Nähen

Hose Hadley

Barrel bedeutet übersetzt Fass. Und dieses Fass ist hosentechnisch schwer im Trend. Denn die leichte Ballonform der Hosenbeine sorgt für viel Bewegungsfreiheit und der hohe Sitz für eine schöne Silhouette – probiere es am besten selber aus mit dem Schnittmuster für unsere #hose_hadley.

Größe

36-38 /40-42 /44

Unsere Maßangaben orientieren sich an der Burda-Maßtabelle.

Material

2,30 m x Köpper, beige
0,20 m x Taschenstoff
Reißer 15 cm lang, beige
Universalgarn, beige, 100% Baumwolle

Vlieselinereste
2 Hosenhaken

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

Zuschneiden
-In allen Schnittteilen sind 1 cm Nahtzugabe und 5 cm Saum enthalten –
2 x hinteres Hosenteil
2 x vorderes Hosenteil
2 x Reißverschluss Untertritt,
1 x Reißverschluss Beleg
2 x Bund: 12 cm x
für Größe 36-38: 84 cm; 40-42: 92 cm; 44: 98 cm

Taschenstoff:
4 x Taschenbeutel

Nähanleitung

Die Seitenränder der vorderen und hinteren Hosenteile versäubern.

Tascheneingriffe mit einem schmalen Streifen Vlieseline links verstärken. Die Taschenbeutel rechts auf rechts an die Nz der Tascheneingriffskante der Hose stecken und entlang der Nahtlinie, ansteppen. Die Nahtzugabe zum Beutel hin bügeln und schmal neben der Naht ansteppen.
Die Seiten der Hose rechts auf rechts aufeinander legen, heften und steppen, dabei an den Tascheneingriffen offen lassen. Nz bügeln.
Taschenbeutel nach innen bügeln und aufeinander steppen, Nz der Tasche zusammen versäubern. Jeweils an den Enden der Tascheneingriffe ein paar Stiche quer steppen und so die Tasche nach vorne hin fixieren.

Falte an der Bundkante legen und oben heften.

Die hinteren Abnäher nähen.
Die beiden hint. Hosenteile an der hinteren Mitte zusammen nähen.

Vord. Mitte von unten bis zur Markierung zu nähen. Achtung hier 1,5 cm Nz.
Die runde Kante des Belegs versäubern.
An die rechte Hosenschlitz-Seite den Beleg rechts auf rechts legen, er ist an der Bundkante bündig. Steppen (Vorsicht hier 1,5 cm Nz) und nach innen umklappen und bügeln.

Auf der linken Seite (Untertritt) 1 cm Nz nach innen bügeln, d.h. links liegt der Bruch 0,5 cm neben der vord. Mitte. An der linken Kante den Reißverschluss legen und schmal neben den Zähnchen untersteppen. Den Schlitz mit Nadeln Mitte auf Mitte zustecken. Das lose Reißverschlussband auf den rechten Besatz steppen, das Hosenteil dabei zunächst nicht mitfassen. Besatz festheften, mit Kreide rechst Stepplinie anzeichnen und absteppen.

Untertritte an der runden Kante rechts auf rechts legen, zusammen steppen, wenden und die offene Kante zusammen versäubern. Untertritt flach bügeln.
Untertritt unter die linke Kante legen und an der Nahtzugabe feststecken. Die linke Seite dicht neben der Reißverschlussnaht auf den Untertritt feststeppen. Den Untertritt unten auch an der rechten Seite fixieren mit ein paar Stichen.

Die innere Beinnaht steppen und Nahtzugabe auseinander bügeln.

Saum einmal 1 cm, dann 4 umbügeln und ansteppen.

Den Bund mittig längs falten und bügeln, die linke Stoffseite liegt dabei innen.
Wieder auffalten. Den Bund rechts auf rechts auf die obere Hosenkante stecken, dabei stehen an beiden Enden je 1cm Nz über. Steppen.
Die Nahtzugabe in den Bund bügeln. Die offene Längskante um ca 0,8 mm nach innen bügeln.

Um die Enden zu nähen, den Bund mit der rechten Seite nach innen falten, die Enden mit 1 cm Nz zusammenstecken stecken und die Enden inklusiv der gefalteten Kante nähen. Nahtzugabe zurück und an den Ecken schräg schneiden. Den Bund nach innen wenden.
Die zwei Haken an den Bund befestigen. vorher etwas von der linken Seite mit Vlieseline verstärken.
Die noch offen innen liegende Bundkante an der Ansatznaht von rechts feststecken und auch von rechts absteppen.

make me take me Jetzt Label bestellen

86.079 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.