Locker, leicht und luftig: Die DIY-Modetrends für die neue Saison verbinden lässig-weite Silhouetten mit ausdrucksstarken Mustern und luxuriösen Materialien. Stilprägend sind die Looks der vielen jungen skandinavischen Designerinnen. Schlichte, geradlinige Entwürfe kombiniert mit hochwertigen Garnen und Stoffen stehen für einen natürlichen und edlen Style.

Farblich dominieren sowohl beim Stricken und Häkeln wie beim Nähen Natur- und Pastelltöne, immer wieder mit ein paar kräftigen bunten Akzenten dazwischen. Bei den Materialien spielt neben dem Trend zu luxuriösen Fasern das Thema Nachhaltigkeit eine stark wachsende Rolle. Eine ressourcenschonende Herstellung und nachvollziehbare Produktionsketten werden Verbraucherinnen und Verbrauchern auch beim Selbermachen immer wichtiger.

Bio-Qualitäten sind dabei ein großer Bereich, aber auch Recycling gewinnt an Bedeutung. Zu den Neuheiten zählen Garne, für die recycelte Kunststofffasern aus industriellen Verpackungsmaterialien mit natürlichen Fasern wie beispielsweise Baumwolle kombiniert werden. Das schont  Ressourcen doppelt, in dem Abfall verringert wird und Garne formstabiler und damit länger haltbar werden.

Nachhaltig zu agieren heißt für die Handarbeitsbranche aber auch, bei den Modellen auf einen zeitloseren Look zu achten. Wie das funktioniert, zeigt unsere neue Frühjahrs-Sommer-Kollektion. Alle Anleitungen und Schnittmuster können wie immer kostenlos heruntergeladen werden. Und auch dieses Mal haben alle unsere Modelle wieder Namen bekommen, damit sie bei Nachfragen und natürlich auf den Social Media-Kanälen leichter zu finden sind. Wir wünschen viel Spaß beim Selbermachen!

make me take me Jetzt Label bestellen

71.868 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.