Presseinformation Januar 2018

Coole Looks für kleine Leute: Kindermode zum Selbermachen

Kinder haben ihren eigenen Kopf – auch modisch gesehen. Bequem soll es sein und nichts darf kratzen, zwicken oder rutschen. Und die Optik spielt natürlich ebenfalls eine wichtige Rolle. Im Moment absolut angesagt: Als Kleiner ganz ähnliche Outfits tragen wie die Großen. Perfekt umsetzen lassen sich solche Wünsche mit Kindermode zum Selbernähen und –stricken.

Ein lässiger Jumpsuit aus dem gleichen Stoff wie Mamas Overall? Ein Oversize-Sweatshirt, das auch die große Schwester begeistert? Kein Problem: Mit Mode aus eigener Produktion werden auch ausgefallene Wünsche wahr. Dazu kommt die Möglichkeit, Schnitte individuell anzupassen. So sitzt die Kleidung optimal, auch wenn ein Kind schmaler, länger oder kräftiger als der Durchschnitt ist.

Voll auf ihre Kosten kommen Nachwuchs-Fashionistas bei der aktuellen Kids-Kollektion der Initiative Handarbeit. Die Auswahl reicht von der klassisch-schlichten Babystrickjacke über sportliche Sweatshirts bis zum Upcycling-Trägerkleid aus alten Jeans. Alle Anleitungen finden Sie inklusive Schnittmuster kostenlos zum Herunterladen auf www.initiative-handarbeit.de. Wir wünschen viel Spaß mit unseren neuen Mini-Mode-Ideen!

 

Eine Tüte Buntes

Bei diesem Kinderpullover wird das Stricken garantiert nicht langweilig. Der bunte Mix aus Farben und Mustern sorgt für jede Menge Abwechslung. Während Vorder- und Rückenteil im kleinen Perlmuster gestrickt werden, ist bei den geringelten Ärmeln glatt rechts angesagt. Der Pullover passt Mädchen ebenso wie Jungs in den Größen 110 bis 140.

Back to nature

Der Pullover mit Hebemaschen-Muster ist ein besonderes Stück: Das Muster entspricht ebenso gehobenen Strickansprüchen wie das verwendete Garn. Kombiniert werden Schurwolle, Mohair, Seide und Yak. Mit dem Pulli sind Mädchen und Jungs perfekt gerüstet für knackig kalte Wintertage. Die Anleitung gibt es für die Größen 110 bis 140.

Abflug!

Wie aus einem schlichten Sweatshirt ein absolutes Lieblingsteil wird? Mit bunten Stoffresten, etwas Zeit und unserer Vorlage für einen Origami-Vogel. Die einzelnen Elemente des Vogels werden aufgebügelt oder angeheftet und dann per Hand festgenäht. Besonders schön sieht es aus, wenn einzelne Teile mit einem Plattstich verziert werden.

Auf dem Sprung

Jumpsuits zählen auch in dieser Saison zu den modischen Musthaves. Unsere Kindervariante wird aus Wollstoff genäht und an den Schultern mit großen Schleifen gebunden. Weitere schöne Details sind die große gesmokte Tasche auf dem Vorderteil und die Bänder, die für mehr Kontur sorgen.

Stoffgeschichten

Dieses Trägerkleid war mal drei Lieblingsjeans. Oder auch vier. Je mehr alte Jeans Sie in Ihrem Vorrat haben, desto besser. Denn so wird der Patchwork-Look des lässigen Kleids (Schnittmuster in den Größen 106 bis 116) noch stärker betont. Und desto mehr Erinnerungen in einem neuen Lieblingsteil vernäht!

Schuhu!

Guck mal, wer im Bettchen wartet und es für den Nachwuchs schon mal vorgewärmt hat: Das süße Eulenkissen hat ein Extra-Innenleben, das mit Dinkel gefüllt und in Mikrowelle oder Backofen im Nu aufgeheizt werden kann. So lässt sich die Hülle jederzeit ganz unkompliziert waschen.

Segel setzen

Wenn kleine Matrosen auf große Reise gehen, dann lieben sie es gemütlich und warm. Das niedliche gestrickte Set mit Strampler, Mütze und Söckchen im maritimen Look lässt Babys ihre Bewegungsfreiheit und sieht gleichzeitig richtig schick aus – ein süßes Geschenk für neue Erdenbürger!

Rosenrot

Stilsicher von Anfang an: Bunte Blütenmuster liegen im Trend und sehen auch bei den Kleinsten toll aus. Perfekt für das erste Kleidchen: Ein weicher Jersey mit Blütendruck und einem angesetzten Rüschenröckchen. Auf der Rückseite sorgen Schlitz und Wäscheknopf für ein bequemes Anziehen.

Mini-Basic

Was neben Bodys, Stramplern und Mützchen in keiner Baby-Garderobe fehlen sollte, ist eine warme Strickjacke. Dabei gilt: Je schlichter und klassischer, desto besser. Denn dann passt das liebevoll gestrickte Jäckchen zu den meisten anderen Sachen und hat vielleicht so gar das Zeug zum Erbstück, das später den eigenen Kindern angezogen wird.

Run, Baby, run!

Coole Kids lieben’s lässig und bequem. Das gilt auch für die ganz Kleinen. Die Kombi aus Shirt und Joggingpants ist so easy nachzumachen, dass Sie damit vermutlich in Serie gehen werden. Das trendige Baby-Outfit können Sie in den Größen 6 bis 12 Monate nachnähen.

 

Alle Pressebilder als .zip laden

Alle Anleitungen können kostenlos heruntergeladen werden. Auf unserer Webseite finden Sie darüber hinaus noch viele weitere Tipps und Anregungen zum Selbermachen.

Abdruck honorarfrei, erbitten Belegexemplar.