Stricken

Kostenlose Anleitung: Pullunder mit Strukturmuster

Spießig? Das war einmal. Pullunder haben sich vom Langeweiler zum Trend-Teil gemausert. Unser Exemplar glänzt mit einem Hauch Lurex und einem schönen Strukturmuster. Der kurze, lässige Schnitt macht es zu einem angesagten Kombi-Partner zu schlichten Blusen oder Rollis sowie zu sportlichen Hosen und kurzen Röcken.

Größe

36/38 und 40/42

Material

Mischgarn aus Alpaka, Baumwolle, Schurwolle,d Polyamid und Lurex, Lauflänge 150 m/50 g für Stricknadeln Nr. 5 – 6
150 (200) g Blau/Schwarz
Stricknadeln Nr. 6

Anleitung zum Selbermachen

Grundmuster:

M-Zahl teilbar durch 4 + Randm. Siehe Strickschrift. Dargestellt sind nur Hinr. In den Rückr M str., wie sie erscheinen. Die 1. – 16. R stets wdh.

Glatt li:

Hinr li, Rückr re.

Doppelte Randm :

Hinr: 1. und 2. M und die 2 letzten M der R wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden hinten führen und fest anziehen. Rückr: 1.und 2. M und die 2 letzten M der R li str.

Betonte Abnahmen:

Rechter Rand: Doppelte Randm, 1 M glatt li, 2 M re zusstr. Linker Rand: 1 einfacher Überzug (= 1 M re abh., die folg. M re str., dann die abgeh. M überziehen), 1 M glatt li doppelte Randm.

Maschenprobe:

Grundmuster mit Nadeln Nr. 6: 16 M und 21 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil:

74 (82) M mit Nadeln Nr. 6 anschlagen und 1 Rückr linke M str. Im Grundmuster weiterarb.: Randm, 18 (20) Rapporte lt. Strickschrift, Randm. In 22 (23) cm Gesamthöhe für die Armausschnitte 1 x 3 M beids. abk., und von nun an beids. doppelte Randm., 1 M glatt li arb. Weiter in jeder 2. R 2 x 1 M, dann in jeder 4. R 2 x 1 M beids. abn., dabei betonte Abnahmen arb. = 60 (68) M. In 21 (22) cm Armausschnitthöhe für die Schulterschräge 1 x 4 (5) M beids. abk., dann in jeder 2. R 2 x 4 M und 1 x 5 M (in jeder 2. R 2 x 5 M und 1 x 6 M) beids. abk. Gleichzeitig mit Beginn der 2. Schulterabnahme für den Halsausschnitt die mittl. 22 M abk., dann in der folg. 2. R 1 x 2 M abn.

Vorderteil:

Grundsätzlich wie das Rückenteil arb. In 25 (27) cm Gesamthöhe, = 52 R Grundmuster, = 1. – 16. R 3 x, dann 1. – 4. (1. – 8.) R für den V-Ausschnitt die Arbeit in der Mitte teilen und die M der rechten Vorderteilhälfte stilllegen. Mit den M der linken Vorderteilhälfte weiterstr., dabei am linken Rand doppelte Randm, 1 M li arb. Für die Ausschnittschräge am linken Rand in jeder 4. R 10 x 1 M abn., dabei betonte Abnahmen arb. In 46 (48) cm Gesamthöhe, bzw. nach Beendigung der Schulterabnahmen zu den restl. 3 M am rechten Rand 1 M als Randm zun. = 4 M. Für die Halsblende mit den 4 M in der gegebenen Einteilung der M noch 8,5 cm geradeaus weiterstr., dann M stilllegen. Die zuvor stillgelegten M der rechten Vorderteilhälfte wieder in Arbeit nehmen und gegengleich beenden.

Fertigstellen:

Schulternähte schließen. Die stillgelegten je 4 M beider Halsblenden im Maschenstich miteinander verbinden. Halsblende in den rückw. Halsausschnitt einnähen. Seitennähte schließen.