Nähen

Kostenlose Anleitung: Kinder-Streifenkleid

Bahn frei – hier kommt die kleine Modechefin – mit einem Kleid, das aus vielen einzelnen Stoffbahnen genäht wird. Das Kleid lässt sich bei Bedarf sonntagsfein stylen. Ansonsten ist das Modell absolut alltagstauglich, auch für Mädchen, die gerne Action mögen: Das Rockteil ist extra etwas weiter geschnitten, damit beim Klettern und Rennen nichts im Weg ist.

Größe

110-116

Material

(Stoffbreite 1,40m)

je 0,30m x 5-7 verschieden farbige Leinenstoffe

oder Reststücke

1 x Knopf 1cm Durchmesser

evtl. Kettelmaschine

Anleitung zum Selbermachen

Zuschneiden
Für die Schnittteile zunächst zwei große Stücke „Streifenstoff” nähen. Die Maße sind 45cm x 90cm für Vorder-und Rückenteil und 40cm x 135cm für den Rock. Hierfür, die Leinenstoffe in verschieden breite Streifen (zwischen 6-14cm) schneiden.
Streifen aneinander steppen und zusammen versäubern oder gleich mit der Kettelmaschine nähen. Nahtzugaben flach bügeln.

Streifenstoff:
1x Vorderteil
1x Rückenteil
1x Rock
Leinenstoff
Schrägband mit 3cm Breite und 60cm Länge

Nähanleitung
Alle Ränder der Schnittteile, außer am Arm-, Halsloch und Saum versäubern.
Die Seiten und Schultern vom Oberteil zusammennähen und Nz bügeln.
Den Rock hinten zusammennähen und Nz bügeln.

Der Rock wird an der oberen Kante gekräuselt.
Dazu entlang der Kante zweimal mit ca 0,5 cm Abstand mit einem großen Stich nähen. Den Stich nicht verriegeln, sondern an den Faden am Ende ziehen so dass kleine Falten entstehen, diese gleichmäßig entlang der gesamten Kante verteilen.
Rock an das Oberteil rechts auf rechts stecken, dazu viele Nadeln verwenden. Die Naht steppen und bügeln. Die Fäden zum kräuseln können rausgezogen werden.

Den Saum zweimal je 1cm falten und steppen.
Um je 0,5cm die Kante vom Armloch zweimal falten und knapp absteppen.

Einschnitt am Rücken mit einem Schrägband einfassen. Hierzu ein Schrägband rechst auf rechts an die Kante stecken und bei ca. 0,6 cm absteppen. Nahtzugabe zum Schrägband hin bügeln. Zunächst die offene Kant vom Schrägband um 0,6cm umfalten und der Länge nach um die Nahtzugabe falten. Die Kante sollte etwas breiter sein als der äußere Teil. Dann von rechts in die Naht nähen und damit die Kante um Band mitfassen.
Dann Halsausschnitte mit einem Schrägband einfassen. Einen schönen Abschluss hinten finden.

An die linke Seite einen Knopf annähen und an die rechte Seite eine Knopflochschlinge machen. Hierzu mit Nähgarn und einer Nähnadel an das Ende mehrmals einstechen und eine Garnschlinge aus mehreren Fäden in der Größe, das der Knopf noch durchpasst festhalten. Nun mit dem Knopflochstich mehrmals um die Schlinge herum stechen, es entstehen sozusagen kleine Knötchen drum herum. Die Knötchen etwas zusammen schieben und solange knoten, bis die Schlinge bedeckt ist. Mit ein paar Rückstichen die Garnschlinge verriegeln. Fertig.

Please leave this field empty.