Stricken

Kostenlose Anleitung: Pullover mit zweifarbigem Netzpatent

Auf Trompeten- und Bischofsärmel folgt in der neuen Saison der Fledermausärmel als Trendsetter – hier kombiniert mit einem zweifarbigen Netzpatent. Vorder- und Rückteil des Pullovers werden gleich gearbeitet, der Schnitt ist ganz einfach. Die Herausforderung bei diesem Modell ist das besondere Muster.

Größe

36/38 und 40/42
Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt diese für beide Größen.

Material

Garn A: Dünnes Mischgarn aus Baumwolle und Polyamid mit flachen Noppen, Lauflänge = 140 m/50 g für Stricknadeln Nr. 4 – 4,5
400 (450) g Oliv

Garn B: Dickeres Baumwollgarn, Lauflänge = 95 m/50 g für Stricknadeln Nr. 4,5 – 5
250 (300) g Gelb

Stricknadeln Nr. 8,
1 Häkelnadel Nr. 5.

Anleitung zum Selbermachen

ACHTUNG: Der ganze Pullover wird doppelfädig gestrickt!

Glatt re:
Hinr re, Rückr li.

Netzpatentmuster:
Das Muster erscheint auf der linken Seite. Gerade Maschenzahl.
1. R: Randm, * 1 U, folg. M li. abh., 1 M re, ab * stets wdh., Randm. 2. R: Randm, * 2 M re, den U der Vorr li abh. (der Faden liegt hinter dem U), ab * stets wdh., Randm. 3. R: Randm, * folg. M mit dem U re zusstr., 1 U, 1 M li abh., ab * stets wdh., Randm. 4. R: Randm, 1 M re, * den U der Vorr li abh. (der Faden liegt hinter dem U), 2 M re, ab * stets wdh., den U der Vorr li abh., 1 M re, Randm. 5. R: Randm, * 1 U, 1 M li abh., folg. M mit dem U re zusstr., ab * stets wdh., Randm. Die 2. – 5. R stets wdh.

Maschenprobe:
Netzpatent, doppelfädig mit je 1 Faden Garn A und 1 Faden Garn B mit Nadeln Nr. 8: 8,5 M und 11 R = 10 x 10 cm.
Glatt re, doppelfädig in Garn A mit Nadeln Nr. 8: durchschnittlich 11 M und 16 R = 10 x 10 cm.

 

Anleitung

Rückenteil:
48 (52) M mit Nadeln Nr. 8 mit je 1 Faden Garn A und 1 Faden Garn B anschlagen und 1 Rückr rechte M str., dann im Netzmuster arb. In 30 cm Gesamthöhe für die Ärmel 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 2. R 3 x 1 M, 2 x 2 M und 1 x 4 M beids. zun, dann 1 x 26 M beids. dazu anschlagen = 124 (128) M. Die zugenommenen M nach und nach in das Netzmuster einfügen. Nach 4 (6) cm in Garn A doppelfädig glatt re weiterstr., dabei beids. 18 x je 1 U der Vorr als rechte M str. und nicht lt. Netzmuster mit der M zusstr. Dadurch werden beids. jeweils 18 M zugenommen = 160 (164) M. In 60 (62) cm Gesamthöhe, hängend gemessen für den Halsausschnitt die mittl. 40 M locker! abk. Die restl. je 60 (62) M stilllegen.

Vorderteil:
Wie das Rückenteil arb.

Fertigstellen:
Die stillgelegten je 60 (62) M von Rücken – und Vorderteil von der Außenseite her wie folgt zusstr.: Das Rückenteil und das Vorderteil links auf links legen. Nun die 1. M des Rückenteils mit der entsprechenden 1. M des Vorderteils re zusstr. Mit der jeweils 2. M ebenso verfahren, dann die letzte M über die soeben gestrickte M ziehen. Diesen Vorgang so lange wdh., bis alle stillgelegten M aufgebraucht sind. Beim Abketten darauf achten, dass der Abkettrand sich nicht zusammenzieht, bzw. ausdehnt. Seiten- und Ärmelnähte schließen.

Eventuell: Den Halsausschnitt mit Häkelnadel Nr. 5 in Garn A doppelfädig mit 1 Rd Krebsm umhäkeln: Fe M von li nach re.

make me take me Jetzt Label bestellen

29.843 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.