

Kostenlose Anleitung: Wollhose

Schleife statt Gürtel: Schluppen und Schleifen feiern derzeit ihr großes Mode-Comeback und machen nicht nur an Blusen oder Mänteln eine gute Figur. Bei der Hose mit den weitgeschnittenen Beinen sorgt die Schleife für eine schöne Taille. Genäht wird die Hose am besten aus Woll- oder Flanellstoffen. Das Schnittmuster umfasst die Größen 36/38 und 40/42.

Größe

36/38 und 40/42 (gestrichelte rote Linie)

Material

  • 2,5 m x Wollgemisch/Flanell, kariert, schwarz-weiß (Stoffbreite 1,40 m)
  • 17 cm Reißer, schwarz
  • Reißverschlussfuss
  • bisschen Vlieseline für Tascheneingriff

Anleitung zum Selbermachen

Zuschneiden (In allen Schnittteilen sind 1cm Nz und 4 cm Saum enthalten)

2 x hinteres Hosenteil

2 x vorderes Hosenteil

1 x Bindegürtel: 10 cm x 190 cm (fertige Breite 4cm)

Streifen für 2 Gürtelschlaufen: 12 cm x 15 cm (fertige Breite 5 cm)

Nähanleitung

Hintere Abnäher nähen und nach innen bügeln.

Alle Ränder der vorderen und hinteren Hosenteile versäubern.

Hintere Hosenteile im Schritt bis zum Beginn des Reißers zusammennähen und verriegeln. Die Naht mit dem größten Nähmaschinenstich und 2 cm Nz weiter nähen, diese Naht wird später wieder aufgetrennt. Den Reißer drunter legen. Um Wellen am Reißer zu vermeiden am besten mit großem Stich und Reihgarn per Hand den Reißer mittig unter die Naht heften. Dann von rechts und mit Reißverschlussfuss knapp neben die Zähnchen steppen. Die Naht wieder öffnen und das Reihgarn entfernen.

Tascheneingriffe mit einem schmalen Streifen Vlieseline links verstärken. Die Taschenbeutel rechts auf rechts an die Nz der Tascheneingriffe stecken und entlang der Nahtlinie ( 1 cm Abstand von der Kante ) ansteppen. Die vord. Eingriffkante bügeln und schmal absteppen. Taschenbeutel nach innen bügeln und aufeinander steppen, Nz der Tasche zusammen versäubern. Jeweils an den Enden der Tascheneingriffe ein paar Stiche quer steppen.

Vord. Mitte zusammen nähen. Vord. und rückw. Hosenteile an den Seiten zusammen nähen. Innere Beinnaht steppen und Nahtzugabe auseinander bügeln.

Bund an der markierten Bruchstelle nach innen falten und gut bügeln. Am Reißer die 2 cm Nz nach innen falten, die Kante neben den Reißer pinnen und mit der Hand annähen.

Für die Gürtelschlaufen, eine lange Kante versäubern. Die offene Kante 3,5 cm nach innen bügeln, dann die versäuberte Kante 3,5 cm nach innen bügeln. Band von beiden Seiten längs absteppen. Band in 2 Teile mit 6,5 cm Länge zuschneiden. Die Enden 1 cm einschlagen, an die markierten Stellen heften und steppen.

Für die vorderen Falten das Hosenbein rechts auf rechts so falten, dass die gestrichelten Faltenlinien aufeinander liegen, gegebenenfalls Markierungen nochmal auf gefalteten Bund übertragen. Der Linie entlang steppen (6 cm), dabei den umgelegten Bund mitfassen. Falten innen zur vorderen Mitte hin bügeln und an einer Stelle mit einem Handstich fixieren.

Saum zweimal 2 cm umschlagen und steppen.

Bindegürtel längs falten, rechte Seite innen. Die Kanten aufeinander steppen, ein Stück Naht zum Wenden offen lassen. Gürtel wenden. Öffnung zunähen. Flach bügeln.

Bitte lasse dieses Feld leer.