Stricken

Kostenlose Anleitung: Herrenjacke mit Zopfmuster

Trachten? Wieder absolut hip und das nicht nur auf dem Oktoberfest. Die rustikal anmutende Männerstrickjacke spielt mit traditionellen Elementen, ohne zu „trachtig“ zu wirken. Deshalb passt sie nicht nur zur Lederhosen, sondern auch bestens zu Jeans oder Cargo-Pants – und hält auch an frostigen Tagen schön warm, egal ob auf dem Land oder in der Stadt.

Größe

48/50 und 52/54

Die Angaben für Größe 52/54 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt diese für beide Größen.

Material

  • Mischgarn aus Schurwolle und Kaschmir, Lauflänge 110 m/50 g, für Stricknadeln Nr. 8
  • ca. 750 (800) g Anthrazit
  • ca. 200 (250) g Dunkelbraun
  • Stricknadeln Nr. 8
  • 1 Rundstricknadel Nr. 7, 40 cm lang
  • 1 Zopfnadel
  • 8 Knöpfe in Anthrazit, Gr 28 mm

Anleitung zum Selbermachen

Rippenmuster: 2 M li, 2 M re im Wechsel.

Grundmuster: M-Zahl teilbar durch 10 + Randm. Siehe Strickschrift. Dargestellt sind nur Hinr. In den Rückr alle M li str. Die 1. – 12. R stets wdh.

Betonte Abnahmen: Wenn 1 M abgenommen wird: Rechter Rand: Randm, 1 M re, 1 M li, 2 M re zusstr. Linker Rand:
1 einfacher Überzug (= 1 M re abh., die folg. M re str., dann die abgeh. M überziehen), 1 M li, 1 M re, Randm. Wenn 2 M abgenommen werden: Rechter Rand: Randm, 1 M re, 1 M li, 3 M re zusstr. Linker Rand: 1 doppelter Überzug (= 1 M re abh., die folg. 2 M re zusstr., dann die abgeh. M überziehen), 1 M li, 1 M re, Randm.

Betonte Zunahmen:
Rechter Rand: Randm, 1 M re, aus dem Querfaden zur folg. M 1 M re verschränkt herausstr.
Linker Rand: Aus dem Querfaden zur folg. M 1 M re verschränkt herausstr., 1 M re, Randm.

Maschenprobe: Grundmuster mit Nadeln Nr. 8: 16,5 M und 21 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 86 (94) M mit Nadeln Nr. 8 in Anthrazit anschlagen. Im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 1 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., 2 M re, 1 M li, Randm. Nach 7 cm in der letzten Rückr gleichmäßig verteilt 6 (8) M zun. = 92 (102) M. Im Grundmuster weiterarb.: Randm, 9 (10) x den Rapport wdh., Randm. In 43 cm Gesamthöhe in Dunkelbraun weiterarb. und für die Raglanschräge 1 x 3 M beids. abk., dann in jeder 2. R 28 x 1
M (in jeder 2. R 2 x 2 M und 29 x 1 M) beids. abn., dabei betonte Abnahmen arb., gleichzeitig nach 10 cm Dunkelbraun in Anthrazit weiterstr. In 69 (71) cm Gesamthöhe die restl. 30 M abk.

Linkes Vorderteil: 43 (47) M mit Nadeln Nr. 8 in Anthrazit anschlagen und im Rippenmuster str., dabei in der 1. R,
= Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 2 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., 2 M re, 1 M li, Randm. Nach 7 cm in der letzten Rückr gleichmäßig verteilt 9 (11) M zun. = 52 (58) M. Im Grundmuster weiterarb.: Randm, 5 x den Rapport wdh. (5 x den Rapport wdh., dann die ersten 6 M des Rapports), Randm. In 43 cm Gesamthöhe in Dunkelbraun weiterarb. und für die Raglanschräge am rechten Rand 1 x 3 M abk., dann in jeder 2. R 26 x 1 M (in jeder 2. R 2 x 2 M, dann 27 x 1 M) abn., dabei betonte Abnahmen arb., gleichzeitig nach 10 cm Dunkelbraun in Anthrazit weiterstr. In 63 cm Gesamthöhe für den Halsausschnitt am linken Rand 1 x 11 (12) M stilllegen, dann in jeder 2. R 1 x 4 M, 2 x 3 M und 1 x 2 M abk.

Rechtes Vorderteil: Wie linkes Vorderteil, jedoch gegengleich arb.

Linker Ärmel: 42 M mit Nadeln Nr. 8 in Anthrazit anschlagen. Im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie beim Rückenteil einteilen. Nach 7 cm in der letzten Rückr gleichmäßig verteilt 10 M zun. = 52 M. Im Grundmuster weiterarb.: Randm, 5 x den Rapport wdh., Randm. Für die Ärmelschräge in der 9. (7.) R 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 8. R 9 x 1 M (in jeder 6. R 11 x 1 M, dann in jeder 4. R 3 x 1 M) beids. zun. = 72 (82) M. Die zugenommenen M in das Grundmuster einfügen. In 48 cm Gesamthöhe in Dunkelbraun weiterarb. und für die Raglanschräge 1 x 3 M beids. abk., dann in jeder 2. R 26 x 1 M (in jeder 2. R 2 x 2 M und 27 x 1 M) beids. abn., dabei betonte Abnahmen arb., gleichzeitig nach 10 cm Dunkelbraun in Anthrazit weiterstr. Weiter für die Raglanschräge am rechten Rand in jeder 2. R noch 2 x 1 M abn. und gleichzeitig für die
Rundung am linken Rand 1 x 5 M abk., dann in jeder 2. R 1 x 3 M und 2 x 2 M abk.

Rechter Ärmel: Wie linken Ärmel, jedoch gegengleich arb.

Fertigstellen: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Raglannähte schließen. Aus dem Halsausschnitt in Anthrazit 104 M auffassen. Mit Nadeln Nr. 7 im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, * 2 M li, 2 M re, ab * stets wdh., 2 M li, Randm. Nach 24 cm M locker abk., wie sie erscheinen. Kragen zur Hälfte nach innen umschlagen und am Auffassrand annähen. Aus den Verschlussrändern der Vorderteile, einschließlich Kragenschmalseite, in Anthrazit je ca. 104 (108) M auffassen. Mit Nadeln Nr. 8 im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie beim Kragen einteilen. Nach 2 cm in die Blende der linken Vorderteilhälfte 8 Knopflöcher wie folgt einstr.: In einer Linksrippe 2 M li zusstr., 1 U. In der folg. Rückr den U re str. Das 1. Knopfloch in der 1. Linksrippe ab Kragenrand, die restl. 7 Knopflöcher in jede 3. Linksrippe einstr. Nach insgesamt 4 cm Blendenbreite M abk., wie sie erscheinen. Seiten- und Ärmelnähte schließen. Knöpfe annähen.

Bitte lasse dieses Feld leer.