Nähen

Kinder-Blousonjacke

Blousons im Flieger-Style sind bei den Großen diese Saison absolute Must-haves – klare Sache, dass es da auch eine Version für den Nachwuchs geben muss. Die Jacke wird aus richtig gemütlichem Sweat-Steppstoff genäht. Wer mag, kombiniert dafür ganz viele unterschiedliche Sommerfarben. Sollte das zuviel des Bunten sein: Es geht natürlich auch ganz schlicht ein- oder zweifarbig!

Größe

106-116

Material

5 x 0,5m Steppsweat in verschiedenen Farben

0,2m Bündchen, bordeaux

35cm teilbarer Reißverschluss , dunkelblau

Kettelmaschine ( Overlock) oder Nähmaschinennadel für Jersey

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

Zuschneiden
Steppsweat
1x Vorderteil
1x Rückenteil
2x Ärmel
2x Besatz vorne
1x Besatz hinten
2x Blende
Bündchen:
1x Halsbündchen
1x Bund ( 10,5cm x 42cm )
2x Ärmelbündchen ( 10,5cm x 16cm )

Nähanleitung
Sweatstoff am Besten mit der Kettelmaschine nähen, ansonsten mit einem Zickzackstich und speziellen Nadel für elastische Stoffe.
Ärmelabnäher nähen. Ärmel zusammen nähen. Die Enden vom Bündchen zusammen nähen und Bündchen in der Mitte falten. Bündchen gefaltet rechts auf rechts an die Ärmelkante stecken, Nähte treffen aufeinander. Beim Nähen den Bund auf Ärmelweite dehnen. Nz in den Ärmel bügeln.

Seitennähte von Vorder- und Rückenteil zusammen nähen.
Ärmel einsetzten, Nähte und Knipse sollen aufeinander treffen.
Blenden rechts auf rechts an die Bundenden steppen, dabei unten (später Innen) 1cm offen lassen. Nz zum Bund hin bügeln. Bund und Beleg längs in der Mitte falten, linke Seite innen. Bund gefaltet an die Jackenkante setzten und ketteln, dabei nur den Beleg außen mitfassen, den inneren Beleg noch offen lassen.

Anmerkung: Die zwei Belege werden jeweils an die Enden des Bündchen genäht. Dabei am Anfang von der Naht (diese Längskante kommt nach dem Umfalten nach Innen) 1 cm offen lassen.
Beim annähen der Belege, die Naht 1 cm weiter unten anfangen, allerdings nur an einer der Längsseiten. An der anderen Längsseite (diese liegt später Außen) den Beleg an Bündchen bis zum Ende zusammen nähen.
Den Bund mit linker Stoffseite nach innen falten und ihn gefaltet (also doppelter Stoff) an die Jackenkante heften.
Wenn ihr beim heften an die Belege kommen, nur die Außenseite an die Jackenkante heften, da hilft dieser 1 cm Nz, der zuvor offen gelassen wurde, um ihn wegzuklappen und nicht mit zu nähen.
D.h. die Belegkanten sind nachdem der Bund angenäht wurde, innen noch nicht angenäht.
Das passiert in den weiteren Schritten der Anleitung.

Besatz hinten zwischen den beiden vorderen Besätzen ketteln. Äußere Kante versäubern. Vordere Besatzenden an den Beleg vom Bund vorne rechts auf rechts ketteln. Jackenöffnung wenden, so dass Besatz und Vorderkante der Jacke rechts auf rechts liegen. Reißer dazwischen schieben und mit Nadeln gut heften, so dass mit Nz 1,5 cm knapp neben den Zähnchen gesteppt werden kann. Vor dem Nähen am besten nochmal wenden um sicher zu gehen, dass der Reißer richtig herum liegt. Diese Naht mit einem geraden Stich einer normalen Nähmaschine nähen. Reißverschluss öffnen und die andere Seite nähen. Dann Jacke wieder wenden.
Evtl. Kanten flach bügeln.

Halsbündchen in der Umbruchlinie falten. Linke Seite innen. Das gefaltete Bündchen von rechts auf den Halsausschnitt stecken, vorne zwischen Besatz und Vorderteil schieben. Das Bündchen muss dabei etwas gedehnt werden. Für ein besseres gelingen, erst mit Reihgarn und großem Stich heften und dann ketteln. Reihgarn entfernen. Wenden und Bügeln.
Mit einem geraden Stich 1cm neben den Reißverschluss nochmal runter steppen, Besatz dabei mitfassen. Den Besatz innen mit ein paar Blindstichen per Hand innen befestigen.
Auch die Naht vom Bund über den Beleg mit einem geraden Stich weiterführen.

make me take me Jetzt Label bestellen

66.236 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.