Nähen

Jogginghose Duncan

Rein in den Jogger und ab aufs Sofa: #jogginghose_duncan ist natürlich wie gemacht fürs entspannte Abhängen, kann aber noch mehr. Denn unsere Variante des Klassikers wird aus Cord genäht und ist dadurch auf jeden Fall auch straßentauglich.

Größe

S/M/L

Material

(Stoffbreite 1,40 m)
2,0 m x Feincord, navy
2,0 m x Gummiband 1 cm breit
1,5 m x Kordel, dunkelblau
3 m x Paspelband, dunkelblau
Universalgarn, dunkelblau, 100% Baumwolle

Mit Pattarina musst du Schnittmuster nicht mehr ausdrucken und kleben, sondern kannst sie direkt mit dem Handy auf den Stoff übertragen. In 3 Schritten zum Schnittmuster:

  1. Lade dir die Pattarina-App im Play Store oder App Store herunter.
  2. Drucke den Anker auf pattarina.de/anker aus.
  3. Scanne den QR-Code mit der App, oder mache jetzt einen Screenshot des Codes und lade ihn in deine Pattarina-App. Schnapp dir einen Trickmarker und leg los. Viel Spaß!

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

Zuschneiden

-In allen Schnittteilen sind 1cm Nz und 3 cm Saum enthalten –
Beim Zuschnitt von Cord darauf achten, dass die Streichrichtung in die gleiche Richtung nach unten geht. 

2 x Vord. Hosenteil
2 x Hint. Hosenteil
2 x Tasche
2 x Taschenbeutel
1 x Bund 11 cm x Größe S: 101 cm/ M:109 cm / L: 119 cm

Nähanleitung
Alle Seitenränder der vord. und hint. Hosenteile versäubern.

Taschenbelege jeweils rechts auf rechts auf die Tascheneingriffe stecken, dazwischen ein Stück Paspelband legen und mit ansteppen. Nahtzugabe zum Beleg hin bügeln und schmal neben die Naht absteppen. Taschenbelege nach innen wenden. Die Eingriffkante bügeln, so dass der Beleg von außen nicht sichtbar ist. Das Paspelband bildet die Kante.

Tascheneingriffe auf die Markierungen der Taschenbeutel legen und an den Rändern feststecken. Innen die Taschenbeutel und Beleg aufeinander stecken, mit 1 Nahtzugabe absteppen. Die Zugaben zusammen versäubern. Taschen an der oberen und seitlichen Kante der vord. Hosenteile anheften.

Die beiden hint. Hosenteile an der hinteren Mitte zusammen nähen.

An der vorderen Mitte befindet sich ein optischer Hosenschlitz.
Hierzu die beiden vord. Hosenbeine an der vorderen Mitte-Kante (inkl. Beleg) rechts auf rechts aufeinander legen und mit 1 cm Nz zusammen steppen. Die Nz an den Ecken vorsichtig einschneiden. Die Teile aufklappen, dabei den Beleg  vom linken vord. Hosenbein nach innen falten. An der offenen Bundkante stoßen die Markierungen der vord. Mitte aufeinander. Belege festheften, mit Kreide rechst eine Stepplinie, wie bei einem Hosenschlitz anzeichnen und absteppen, dabei die Belege mitfassen.

Die Hosenteile an den Seiten zusammen heften, dabei ein Paspelband dazwischen legen und zusammen steppen. NZ auseinander bügeln. Das Paspelband sollte wie ein schmaler Seitenstreifen an der Naht hervorschauen.

Die innere Beinnaht nähen.

Den Saum einmal 1 cm dann 2 cm nach innen falten und knapp absteppen.

Bund einmal längs mittig falten bzw. bügeln, die linke Stoffseite liegt innen.
Am Bund die vordere Mitte bestimmen und an beiden Seiten mit 3 cm Abstand ein kleines Knopfloch für die Kordel einarbeiten (Alternative: eine Öse einschlagen), vorher zur Verstärkung ein kleines Stück Vlieseline auf die linke Seite bügeln.

Die Enden vom Bund zusammennähen, hierbei an der inneren Bundhälfte (Seite ohne Knopfloch) 4 cm offen lassen und nur unten 1 cm zunähen. Nz auseinander bügeln.

Die vordere Bundkante rechts auf rechts an die Hosenkante heften, Knopflöcher sind mittig vorne außen. Bund feststeppen, Nz in den Bund bügeln.
Die noch offene Bundkante versäubern und durch die Ansatznaht von rechts feststecken und von rechts absteppen.

Den angenähten Bund für den Gummi- bzw. Kordeldurchzug 2 mal im Abstand von ca. 1,3 cm längs absteppen. Kordel mit einer Sicherheitsnadel durch ein Knopfloch einziehen bis zum anderen Knopfloch. Die Enden der Kordel verknoten.
Das Gummiband in zwei Teile, für die Größe S: 78 cm/ M: 84 cm / L: 92 cm inkl. Nz schneiden.
Je ein Gummiband oben und unten durch die hintere Öffnung mit einer Sicherheitsnadel durch den Bund ziehen. Gummibandenden zusammen nähen.
Den Stoff vom Durchzug gleichmäßig um das Gummi verteilen.
Die offene Nahtstelle mit der Hand zunähen.

Fertig!

make me take me Jetzt Label bestellen

73.754 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.