Nähen

Kostenlose Anleitung: Roboter-Kissen

Ein Roboter zum Kuscheln? Aber klar doch! Mit dem witzigen Roboterkissen – einem Design von Anke Müller aka Cherrypicking – machen Sie kleinen Jungs (und bestimmt auch vielen kleinen Mädchen) eine große Freude.

Material

Kissen Inlet z.B. 80×40
Grundstoff ca. 1 meter x 1,40 meter
Applikationsstoffe
Augen aus Flock oder appliziert
Vliesofix
Paspel
Schrägband

Anleitung zum Selbermachen

 

1. Bebügele den Stoff für den Roboterkopf mit Vliesofix und zeichne auf die Rückseite den Roboterkopf auf.

2. Schneide dieses Schnittmuster aus.

3. Ziehe die Papierfolie ab und fasse den Zuschnitt außen mit Schrägband ein.

4. Nun kannst Du den Kopf auf dein Kissenzuschnitt (meinen habe ich 82×42 zugeschnitten) positionieren, mittig und aufbügeln.

5. Bügele die Augenapplikationen nach Anleitung auf. Ich habe hier Nachtleuchtaugen gewählt!

6. So sieht es aufgebügelt aus.

7. Die äußere Schrägbandkante wurde natürlich nicht mit festegbügelt, so kannst du noch kleine Jersey streifen als Antennen darunter legen.
Steppe nun die Außenkante und Innennkante des Schrägbandes mit einem kontrastreichen Garn ab.

8. Appliziere weiter schöne Robotersachen, ganz so wie Du möchtest!

9. Zeichne die Position für den Mund auf.

10. Schneide 2 Taschenbeutel zu. Der eine ist 1cm kürzer als der andere.

11. Positioniere den unteren Taschenbeutel an die untere Kante deiner Positionslinie und stecke diesen mit Nadeln fest.

12. Den 2. Taschenbeutel platzierst Du oberhalb. Jetzt liegen beide Taschenbeute Kante an Kante.
Die Nadeln habe ich 1 cm vom Rand plaziert. Hier starte ich auch gleich zu Nähen. Eine Steppline von Nadel zu Nadel 1 cm von der Kante entfernt auf den unteren Beutel und das gleich auf den oberen Beutel.

13. Auf der Rückseite siehst Du nun gut deine parallel gesteppten Linien.
Zeichne eine Linie mittig dazwischen, stoppe einen Zentimeter vor dem Anfang und Ende und zeichne schräge Linien bis zum Nahtende.

14. Nun schneidest Du genau deine gezeichnenten Linien entlang einen Schlitz.
Achte darauf das Du ganz ganz nah an die Stepplinie kommst aber nicht einschneidest.

15. Nun kannst Du die Taschenbeutel nach innen wenden.

16. Klappe den Oberstoff hoch so das du auf die Taschenbeutel schaust. Diese und das kleine geschnittene Dreieck von eben, steppst Du alles zusammen fest. Ringsum einen Taschenbeutel.

17. Nun kannst Du noch weiter dekorieren. Ich habe noch passend zur Decke Wimpel aufgenäht und diese Dann noch mit ZickZack Band an den Kanten aufgesetzt.

18. Da ich ein Kissen mit enormer Füllhöhe hatte, habe ich einen Streifen zwischen vorder und Hinterkissen gesteppt.
In die Naht habe ich Paspelband eingenäht.

19. Das Rückenteil besteht aus 2 Schnitteilen.
Die sich ca. 5-6 cm überlappen und somit einen Hotelverschluß bilden.

 

Please leave this field empty.