Stricken

Kostenlose Anleitung: Kaschmirpullover im Grafik-Design

Kontraste sind immer ein Blickfang – so wie bei dem grafisch gemusterten Pullover aus edlem Cashmere-Garn. Während die schwarze Fläche glatt rechts gestrickt wird, wird beim roséfarbenen Part zum Perlmuster gewechselt, um den Gegensatz zusätzlich zu akzentuieren.

Design/Garn

Lang Yarns

Größe

36/38 (40/42)
Die Angaben in Klammern stehen für Größe 40/42. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

Material

Lang Yarns-Qualität „Cashmere Classic“ (100 % Kaschmir, LL = ca. 50 m/25 g): ca. 225 (250) g Rosé (Fb. 0009) und ca. 150 (175) g Schwarz (Fb. 0004); addi Stricknadeln aus Olivenholz Nr. 6, 1 addi Rundstricknadel aus Olivenholz Nr. 6, 50 cm lang.

Anleitung zum Selbermachen

Rippen: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken.

Glatt rechts: Hinreihen rechts, Rückreihen links stricken.

Perlmuster: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken. Die Maschen in jeder Reihe versetzt stricken.

Farb- und Musterflächen: In Intarsientechnik glatt rechts und im Perlmuster laut folgender Anleitung stricken. Für jede Farb- bzw. Musterfläche 1 gesondertes Knäuel verwenden. Beim Farbwechsel die Fäden stets auf der Rückseite der Arbeit miteinander verkreuzen, damit keine Löcher entstehen. Beim Übergang von einer Farbfläche zur anderen stets mit 1 rechten Masche beginnen, damit ein exakter Übergang entsteht.

Maschenproben: 13,5 Maschen und 21 Reihen glatt rechts mit Nadeln Nr. 6 = 10 x 10 cm; 13 Maschen und 23 Reihen Perlmuster mit Nadeln Nr. 6 = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 59 (65) Maschen in Schwarz anschlagen. Für die Blende 2 cm = 3 Reihen Rippen stricken, dabei mit 1 Rückreihe und nach der Randmasche mit 1 Masche links beginnen, am Reihenende vor der Randmasche mit 1 Masche links enden. Dann glatt rechts weiterarbeiten. Nach 24 cm = 50 Reihen ab Blendenende mit den Farb- und Musterflächen beginnen. Dafür beidseitig die Randmasche und die Masche danach bzw. davor mit je 1 extra Knäuel in Rosé stricken, dabei die Masche nach bzw. vor der Randmasche im Perlmuster mit 1 rechten Masche beginnen. Die Perlmusterflächen in jeder folgenden Reihe um je 1 Masche nach innen zur Mitte hin versetzen und die schwarze Glatt-rechts-Fläche entsprechend verringern. So beginnt der Übergang von der schwarzen Fläche zu den Flächen in Rosé von der Vorderseite aus gesehen mit je 1 rechten Masche. Wenn die letzte Masche in Schwarz überstrickt ist, die Passe nur noch als 1 Fläche im Perlmuster in Rosé fortsetzen. Bereits nach 13 cm = 30 Reihen ab Perlmusterbeginn beidseitig für die Armausschnitte 2 Maschen abketten, dann in jeder 2. Reihe noch 2x je 1 Masche abketten = 51 (57) Maschen. Nun gerade weiterstricken. In 15 (16) cm = 36 (38) Reihen Armausschnitthöhe für den runden Halsausschnitt die mittleren 25 Maschen abketten und beide Seiten getrennt weiterstricken. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. Reihe noch 1x 1 Masche abketten. In 18 (19) cm = 42 (44) Reihen Armausschnitthöhe beidseitig für die Schulterschrägungen 6 (8) Maschen abketten, dann in der 2. Reihe noch 1x 6 (7) Maschen abketten. Damit sind die Maschen der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Vorderteil: Wie das Rückenteil stricken, jedoch bei der Saumblende in der 1. Rückreihe nach der Randmasche mit 1 Masche rechts beginnen und am Reihenende vor der Randmasche mit 1 Masche rechts enden. Außerdem das Vorderteil mit tieferem Halsausschnitt stricken. Dafür bereits in 10 (11) cm = 24 (26) Reihen Armausschnitthöhe die mittleren 21 Maschen abketten und beide Seiten getrennt weiterstricken. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. Reihe noch 1x 2 Maschen und 1x 1 Masche abketten. Die Schulter am äußeren Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen. Damit sind die Maschen der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Ärmel: 31 (35) Maschen in Schwarz anschlagen. Für die Blende 2 cm = 3 Reihen Rippen stricken, dabei mit 1 Rückreihe und nach der Randmasche mit 1 Masche links beginnen, am Reihenende vor der Randmasche mit 1 Masche links enden. Dann glatt rechts weiterarbeiten. Nach 3 cm = 6 Reihen ab Blendenende mit den Farb- und Musterflächen beginnen. Dafür über der mittleren Masche in Rosé mit dem Perlmuster mit 1 rechten Mache beginnen. Dann das Perlmuster beidseitig in jeder folgenden Reihe um 1 Masche verbreitern und die Glatt-rechts-Fläche entsprechende verringern. Hier wieder mit je 1 extra Knäuel in Intarsientechnik arbeiten. Wenn alle Maschen im Perlmuster vorhanden sind, nur noch 1 Fläche in Rosé stricken. Beidseitig für die Schrägungen nach 22 cm = 50 Reihen ab Blendenende 1 Masche zunehmen, dann in jeder 10. Reihe noch 5x je 1 Masche zunehmen = 43 (47) Maschen. Die zugenommenen Maschen beidseitig folgerichtig ins Perlmuster einfügen. Nach 25 cm = 58 Reihen ab 1. Zunahme beidseitig für die Ärmelkugel 3 Maschen abketten, dann in jeder 2. Reihe 2x je 1 Masche, in der 4. Reihe 1x 1 Masche und wieder in jeder 2. Reihe noch 1x 1 Masche, 2x je 2 Maschen und 1x 3 Maschen abketten. Die restlichen 15 (19) Maschen in der folgenden Reihe abketten.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen. Mit der Rundnadel aus dem Halsausschnittrand in Rosé 70 Maschen auffassen. Für die Blende Rippen in Runden stricken. In 2 cm = 3 Runden Blendenhöhe die Maschen locker rechts abketten. Ärmel einsetzen.

make me take me Jetzt Label bestellen

54.076 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.