Stricken

Pullover Felicitas

Zeitlos, klassisch und einfach schön: #pullover_felicitas wird im Patentmuster aus einem Cashmere-Baumwollgarn gestrickt und ist damit eine kleine Investition in die DIY-Garderobe. Dafür ist der Pullover aber auch super vielseitig tragbar und ein dezenter Begleiter für viele Jahre.

Größe

36/38 und 40/42

Material

Cashmere Garn für Stricknadeln Nr. 3 – 3,5
325 (350) g Dunkelpetrol
Stricknadeln Nr. 3 und 3,5
1 Rundstricknadel Nr. 3, 40 cm lang

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

Rippenmuster: 1 M re, 1 M li im Wechsel.

Halbpatent in R: M-Zahl teilbar durch 2 + 1 + Randm. Siehe Strickschrift 1. Es sind Hin- und Rückr gezeichnet. Die M sind so dargestellt, wie sie gestrickt werden. Die 1. – 3. R 1 x arb., dann die 2. und 3. R stets wdh.

Halbpatent in Runden: M-Zahl teilbar durch 2. „Schlanke“ Rippe = Vorderseite. Siehe Strickschrift 2. Es ist jede Rd gezeichnet. Die M sind so dargestellt, wie sie gestrickt werden. Die 1. – 3. Rd 1 x arb., dann die 2. und 3. Rd stets wdh.

Knötchenrandm: Randm in Hin- und Rückr re str.

Doppelte Randm: Hinr: Am Anfang der R die 1. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden hinter der Arbeit führen und fest anziehen, 1 M re str. Am Ende der R die vorletzte M re str., die letzte M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden hinter der Arbeit führen. Rückr: Am Anfang der R die 1. M li str., die folg. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen und fest anziehen. Am Ende der R die vorletzte M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen, die letzte M li str.

Betonte Zunahmen 1: Rechter Rand: (Betrifft die ersten 7 M der Hinr) Knötchenrandm, * 1 M li, 1 Patent-M re, ab * noch 1 x wdh., 1 M li, aus der folg. rechten Patent-M 3 M herausstr.: 1 M re, 1 U, 1 M re. Linker Rand: (Betrifft die letzten 7 M der Hinr) Aus der folg. rechten Patent-M 3 M herausstr.: 1 M re, 1 U, 1 M re, * 1 M li, 1 Patent-M re, ab * noch 1 x wdh., 1 M li, Knötchenrandm.

Betonte Zunahmen 2: Beids. der mittl. 27 M: Aus der 1. M (= 1 rechte Patent-M) 3 M herausstr.: 1 M re, 1 U, 1 M re, 25 M Halbpatent, aus der 27. M (= 1 rechte Patent-M) 3 M herausstr.: 1 M re, 1 U, 1 M re.

Maschenprobe: Halbpatent mit Nadeln Nr. 3,5: 21 M und 42 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 117 (125) M mit Nadeln Nr. 3 anschlagen. Im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Knötchenrandm, * 1 M re, 1 M li, ab * stets wdh., 1 M re, Knötchenrandm. Ab der folg. Hinr im Halbpatent in R weiterstr.: Knötchenrandm, lt. Strickschrift 1 den Rapport stets wdh., lt. Strickschrift 1 enden, Knötchenrandm. Nach 2 cm ab Anschlag mit Nadeln Nr. 3,5 weiterarb. Für die Seitenschräge in der 27. R ab Anschlag 1 x 2 M beids. zun., dann in jeder 26. R noch 2 x 2 M beids. zun., dabei betonte Zunahmen 1 arb. = 129 (137) M. In 19 cm Gesamthöhe beids. den Beginn der Armausschnitte markieren und die Randm verdoppeln = 131 (139) M. Von nun an beids. doppelte Randm arb. In 18 (19) cm Armausschnitthöhe für die Schulterschräge 1 x 2 M beids. abk., dann in jeder 2. R 4 x 2 M und 10 x 3 M (in jeder 2. R 14 x 3 M) beids. abk. In 44 (45) cm Gesamthöhe die restl. 51 M stilllegen.

Vorderteil: Wie das Rückenteil arb.

Linker Ärmel: 59 M mit Nadeln Nr. 3 anschlagen. Im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Knötchenrandm, * 1 M re, 1 M li, ab * stets wdh., 1 M re, Knötchenrandm. Ab der folg. Hinr im Halbpatent in R weiterstr.: Knötchenrandm, lt. Strickschrift 1 den Rapport stets wdh., lt. Strickschrift 1 enden, Knötchenrandm. Nach 2 cm ab Anschlag mit Nadeln Nr. 3,5 weiterarb. und die mittl. 27 M markieren. Für die Ärmelschräge in der 15. (17.) R ab Anschlag beids. der mittl. 27 M 1 x 2 M zun., dann in jeder 16. R noch 10 x 2 M (in jeder 16. R 2 x 2 M und in jeder 14. R 9 x 2 M) beids. zun., dabei betonte Zunahmen 2 arb. = 103 (107) M. In 44 cm Gesamthöhe 1 x 38 (40) M beids. abk. = 27 M. Die 1. und letzte M verdoppeln, = 29 M, und von nun an beids. doppelte Randm str. Hier beginnt die Schulterpasse. Geradeaus weiterstr. und nach 18 (20) cm die 29 M stilllegen.

Rechter Ärmel: Wie linken Ärmel, jedoch gegengleich arb.

Fertigstellen: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. HINWEIS: An Nähten mit doppelten Randm stets zwischen der 1. und 2. doppelten Randm nähen. Für den Kragen die stillgelegten M aller Teile nacheinander wie folgt wieder in Arbeit nehmen: 29 M linker Ärmel, 51 M Vorderteil, 29 M rechter Ärmel, 51 M Rückenteil, = 160 M. Mit der Rundstricknadel Nr. 3 in Rd im Halbpatent in Rd lt. Strickschrift 2 str., dabei gleich mit der 2. Rd beginnen und dabei die Randm abn. = 152 M. Für die Kragenform in der folg. Rd beids. der je 27 Schulterpasse wie folgt abn.: Die 1. M (= rechte Patent-M) und die 2 M davor re zusstr., 25 M Patentmuster, die 27. M (= rechte Patent-M) und die 2 folg. M re überzogen zusstr. (= die 1. M wie zum Rechtsstr. abh., die 2 folg. M re zusstr., dann die abgeh. M über die gestrickten M ziehen). An der 2. Schulterpasse ebenso M abn. Es wurden insgesamt 8 M abgenommen. Diese Abnahmen in jeder 4. Rd noch 3 x wdh., dann in jeder 6. Rd 2 x wdh. = 104 M. In 8 cm Kragenhöhe M abk., wie sie erscheinen. Schulterpasse an die Schulterschrägen von Rücken- und Vorderteil nähen. Ärmel an den Armausschnitt nähen, s. Schnitt * auf * und ° auf °. Seiten und Ärmelnähte schließen.

make me take me Jetzt Label bestellen

81.130 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.