Februar 2016

Fröhliche Sticheleien: Die Nähtrends für den Sommer 2016

Die Vorhersagen für den Näh-Sommer 2016: Bunt, schwungvoll und mit jeder Menge liebevolle Details. Laufsteg-Trends wie weite Folklore-Röcke, bunte Ethno-Stickereien oder lässige Culottes werden mit Nadel und Faden individuell umgesetzt. Dabei kommt nicht nur die Nähmaschine zum Einsatz. Für den ganz persönlichen Look wird diesen Sommer auch fleißig gestickt.

Vom einzelnen kleinen Blümchen über grafische Linien bis hin zu großformatigen Motiven: Stich für Stich werden schlichte Basics – ob von der Stange gekauft oder selbst genäht – in besondere Unikate verwandelt. Sticken ist nicht nur schnell zu erlernen, sondern auch fast überall und immer möglich. Ungeduldig sollte man für diese Handarbeitstechnik allerdings nicht sein, denn eine schöne Stickerei braucht einfach ihre Zeit.

Zum Glück lässt sich der Aufwand aber gut dosieren, je nach gewähltem Motiv. Mit den aktuellen Modelle zum Selbernähen liefert die Initiative Handarbeit Anregungen und Vorlagen für jeden DIY-Typ – vom Anfänger, der mit einfachen, aber effektvollen Projekten schnelle Erfolge erzielen möchte bis hin zu Näh-Profis, die mit extravaganten Stickereien ihren Werken den besonderen Kick geben möchten. Alle Anleitungen gibt es inklusive Schnittmuster und Stickvorlagen wie immer kostenlosen auf unserer Webseite www.initiative-handarbeit.de.

 

Runde Sache

Der Glockenrock ist ein unkompliziertes und schwungvolles Must-have für den Sommer. Er lässt sich vielseitig kombinieren und vor allem ganz einfach nähen. Damit nicht nur Näh-Einsteiger ihre Freude an diesem Modeklassiker haben, gibt es ein handgesticktes Kreuzstich-Motiv im XL-Format als besondere Zierde.

Sprunghaft

Knackig kurz ist unsere Sommervariante des Jumpsuits: Der Einteiler besticht mit einem klassischen Oberteil, weit geschnittenen Beinen und dem passenden Gürtel. Durch den Blusenkragen und die Knopfleiste ist der Overall ein Modell für fortgeschrittene Näherinnen, die etwas Geduld und Zeit mitbringen.

In Bewegung

Früher ein Hosenrock, heute Culottes: Der Mix aus Hose und Rock erlebt unter seiner neuen Bezeichnung ein modisches Comeback. Unser Modell steht ganz in der Tradition des Mode-Klassikers: Schnörkellos, bequem und trotzdem feminin. Dank des weiten Schnittes bietet er zudem jede Menge Bewegungsfreiheit.

Blick fürs Detail

Schauen Sie ruhig genauer hin: Das an und für sich ganz schlichte Jeans-Shirt gewinnt durch die vielen kleinen Stickereien seine ganz eigene Persönlichkeit. Die Folklore-Blümchen werden Blüte für Blüte einzeln aufgestickt. Wem das zu viel ist: Auch mit ein paar Einzelblüten schaffen Sie unverwechselbare Unikate!

Jeans-Blüte

Ob Jacke, Kleid oder Weste: Denim bleibt auch in diesem Sommer Trend. Sollte Ihnen das große Blau zu langweilig sein, können Sie mit Nadel, Stickgarn und fantasievollen Applikationen selber für eine bunte Abwechslung suchen. Sticken Sie völlig drauflos für Ihren ganz eigenen Jeans-Look!

Ab auf die Insel

Bikini, Handtuch, Sonnencreme, Lieblingsbuch: Alles dabei für den Tag am Strand! Mit buntem Stickgarn und unseren Motiven wird aus einer einfachen Basttasche ein neuer Lieblingssommerbegleiter mit exotischer Note, der nicht nur am Meer oder im Schwimmbad praktische Dienste leistet.

Alle Anleitungen sind kostenlos und stehen wie immer unter www.initiative-handarbeit.de. Auf unserer Webseite finden Sie darüber hinaus noch viele weitere Tipps und Anregungen zum Selbermachen.

 

Alle Pressebilder als .zip laden

Please leave this field empty.