Nähen

Kostenlose Anleitung: Steppweste aus Jeans

Westen sind perfekt für den Übergang, wenn es noch zu warm für den Anorak, aber schon zu kalt für die Strickjacke alleine ist. Für die Kinder-Steppweste verwenden Sie am besten einen robusten, mittelschweren Denim. Die Wattierung wird vor dem Zusammennähen der einzelnen Teile nach Mustervorgabe aufgesteppt.

Größe

98 /110/122/134

Material

1,10 m Denim, mittelschwer, mittelblau
0,5 m Wattierung
4 x Druckknöpfe zum annähen mit Æ 2 cm
Jeansgarn beige/orange für Steppung
Trickmarker oder Stoffkreide

Anleitung zum Selbermachen

Zuschneiden

In allen Schnittteilen sind 1cm Nz enthalten

Denim
2 x Vorderteil mit 2cm extra Nz ( da durch die Steppung Weite verloren geht)
1 x Rückenteil mit 2cm extra Nz ( da durch die Steppung Weite verloren geht)
2 x Vorderteil als Futter
1 x Rückenteil als Futter
1 x Stehkragen
(für Größe 98: 11 cm x 44 cm / 110: 11 cm x 45 cm /
122: 12 cm x 46 cm / 134: 13 cm x 47 cm)

Wattierung
2 x Vorderteil
1 x Rückenteil
1 x Stehkragen
(für Größe 98: 4 cm x 42 cm / 110: 4 cm x 43 cm /
122: 4,5 cm x 44 cm / 134: 5 cm x 45 cm)

Anleitung:

Steppmuster auf die 2 Vorderteile und das Rückenteil zeichnen.
Das sind unterschiedlich lange Linien, die in unregelmäßigen Abständen parallel zueinander sind. Siehe Steppvorlage. Die Schnittteile mit der rechten Seite nach oben auf die Wattierung legen und an den Seiten zusammenpinnen.
Das Muster mit Jeansgarn steppen, dabei die Wattierung mitfassen. Zu Anfang und Ende jeder gesteppten Linie die Naht verriegeln.

Schnittmuster noch mal auflegen und evtl zurecht schneiden.

Den Stehkragen längs in der Mitte falten und bügeln. Kragen wieder auffalten, nur auf einer Längsseite das Steppmuster anzeichnen. Wattierung unter diese Seite pinnen, das Muster steppen.
Seiten- und Schulternähte von Vorder- und Rückenteil zusammen nähen.
Futter auch an Seiten- und Schulternähte zusammen nähen, in der Seitennaht eine Öffnung für das Wenden später lassen.

Die gesteppte Seite des Kragens an die Halsöffnung von dem gesteppten Oberteil rechts auf rechts stecken und nähen. Nz bügeln. Die andere Seite des Kragens an die Halsöffnung vom Futter nähen.

Die vorderen Kanten rechts auf rechts legen und bei 1 cm absteppen. Ecke etwas beschneiden, umstülpen und Kante bügeln.
Umgestülpt, die Nz der Armlöcher, rechts auf rechts legen, pinnen und bei 1 cm absteppen. Das ist etwas kniffelig, da man mit der Nähmaschine an der Schulter schwer rankommt. Ansonsten die 1 cm Nz nach innen bügeln und ganz am Ende mit der Hand die beiden Kanten zusammen nähen.

Wieder umstülpen, und rechts auf rechts den Saum zusammen nähen. Weste wenden, die Öffnung im Futter schließen. Damit der Kragen nicht verrutscht, in die Kragennaht mit ein paar Handstichen vorne und hinten zusammen nähen.
Für die Knopfleiste, die vordere Kante bei 3 cm Abstand mit Jeansgarn absteppen.
Die 4 Druckknöpfe mit Jeansgarn annähen.

Fertig!