Stricken

Einfach machen: Die Stricktrends für das Frühjahr

Klare Linien treffen auf sanfte Töne und lässige Silhouetten: Die neue Strickmode für den Frühling 2023 lädt zum Wohlfühlen und Entspannen ein. Klassische Basics lassen sich vielfältig stylen und bekommen durch kleine Details einen individuellen Touch. Unkomplizierte, natürliche Garne sind angenehm zu tragen und machen das Stricken zu einer kleinen Wellness-Auszeit im Alltag.

Zu den Trendteilen der neuen Saison zählen neben locker geschnittenen Cardigans betont schlichte Tops, die sowohl als Pullunder wie auch als Shirt getragen werden können. Bei den Mustern sind Streifen und Ringel große Favoriten, aber auch Lochmuster spielen eine wichtige Rolle.

Bei den Farben reicht die Palette von Naturtönen über 80er Jahre-Pastell bis hin zu leuchtendem Neon. Garntechnisch liegen Sommerklassiker wie Baumwolle und Leinen vorne. Dazu kommen innovative Mischungen, die beispielsweise für Flauscheffekte sorgen, ohne zu warm oder zu schwer zu sein. Ein großer Trend ist das Stricken mit zwei oder mehr Fäden in unterschiedlichen Garnqualitäten, um besondere Struktur- oder Farbeffekte zu erzeugen.

Die aktuelle Frühlings-Strickkollektion der Initiative Handarbeit greift die modischen Strömungen dieser Saison auf, ohne flüchtige Trends zu bedienen. Stricken bedeutet, sich Zeit zu nehmen und in hochwertige Garne zu investieren. Umso wichtiger ist es, dass Modelle lange Zeit getragen werden können. Auch das verstehen wir unter Nachhaltigkeit. Alle Anleitungen finden sich wie immer kostenlos auf www.initiative-handarbeit.de.

Pullover Greta

#pullover_greta ist das ideale Projekt für alle, die beim Stricken Abwechslung lieben. Denn für den luftigen Pulli werden nicht nur unterschiedliche Farben kombiniert – auch die Muster wechseln sich ab. Highlight ist die Colourblock-Passe mit Lochmuster.

 

Pullover Gina

Der Frühling ruft: #pullover_gina weckt in zartem Gelb die Vorfreude auf die warme Jahreszeit. Mit seinem kombinierten Zopf- und Lochmuster zählt das Oberteil zu den aufwendigeren Strickprojekten und setzt Kenntnisse beim Musterstricken voraus. Belohnung ist ein zeitlos-schönes Strickstück.

Cardigan Gloria

#cardigan_gloria zeichnet sich durch ein wunderschönes Fischgrät-Ajourmuster und elegante Details wie die angesetzte Blende aus. Überschnittene Schulter und ein weiter Schnitt sorgen für einen schönen Fall. Das vergleichsweise aufwendige Muster setzt gute Strickkenntnisse und etwas Geduld voraus.

Pullover Gwen

#pullover_gwen lässt mit dem großen V-Ausschnitt tief blicken. Der Pullover ist schnell und einfach zu stricken. Für den besonderen Look sorgt neben dem Ausschnitt das Farbverlaufsgarn. Wer es weniger bunt mag: Unifarben gestrickt wirkt der Pulli mit seinen schmalen ¾-Ärmeln sehr elegant.

Strickjacke Gesa

#strickjacke_gesa ist eine tolle Basic-Anleitung für einen Cardigan mit klassischem V-Ausschnitt und überschnittenen Schultern. Die Jacke wird ganz einfach glatt rechts gestrickt. Besondere optische Akzente setzt das Farbverlaufsgarn. Die Anleitung für die Strickjacke gibt es in den Größen 36 bis 42.

 

Pullover Gemma

Zurück in die 80er: #pullover_gemma bringt Retro-Flair in den Frühling. Typisch 80er Jahre sind der U-Boot-Ausschnitt und die farblich abgesetzten Musterpartien. Für den Pullover mit ¾-Ärmeln werden verschiedene Loch- und Netzmuster kombiniert und ergeben so eine neue Variation des Streifenmusters.

Alle Anleitungen können kostenlos heruntergeladen werden. Auf unserer Webseite finden Sie darüber hinaus noch viele weitere Tipps und Anregungen zum Selbermachen.

Abdruck honorarfrei, erbitten Belegexemplar

make me take me Jetzt Label bestellen

86.079 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.