Kostenlose Anleitung Kleid Gila

1 / 3

Kleid Gila

Ein tolles Projekt zum Selbernähen für Nachwuchs-Hobbyschneiderinnen:  Für #kleid_gila (Größe 152 bis 176) werden luftige Viskose und bequemer Romanit lässig kombiniert. Das Oberteil punktet mit seiner schicken Wickeloptik, das Rockteil mit praktischen Taschen.

  • Größe:

    152/164/176 (Alle Größen orientieren sich an der Burda Maßtabelle)

  • Material:

    (Stoffbreite 1,40 m)
    0,60 m x Viskose, aprikot, bedruckt
    0,80 m x Romanit, aubergine
    Universalgarn 120, 100% Polyester
    70 cm x Gummiband, 4 cm breit

  • Zuschneiden:

    In allen Schnittteilen sind 1 cm Nahtzugabe und 4 cm Saum enthalten

    Viskose
    1 x Rückenteil im Stoffbruch
    2 x Vorderteil
    1 x Schrägband für den Halsausschnitt ( in 45° Winkel geschnitten):
    3,5 cm breit x 30 cm
    Romanit
    1 x hinterer Rock im Stoffbruch
    1 x vorderer Rock im Stoffbruch
    2 x Taschenbeleg
    2 x Taschenbeutel
    2 x Taillenbund 6 cm x für Größe 152: 84 cm / 164: 92 cm / 176: 100 cm (inkl. 2 cm Nahtzugabe)

Schnitte

Los gehts!

  • Das Schrägband längs der Mitte falten und bügeln, die rechte Seite ist außen. Das gefaltete Band so auf den hinteren Halsausschnitt heften, dass die offenen Kanten bündig lieben. Füßchen-breit entlang dem Halsausschnitte steppen. Die Überlänge vom Schrägband abschneiden. Die Nahtzugabe an der Rundung leicht einschneiden.

    Das Band zur Nahtzugabe hin falten und knapp neben der Naht an die Nahtzugabe steppen. Das Band nach innen legen und flach bügeln, so dass es von außen nicht sichtbar ist. Das Band knapp an der Kante entlang feststeppen.

    Alle Ränder vom Oberteil versäubern. Die Seiten bis zur Markierung der Ärmelöffnung zusammen nähen.

    An den Vorderteilen die Falten an den Schultern legen und fixieren. Den Beleg an der Ausschnittkante nach innen umbügeln.

    An der Schulternaht das Rückenteil rechts auf rechts zwischen dem Vorderteil und dem gefaltende Beleg legen. (der Halsrand geht genau bis zur Ausschnittkante.) Die Nahtzugaben bügeln.

    Die Ränder am Armloch 1 cm nach innen bügeln und schmall absteppen.

    Die Vorderteile vorne unten überkreuz heften, dabei liegen die Markierung der vorderen Mitte aufeinander.

    Von beiden Taillenbändern die kurzen Seiten jeweils rechts auf rechts zusammen nähen, die Nahtzugabe bügeln.

    Ein Taillenband rechts auf rechts rund um den Oberteilsaum heften, das andere Taillenband mit der rechten Seite auf die andere Seite vom Oberteil heften. So dass das der Saum vom Oberteil zwischen den beiden Taillenbändern liegt. Alle drei Teile mit 1 cm Nahtzugabe rundehrum zusammen absteppen. Den Bund nach unten bügeln.

    Taschenbeutel jeweils rechts auf rechts an den Tascheneingriffs-Kanten zusammen heften und steppen. Nahtzugabe zum Beutel hin bügeln und schmal neben die Naht absteppen. Taschenbeutel nach innen wenden. Die Eingriffkante bügeln, so dass der Beutel von außen nicht sichtbar ist.

    Tascheneingriffe auf die Markierungen der Taschenbelege legen und an den Rändern feststecken. Innen den Taschenbeutel und Beleg aufeinander stecken, mit 1 Nahtzugabe absteppen. Die Zugaben zusammen versäubern. Taschen an der oberen und seitlichen Kante vom vord. Rockteil anheften.

    Die Seitenränder der vorderen und hinteren Rockteile versäubern und zusammen nähen.

    Falten am vord. Rockteil in Pfeilrichtung legen und mit ein paar Stichen fixieren.

    Den Rocksaum erst 1 cm dann 3 cm umbügeln und schmal absteppen.

    Die offene Rockkante rechts auf rechts an den äußeren Taillenband heften und absteppen. Die Nahtzugabe in den Bund bügeln.

    Die noch offene Kante vom inneren Taillenband versäubern und durch die Ansatznaht vom Rock innen festheften und annähen, dabei eine Öffnung für das Einziehen vom Gummiband lassen.

    Das Gummiband zurecht schneiden (Größe 152: 68 cm/164: 72 cm/176: 76 cm inkl. 6 cm Nz) Gummiband durch den Tunnelzug ziehen, Gummienden überlappen sich um 3 cm, diese zusammennähen und die Öffnung schließen. Tunnelzug gleichmäßig um das Gummiband verteilen.

    Fertig!