Nähen

Kostenlose Anleitung: Harems-Hose

Haremshosen waren in den 1980er-Jahren schon einmal ein Modehit. Jetzt sind die “tiefergelegten” Beinkleider erneut im Trendrennen. Eine geschickte Materialwahl sorgt dafür, dass Haremshosen nicht zu lässig wirken – eine leichter, bestickter Denim ist zum Beispiel eine stylishe Alternative zu den typischen Batik- oder Orient-Mustern.

Größe

Größe 36/38 und 40/42

Material

(Stoffbreite 1,40 m)
1,5 m x Denim, bestickt
0,3 m x Futterstoff
1 m x Gummiband 3,5 cm breite
20 x Metallösen, klein
2 m x dünne Kordel, blau
Vlieselinerest

Anleitung zum Selbermachen

Zuschneiden:
2x Vord. Hosenteil
2x Hint. Hosenteil
1x Bund (Größe 36-38: 10 cm x 102 cm / 40-42: 10 cm x 110 cm)
Futter: 4x Taschenbeutel

Anleitung:
Tascheneingriffe mit einem schmalen Streifen Vlieseline links verstärken. Jeweils einen Taschenbeutel rechts auf rechts an die Nz der Tascheneingriffe stecken und entlang der Nahtlinie (1 cm Abstand von der Kante ) ansteppen. Die vord. Eingriffkante bügeln und schmal absteppen. Taschenbeutel nach innen bügeln und aufeinander steppen, Nz der Tasche zusammen versäubern. Jeweils an den Enden der Tascheneingriffe ein paar Stiche quer steppen.

Falten am vord. Hosenteil heften.
Alle Ränder der vorderen und hinteren Hosenteile versäubern.

Vord. Mitte und hint. Mitte jeweils zusammen nähen. Hosenteile an der Seite bis zur Markierung zusammen nähen. Innere Beinnaht steppen. Alle Nahtzugabe auseinander bügeln. Belege am Beinsaum nach innen klappen.

Saum ca. 0,8 cm dann 1 cm umbügeln und steppen.

Die Enden vom Bund zusammennähen..
Die äußere Bundkante an die obere Hosenkante rechts auf rechts steppen, Nz nach innen bügeln. Die innere Kante vom Bund ca. 0,6 cm umbügeln und nach unten legen, mit vielen Nadeln feststecken. Von vorne in die Ansatznaht nähen und dabei die Bundkante mitfassen. Eine Öffnung für das Gummiband lassen.
Das Gummi zurecht schneiden (für Größe 36-38 74 cm, 40-42 80 cm) und einziehen.
Die Enden vom Gummi aneinander nähen und den Durchzug schließen.
Den Stoff vom Durchzug gleichmäßig um das Gummi verteilen.

Jeweils 5 Ösen pro Seite an den Saumschlitzen einarbeiten. Schnüren. Fertig!