Stricken

Kostenlose Anleitung: Herrenpullover mit Raglanärmeln

Einfach nicht wegzudenken: Raglan-Pullover zählen zu den absoluten Strick-Klassikern. Raglan ist nicht nur schnell und einfach zu stricken, sondern sorgt auch für einen sportlichen Look und eine perfekte Passform. Das zählt umso mehr, wenn das Design ansonsten so zurückhaltend ist wie bei dem glatt rechts gearbeiteten Grobstrick-Pullover.

Größe

48/50 und 52/54
Die Angaben für Größe 52/54 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt diese für beide Größen.

Material

  • Garn A: Mischgarn aus Schurwolle, Lauflänge 55 m/50 g, für Stricknadeln Nr. 7 – 8
  • ca. 700 (750) g Dunkelbraun
  • Garn B: Mohairgarn, Lauflänge 137 m/25 g, für Stricknadeln Nr. 5 – 6
  • ca. 125 (150) Rost
  • Stricknadeln Nr. 9
  • je 1 Rundstricknadel Nr. 10, 40 und 60 cm lang

Anleitung zum Selbermachen

ACHTUNG: Es wird immer doppelfädig mit je 1 Faden Garn A und 1 Faden Garn B gestrickt.

Glatt re: Hinr re, Rückr li. In Runden immer rechte M str.

Maschenprobe: Glatt re doppelfädig mit Nadeln Nr. 9: 9 M und 13 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 51 (55) M mit Nadeln Nr. 9 anschlagen und 1 Rückr linke M str. Glatt re weiterarb. Für die Seitenschräge in der 21. R 1 x 1 M beids. zun., dann in der folg. 20. R 1 x 1 M beids. zun. = 55 (59) M. In 43 cm Gesamthöhe 1 x 2 M beids. abk., dann die restl. 51 (55) M stilllegen.

Vorderteil: Wie das Rückenteil arb.

Ärmel: 25 M mit Nadeln Nr. 9 anschlagen und 1 Rückr linke M str. Glatt re weiterarb. In 12 cm Gesamthöhe für die Ärmelschräge 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 8. R 2 x 1 M, dann in jeder 6. R 4 x 1 M (abw. in jeder 4. und 6. R 8 x 1 M) beids. zun. = 39 (43) M. In 47 cm Gesamthöhe 1 x 2 M beids. abk., dann die restl. 35 (39) M stilllegen. 2. Ärmel ebenso arb.

Raglanpasse: Die M aller Teile nacheinander auf die lange Rundstricknadel Nr. 9 nehmen: 35 (39) M 1. Ärmel, 51 (55) M Vorderteil, 35 (39) M 2. Ärmel, 51 (55) M Rückenteil = insg. 172 (188) M. Glatt re in Runden str., dabei in der 1. Rd die aufeinandertreffenden Randm abn. = 164 (180) M. Markierungen für die Raglanschräge anbringen: Jeweils 2 M nach Beginn des Teils und 2 M vor Ende des Teils = je 4 M Raglanbetonung. In der folg. Rd vor der Raglanbetonung 2 M re verschränkt zusstr., nach der Raglanbetonung 2 M re zusstr. Diese Abnahmen in jeder 2. Rd 16 (18) x arb. und weiter nur am Rückenteil in jeder 2. R noch 2 x arb. Zwischenzeitlich auf die kurze Rundstricknadel Nr. 9 wechseln. In 62 (64) cm Gesamthöhe, gleichzeitig mit der 13. (15.) Abnahme für die Raglanschräge, für den Halsausschnitt im Vorderteil die mittl. 8 M stilllegen, dann für die Halsrundung in jeder 2. R 1 x 2 M und 1 x 1 M abn. Die restl. 18 M stilllegen. Gesamthöhe = 69 (71) cm.

Fertigstellen: Aus dem Halsausschnitt doppelfädig 40 M auffassen. Mit der Rundstricknadel Nr. 9 1 Rd rechte M str., dann alle M li abk. Seiten- und Ärmelnähte schließen.

Bitte lasse dieses Feld leer.