Nähen

Kostenlose Anleitung: Bikerweste aus Wolle

Ob bei Stiefeletten oder bei Jacken: Der Biker-Look liegt im Trend. Die Weste aus Wollstoff variiert den angesagten Look feminine und zurückhaltend. Mit ihrem schmalen, körperbetonten Schnitt setzt sie einen Kontrapunkt zu weiten Oversize-Teilen. Gleichzeitig sorgt der schräg verlaufende Reißverschluss für die nötige Geradlinigkeit.

Größe

36/38 und 40/42

Material

(Stoffbreite 1,40 m)
1,0 m x Wolle, schwarz
0,2 m x Bündchen, schwarz
2,5 m x Schrägband, schwarz, gefalzt auf 2 cm
1 x Metallreißer, 35 cm, schwarz

Anleitung zum Selbermachen

Wollstoffe möglichst nur von links mit Bügeleiseneinstellung Wolle bügeln, am besten mit Dampf oder einem feuchtem Tuch dazwischen. Beim bügeln den Stoff nicht ziehen, er kann ausbeulen.
Vord. und hint. Abnäher nähen und zur Seite bügeln.
Die Seiten- und Schulterkanten ketteln. Die Vorderteile an das Rückenteil nähen Nahtzugaben auseinander bügeln Reißverschluss teilen. Die linke Reißverschlusshälfte mit der Oberseite auf die vord. Kante vom linken Vorderteil zwischen die Markierungen pinnen und mit großen Heftstichen heften. Dann nähen. Reißer endet 3 cm über der Saumkante.
Die rechte Seite auf die Markierung vom rechten Vorderteil auf die rechte Seite mit großen Heftstichen anheften, Das verhindert, dass der Reißer verrutscht. Reißer endet 3 cm über der Saumkante. Vor dem Nähen Reißer schließen und kontrollieren, ob es gut sitzt.
Reißverschlussband oben einschlagen beim nähen. Knapp neben dem Reißer steppen und eine zweite Naht entlang der Kante nähen.

Ärmelbündchen jeweils zur Rundung schließen. Bündchen längs in der Mitte falten und bügeln. Die Linke Stoffseite ist innen.
Die Bündchen müssen leicht gezogen werden, damit sie an die Ausschnitte passen. Am besten die Bündchen erst mal gedehnt an die Kanten vom Armloch legen und kleine Markierungen machen oder heften, sodass das Bündchen an allen Stellen gleichmäßig gedehnt ist. Gefaltete Bündchen mit einer Kettelmaschiene oder einem elastischen Zickzack stich annähen und die Nahtzugabe nach innen bügeln.

Halsbündchen falten und an die Markierungen stecken. Markierungen vom Bund trifft auf die Schulternaht. Besonders am Halsausschnitt das Bündchen gleichmäßig ziehen beim Nähen damit sich der Kragen schön am Körper legt.
Saum 3 cm umbügeln. Den Saum nochmal auffalten, Stoff rechts auf rechts legen und nur die äußere Kante nähen, Ecken zurück schneiden und umstülpen.

Eine Seite vom Schrägband auffalten und von Schulternaht zu Schulternaht entlang der Kante, rechts auf rechts heften. Am Saum eine kleine Falte an der Ecke legen und innen entlang der Saumkante das Band weiter heften. Absteppen. Das Schrägband flach bügeln und die gefaltete Kante und einem Blindstich per Hand annähen.