Nähen

Kostenlose Anleitung: Kurze Hose

Der schwungvolle Schnitt macht die lässig-weite Hose zu einem besonderen Lieblingsteil, das Sie sich am besten gleich in mehreren Farben nähen.

Größe

36/38

Material

Leine oder dünner Denim 80 cm lang, Taschenfutter 20 cm lang, Kordel dick 1,50 m lang

Anleitung zum Selbermachen

Zuschneiden
Leine oder dünner Denim:
2x vorderes Hosenteil
2x hinteres Hosenteil
2x Taschenbeutel
1x hintere Tasche
1x Bund (12cm x 98cm)

Taschenfutter:
2x Taschenbeutel

Nähanleitung
Hintere Abnäher nähen und zur Mitte bügeln.

Hintere Tasche: obere Taschenkante 1cm und 2,5 cm einschlagen und feststeppen. Angezeichnete Ziernaht mit der Hand und dickeren Garn sticken. An den Seiten und unteren Kante die Nahtzugabe nach innen bügeln. Tasche an das hintere linke Hosenteil stecken und schmal feststeppen. Hintere Hosenteile zusammen nähen.

Vordere Seitentaschen: Taschenfutter mit vorderen Hosenteilen verstürzen. Eingriffkante schmal absteppen. Innen die Taschenbeutel aufeinandersteppen. Taschenbeutel an den vorderen Hosenteilen unterheften. Falten heften. Vordere Hosenteile zusammen nähen. Seitennähte nähen. Schritt nähen. Beine zweimal à 3 cm umschlagen, innen und außen mit wenigen Stichen festmachen.

Bund längs in der Hälfte falten und bügeln, linke Seite innen. Bund wider auffalten. Die Enden vom Bund zusammen nähen, 3 cm für den Durchzug offen lassen. Bund an die Hosenkante rechts auf rechts legen und bei 1 cm Nahtzugabe nähen, Falten mit einfassen. Auf der rechten Seite die Öffnung lassen für den Durchzug. Die Bundinnenkante von rechts in der Ansatznaht feststeppen.

Kordel durchziehen und einen Knoten an beide Enden machen.

make me take me Jetzt Label bestellen

39.558 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.