September 2016

Nähen Sie’s lässig: Aktuelle Trendlooks zum Selbermachen

Sich einfach mal ein Extra gönnen? Mit der neuen Herbst-/Wintermode ganz einfach: Die setzt nämlich auf extra lässig, extra weit, extra lang und gerne auch auf extra sportlich. Diese Trends greifen natürlich auch die aktuellen Modekollektionen zum Selbernähen auf. Im Gegensatz zu Modellen von der Stange lässt sich bei selbstgemachten Looks jedoch alles nach den eigenen Wünschen und Maßen variieren – perfekt für alle, die nicht ganz so viel Extra mögen oder vielleicht sogar noch mehr wollen.

Klare Trendfavoriten der Saison sind sportliche Streetwear-Teile. Hoodies, Sweater und Co. haben den Sprung auf die Laufstege der großen Designer geschafft – und können lässig und locker nachgenäht werden. Hochwertige Materialien wie Strick- und Wollstoffe sorgen dafür, dass die lässigen Looks Stil bewahren. Dazu kommen klassische Muster, allen voran Karos von der traditionellen Tartan- bis zur zarten Vichy-Variante.

Für die neue Näh-Kollektion der Initiative Handarbeit hat sich die Berliner Designerin Kunji Bärwald sowohl von der aktuellen Streetwear wie auch von einem Blick auf Männermode inspirieren lassen. Entstanden sind dabei sportliche Basics vom Sweater über Wollhosen bis hin zum Mantel, die sich immer wieder neu variieren lassen. Alle Anleitungen und Schnittmuster können auf www.initiative-handarbeit.de heruntergeladen werden – wie immer kostenlos. Und jetzt: Runter von der Couch und ran an die Nähmaschine!

 

Meisterstück

Nein, ein Mantel ist nichts, was man so schnell zwischendurch nähen kann – ein Mantel braucht Zeit, Geduld und fortgeschrittene Nähkenntnisse. Unser Modell ist modisch weit geschnitten, glänzt mit Details wie der klassischen Rückenpartie und wird viele Jahre einen festen Platz in Ihrem Kleiderschrank haben.

Immer schön locker bleiben

Hier kommt Ihr neues Business-Outfit: Die sportliche Wollhose ist die trendige Alternative zur klassischen Anzughose. Die bequem und locker sitzende Hose aus dickem Wollstoff besticht mit vielen liebevollen Details wie Bindebändern und aufgesetzten Taschen.

Lassen Sie sich einwickeln

Die karierte Hose sieht auf den ersten Blick sehr schlicht und klassisch aus. Richtig interessant wird es beim genauen Hinsehen: Die Hose ist asymmetrisch geschnitten und wird per Wickelband geschlossen – eine nicht ganz alltägliche Alternative zu Knopf und Reißverschluss.

Trainingsrunde

Sie mögen es sportlich? Dann empfehlen wir Ihnen unseren lässigen Sweater mit plakativer Stickerei. Dank des Raglanschnitts ist er ganz einfach zu nähen – ideal für alle, die das Nähen mit Sweatshirt- oder Jerseystoffen trainieren möchten.

 

Alle Anleitungen können kostenlos heruntergeladen werden. Auf unserer Webseite finden Sie darüber hinaus noch viele weitere Tipps und Anregungen zum Selbermachen.

Alle Pressebilder als .zip laden

Please leave this field empty.