Stricken

Kostenlose Anleitung: Kinderpullover mit Hebemuster

Der Pullover mit Hebemaschen-Muster ist ein besonderes Stück: Das Muster entspricht ebenso gehobenen Strickansprüchen wie das verwendete Garn. Kombiniert werden Schurwolle, Mohair, Seide und Yak. Mit dem Pulli sind Mädchen und Jungs perfekt gerüstet für knackig kalte Wintertage. Die Anleitung gibt es für die Größen 110 bis 140.

Größe

110/116, 122/128 und 134/140

Die Angaben für Größe 122/128 und 134/140 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt diese für beide Größen.

Material

  • Garn A: Bedrucktes Mischgarn aus Schurwolle, Lauflänge 80 m/50 g, für Stricknadeln Nr. 4,5 –
  • 5,5
  • ca. 350 (400 – 450) g Grau/Natur/Anthrazit
  • Garn B: Mohairmischgarn mit Seide und Yak, Lauflänge 150 m/25 g, für Stricknadeln Nr. 4 – 4,5
  • ca. 100 (125 – 125) g Hellgrau
  • Stricknadeln Nr. 5,5
  • 1 Rundstricknadel Nr. 4,5

Anleitung zum Selbermachen

ACHTUNG: Bei Rücken- und Vorderteil sowie bei den Ärmeln immer mit der gleichen Stelle des bedruckten Garns A beginnen, damit der Verlauf innerhalb der Teile harmonisch ist und zusammenpasst.

Glatt re: Hinr re, Rückr li. In Runden immer rechte M str.

Hebemuster: M-Zahl teilbar durch 4 + Randm. 1. R: Garn A: Re. 2. R: Garn A: Li. 3. R: Garn B: Randm, * 1 M abh., dabei den Faden hinter der Arbeit führen, 2 M re, 1 M abh., dabei den Faden hinter der Arbeit führen, ab * stets wdh., Randm. 4. R: Garn B: Randm, * 1 M abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen, 2 M re, 1 M abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen, ab * stets wdh., Randm. 5. R: Garn A: Re. 6. R: Garn A: Li. 7. R: Garn B: Randm, * 1 M re, 2 M abh., dabei den Faden hinter der Arbeit führen, 1 M re, ab * stets wdh., Randm. 8. R: Garn B: Randm, * 1 M re, 2 M abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen, 1 M re, ab * stets wdh., Randm. Die 1. – 8. R stets wdh.

Maschenprobe: Hebemuster mit Nadeln Nr. 5,5: 16 M und 36 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 62 (70 – 78) M mit Nadeln Nr. 4,5 in Garn A anschlagen. Für den Rollrand 7 R glatt re str. Mit Nadeln Nr. 5,5 im Hebemuster weiterarb. In 41 (43 – 46) cm Gesamthöhe für den Halsausschnitt die mittl. 22 M stilllegen, dann in der folg. 2. R 1 x 2 M beids. abk. In 45 (48 – 51) cm Gesamthöhe die restl. je 18 (22 – 26) M stilllegen.

Vorderteil: Zunächst wie das Rückenteil arb. In 40 (43 – 46) cm Gesamthöhe für den Halsausschnitt die mittl. 14 M stilllegen, dann in jeder 2. R 2 x 2 M und 2 x 1 M abn. In 45 (48 – 51) cm Gesamthöhe die restl. je 18 (22 – 26) M stilllegen.

Ärmel: 34 M mit Nadeln Nr. 4,5 in Garn A anschlagen. Für den Rollrand 7 R glatt re str. Mit Nadeln Nr. 5,5 im Hebemuster weiterarb. Für die Ärmelschräge in der 13. (13. – 11.) R 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 12. R 7 x 1 M und in jeder 10. R 2 x 1 M (abw. in jeder 10. und 12. R 8 x 1 M, dann in jeder 10. R 2 x 1 M – in jeder 10. R 10 x 1 M, dann in jeder 8. R 2 x 1 M) beids. zun. = 54 (56 – 60) M. Die zugenommenen M in das Hebemuster einfügen. In 37 (38 – 39) cm Gesamthöhe alle M abk. 2. Ärmel ebenso arb.

Fertigstellen: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die stillgelegten M der Schultern wie folgt zusstr.: Das Rückenteil und das Vorderteil rechts auf rechts legen. Nun die 1. M des Rückenteils mit der entsprechenden 1. M des Vorderteils re zusstr. Mit der 2. M ebenso verfahren, dann die letzte M über die soeben gestrickte M ziehen. Diesen Vorgang so lange wdh., bis alle stillgelegten M aufgebraucht sind. Aus dem Halsausschnitt in Garn A 74 M auffassen. Mit der Rundstricknadel Nr. 4,5 in Rd rechte M str. In der 7. Rd alle M abk. Ärmel beids. der Schulternaht je 16 (17 – 18) cm annähen. Seiten- und Ärmelnähte schließen, dabei darauf achten, dass die Naht an den Rollrändern nach außen geschlossen wird, damit man beim Aufrollen keine Naht sieht.

Bitte lasse dieses Feld leer.