Make me Take me

#makemetakeme: Danke für Eure Unterstützung!

Kann Handarbeit die Welt verbessern? Unsere Aktion #makemetakeme hat klar bewiesen: Ja! Dank der großen Unterstützung durch die DIY-Community sind die Ziele unserer Aktion für mehr Nachhaltigkeit weit übertroffen worden. Am #makemetakeme-Aktionstag am 1. Dezember wurde die Marke von 50.000 bestellten Labels geknackt.

Wir freuen uns sehr, dass Ihr mit so viel Engagement und Begeisterung unsere Idee für #mehrnachhaltigkeit und #noplastic unterstützt und zu einem so großen Erfolg gemacht habt. Und deshalb wird es auch 2020 weitergehen mit #makemetakeme!

Bevor die neue Runde startet, legt unser Team jedoch eine kleine Pause ein, um neue Labels herstellen zu lassen, kurz Luft zu holen und das spannende Jahr 2019 Revue passieren zu lassen. Für Euch heißt das: Ihr könnt noch solange Labels bestellen, bis unser Vorrat aufgebraucht ist, anschließend müsst Ihr Euch bitte einige Wochen lang gedulden.

Über #makemetakeme: Du willst #noplastic und stattdessen #mehrdiy?
Dann mach mit bei Make me Take me – der gemeinsamen Nachhaltigkeits-Aktion von Initiative Handarbeit und GreenBagLady.org

Ursprünglich sollten im Rahmen der Aktion bis Ende des Jahres 10.000 nachhaltige Taschen entstehen und verteilt werden. Dieses Ziel wurde bereits nach wenigen Wochen erreicht. Mittlerweile sind fast 50 000 #makemetakeme-Labels bei uns bestellt worden.

Mit dabei sein ist ganz einfach:

Nähe, stricke oder häkle Make me Take me-Taschen nach unseren Anleitungen (oder anderen Anleitungen Deiner Wahl).

Bestelle Dir bei der Initiative Handarbeit für die nummerierten Make me Take me-Labels und befestige Sie gut sichtbar an den Taschen. Die Labels sind für alle, die sich an der Aktion beteiligen kostenlos. Bitte aber nur für fertige Taschen Labels bestellen.

 

Jetzt Label bestellen

 

Nähe, stricke oder häkle Make me Take me-Taschen nach unseren Anleitungen (oder anderen Anleitungen Deiner Wahl).

Bestelle Dir bei der Initiative Handarbeit für die nummerierten Make me Take me-Labels und befestige Sie gut sichtbar an den Taschen. Die Labels sind für alle, die sich an der Aktion beteiligen kostenlos. Bitte aber nur für fertige Taschen Labels bestellen.

Mehr Taschen als Abnehmer? Die Initiative Handarbeit nimmt gerne Taschen entgegen und verteilt sie weiter.

Die Taschen kannst Du an folgende Adresse senden. Initiative Handarbeit e.V., c/o comcounsult, Lindenstraße 24, 76228 Karlsruhe

Unser großes Ziel: Mit Deiner Unterstützung machen wir #makemetakeme zu einer großen Bewegung für #mehrnachhaltigkeit!

Bisher wurden schon 50.299 Labels bestellt.

 

Die Umwelt schützen – Tasche für Tasche

Stoff statt Plastik oder Papier: Das ist die Mission von Green Bag Lady. 2008 startete Teresa VanHatten-Granath in den USA dieses Projekt. Inzwischen gibt es weltweit „Bagettes“, die Einkaufstaschen nähen und dieses kostenlos an alle verteilen, die versprechen, künftig auf Plastik- und Papiertüten zu verzichten. Die Initiative Handarbeit kooperiert für Make me Take me mit dem deutschen Team von Green Bag Lady.

Mehr Informationen unter greenbaglady.blogspot.com

 

Anleitungen

make me take me Jetzt Label bestellen

50.299 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.