Minis

Kostenlose Anleitung: Eierwärmer Kaktus

Guten Morgen! Die kleine Kaktus-Kollektion für den Frühstückstisch hebt selbst bei Morgenmuffeln die Laune – haben wir für Euch getestet! Die neuen Mitbewohner haben selbst Häkelanfänger in kürzester Zeit fertig. Mehr als Luftmaschen und feste Maschen müsst Ihr dafür nicht können.

Anleitung zum Selbermachen

Das brauchst Du für vier Eierwärmer:

  • Vier Mal je ca. 30 Gramm Baumwollgarn in Grüntönen
  • Bunte Reste Baumwollgarn für die Blüten
  • Häkelnadeln Nadelstärke 5 und Nadelstärke 2,5
  • eine Schere
  • eine Wollnähnadel
  • Stopfwatte
  • Blumendraht
  • Je 30 bis 60 Minuten Zeit

So geht’s: Für den kleinen Kaktus (vorne im Bild) 14 Luftmaschen plus 1 Wendemasche mit doppeltem Faden und Nadelstärke 5 anschlagen. 20 Reihen feste Maschen stricken, dabei immer nur ins hintere Maschenglied einstechen. Die letzte und die erste Reihe mit Kettmaschen zusammenhäkeln. Den so entstandenen Schlauch an einer der beiden offenen Seiten schließen, in dem der Faden durch die Randmaschen gefädelt und zusammengezogen wird. Alle Fäden vernähen. Kaktus umstülpen und nach Wunsch Blüte(n) häkeln und festnähen.

Blüte: Einen Fadenring machen. Mit Nadelstärke 2,5 und einfachem Faden 10 feste Maschen in den Ring häkeln. In der ersten Runde 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen und 1 halbes Stäbchen in dieselbe Masche häkeln. 1 Kettmasche in die folgende Masche häkeln. Dann 1 halbes Stäbchen, 1 Stäbchen, und 1 halbes Stäbchen in dieselbe Masche häkeln. 1 Kettmasche in die folgende Masche häkeln. Ab * noch dreimal wiederholen und anschließend abmaschen. Blüte an gewünschter Stelle festnähen.

Für den langen Kaktus mit Armen (hinten im Bild) 18 Luftmaschen plus 1 Wendemasche mit doppeltem Faden und Nadelstärke 5 anschlagen. 21 Reihen feste Maschen stricken, dabei immer nur ins hintere Maschenglied einstechen. Die letzte und die erste Reihe mit Kettmaschen zusammenhäkeln. Den so entstandenen Schlauch an einer der beiden offenen Seiten schließen, in dem der Faden durch die Randmaschen gefädelt und zusammengezogen wird. Alle Fäden vernähen und den

Kaktus umstülpen. Für den langen Arm 10 Luftmaschen plus 1 Wendemasche häkeln, dann 7 Reihen feste Maschen arbeiten. Für den kurzen Arm 8 Luftmaschen plus 1 Wendemasche häkeln, dann 7 Reihen feste Maschen arbeiten. Bei beiden Armen Die letzte und die erste Reihe mit Kettmaschen zusammenhäkeln. Die Arme jeweils an einer der beiden offenen Seiten schließen und dann umstülpen. Mit Füllwatte ausstopfen und die Arme nach Wunsch mit Blumendraht in Form bringen. Zum Schluss Blüten häkeln und auf dem Kaktus platzieren.