Sticken

Kostenlose Anleitung: Phone-Hüllen mit Grafikmuster

Meins oder deins? Im maßgeschneiderten Outfit und individuell bestickt ist Ihr Mobiltelefon in Zukunft einfach unverwechselbar und bestens geschützt. Egal, ob Sie sich für das Karomuster oder das Zackenmuster entscheiden, gestickt wird beides in Petit-Point-Technik auf Stramin. Das fertige Motiv wird auf Wollfilz genäht und mit einer zweiten Lage Filz zum Etui gedoppelt.

Material

Stramin, 33 Stiche/10cm
Ca, 20x 25 cm Wollfilz in Dunkelblau (Zackenhülle) oder Rost (Karohülle)
Stickwolle für Zackenhülle: Dunkelblau, Gelb, Orange, Taubenblau, Grasgrün, Lindgrün
Stickwolle für Karohülle: Dunkelblau, Maisgelb, Orange, Flaschengrün, Rost
Aqua Trickmarker (von Prym)
Stickrahmen
Sticknadel

Anleitung zum Selbermachen

Mobiltelefon auf das Straminstück legen, Kontur mit ringsum 1cm Zugabe anzeichnen. Ecken abrunden oder abschrägen. Stramin in den Rahmen spannen. Die Mitte des Rechtecks festlegen. Von hier aus mit dem Muster beginnen. Gestickt wird immer ein halber Kreuzstich, von unten nach oben gestochen (Petit Point). Der Farbverlauf der Muster entspricht der oben angegebenen Abfolge. Zum Schluss wird die Fläche mit ein bis zwei Runden in einer Farbe eingerahmt. Geht das Muster in Breite oder Höhe nicht aus, kann mit weiteren unifarbenen Runden oder Reihen ausgeglichen werden

Stramin rundum bis auf 1 cm abschneiden. Zugabe nach innen bügeln. Filzstück halbieren. Motiv knappkantig aufsteppen. Beides in der gleichen Naht auf das zweite Filzstück steppen, dabei für den Einschub die Oberkante sowie beidseitig 2cm offen lassen. Filz ringsum bis auf 2 mm zurückschneiden.