Makramée

Fransenspiegel

Material

Spiegelplatte rund, ø20cm
Dicke Wolle, Bast oder Juteschnur
Metalldreieck, Kantenlänge je 15cm
Sonstiges: Stoffschere, Klebepunkte 20mm (extrastark) mit ca. 2mm Dicke oder Tesa Powerstrips 

Dauer: 2h 

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

Beginne damit dein Garn ich ca. 60cm lange Stücke zu schneiden. Du benötigst ca. 60-80 Stränge, je nachdem, wie dicht du die Fransen haben möchtest. Verwende verschiedene Farben, um deinem Spiegel eine hübsche Streifenoptik zu verleihen.

Nimm nun eine Schnur doppelt und lege die entstandene Schlaufe von vorne an deinen Metalldraht. Die losen Enden werden nun durch die Schlaufe gefädelt und diese festgezogen. Das wiederholst du nun mit allen restlichen Schnüren, bis die eine Seite deines Metalldreiecks komplett gefüllt ist.

Wechsel dabei die Farben, z.B. wie im Bild: 15x grau, 10x hellblau, 30x ocker, 10x hellblau, 15x grau. Optional kannst du nun alle Enden auf einer Höhe abschneiden oder zur Mitte hin spitz zulaufen lassen.

Nimm nun deinen Spiegel zur Hand und reinige die Rückseite noch einmal, damit diese staub- und fettfrei ist. Nimm nun die extra starken Klebepunkte/Powerstrips und platziere 4 Stück so, dass dein Dreieck auf jedem plan aufliegt. Die Dicke der Klebepunkte entspricht in etwas der Dicke deiner Garnschlaufen.

Nun bringst du eine zweite Schicht Klebepunkte/Powerstrips auf, um deine Dreieck final zu befestigen. Die Spitze deines Dreiecks ist gleichzeitig der Aufhänger deines Spiegels. Anschließend kannst du deinen Spiegel an einem Nagel aufhängen.

make me take me Jetzt Label bestellen

73.226 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.