Nähen

Kostenlose Anleitung: Tops

Die großen Schleifen machen die Tops zu Hinguckern. Die Oberteile werden mit Hilfe von Raffungen auf die gewünschte Weite gebracht. Die luftigen Shorts können mit geradem oder mit abgerundetem Saum genäht werden.

Größe

Tops: 110 und 116
Shorts: 110 und 116

Material

Tops: ca. 1,00 m Stoff, je nach Stoffbreite, ca. 1 m uni farbener Stoff für obere Vorder- und Rückteile, Träger, Schleife und Schleifenknoten, einen Nahtverdeckten Reißverschluss von ca. 15 cm Länge, passendes Garn
Shorts: ca. 1,00 m Stoff, ca. 30 cm Futterstoff, 1 m Rippsband 2,5cm breit, Gummiband 2,5 cm breit und ca. 30 cm lang, passendes Garn

Anleitung zum Selbermachen

Schleifentop

– den Schnitt gemäß der Anweisung auf den Schnittteilen auflegen und ausschneiden.

Nachdem Sie die Schnittteile ausgeschnitten haben, markieren Sie sich bitte gut  sichtbar folgenden Positionen:

– die Hintere Mitte des oberen Rückteils

– die Vordere Mitte des oberen Vorderteils

– die Stoffbruchkante am unteren Vorder- und Rückteils, diese ist später die Hintere -bzw Vordere Mitte

– die Position der Träger am oberen Vorder- und Rückteil

– die Stoffbruchkante der Schleife

Nähabfolge:

– bei den oberen Vorder- und Rückteilen einmal die linke Seitennaht schließen, die rechte Seite noch offen lassen und einmal umgekehrt

– die linke Seitennaht des unteren Vorder- und Rückteils schließen und versäubern

– eine Raffung mit Hilfe eines großen Stichs der Nähmaschine (Stichlänge 5) bei ca. 0,75 cm ab der oberen Kante am unteren Vorder- und Rückteil einfügen. Den Überschussfaden lang genug lassen, um damit die Raffung gut regulieren zu können. Ziehen Sie vorsichtig solange an dem Faden bis Sie die Weite des zusammengesetzten oberen Vorder- und Rückteils erreicht haben. Dies schaffen Sie am besten, indem Sie die Teile an der Vorderen Mitte, der Hinteren Mitte und der Seitennaht zusammen stecken. Wenn die Raffung passt und die Weite schön verteilt ist, kann das untere Vorder- und Rückteil an das äußere obere Vorder- und Rückteil genäht werden (das, bei dem nur die linke Seitennaht geschlossen ist)

– die Träger an den Längsseiten verstürzen, bügeln und knappkantig absteppen

– die Träger ebenfalls mit einem Faden zur Raffung versehen und auf die gewünschte Weite (entsprechend der Markierung am oberen Vorder- und Rückteil) kräuseln

– den nahtverdeckten Reißverschluss in die rechte Seitennaht einsetzten. Den unteren Teil der rechten Seitennaht danach schließen

– das obere Vorder- und Rückteil mit den Trägern entlang der oberen Kante verstürzen, die rechte Seitennaht entlang dem Reißverschluss einschlagen und am besten mit Hand schließen, um eine schönere Optik ohne Steppnaht zu haben

Nahtzugaben:

– es ist bereits 1 cm Nahtzugabe rund um jedes Schnittteil angefügt.  Schneiden Sie daher bitte für das Top in Gr. 110 entlang der dunkelgrünen Linie, für Gr. 116 entlang der dunkelblauen Linie.

– die Saumkanten haben individuelle Nahtzugaben, diese bitte beachten. Wenn dort gestrichelte Umschlagkanten eingezeichnet sind, bitte an dieser einschlagen und noch einmal bis zur Saumangabe einschlagen.

– die obere, verstürzte Kante nun umbügeln und einmal rundherum knappkantig absteppen. Auch die untere Kante der Innenseite des oberen Vorder- und Rückteils bei 1 cm einschlagen, bügeln und von der Außenseite im Nahtschatten absteppen

– die längere Seite der Schleife verstürzen und so bügeln, dass die Naht mittig auf der Unterseite der Schleife verläuft. Anschließend die kurzen Seiten zusammennähen und versäubern

– die Schleife liegt nun in einer Ringform vor, wobei sich die Näht an den Innenbzw Unterseiten befinden. Die Schleife muss so aufeinander liegen, dass die Naht  der kürzeren Seite genau mittig an der unteren Seite vorliegt, um später nicht  sichtbar zu sein. Nun wird durch beide Lagen eine Raffung entlang der Vorderen  Mitte in die Schleife eingesetzt. Die Raffung bitte sehr langsam zusammenziehen, da sie durch 4 Stofflagen geht und der Faden schnell reißen kann. Die Schleife in ihrer Höhe auf die Länge der Vorderen Mitte des oberen Vorderteils raffen.

– bei dem Schleifenknoten wie bei der Schleife vorgehen: erst die langen Seiten zusammennähen, dann so bügeln, dass diese Naht mittig entlang der Unterseite verläuft und schließlich die kurze Seite schließen und versäubern

– den Schleifenknoten in länglicher Ringform, mit der Naht der mittig auf der Innenseite platziert, auf das Vordere Mitte des oberen Vorderteils auflegen. Die untere Seite des Schleifenknotens entlang der oberen und unteren Kante (ca. 1- 2 mm von der Kante entfernt) des oberen Vorderteils aufsteppen.

– Die Schleife am oberen Vorderteil von Hand fixieren

– den Saum gemäß der Nahtzugabe einschlagen, bügeln und absteppen

Shorts

Nahtzugaben:
– es ist bereits 1 cm Nahtzugabe rund um jedes Schnittteil angefügt. Schneiden Sie daher bitte für die Shorts in Gr. 110 entlang der dunkelgrünen Linie, für Gr. 116 entlang der dunkelblauen Linie.

Nähbeschreibung:
– den Schnitt gemäß der Anweisung auf den Schnittteilen auflegen und ausschneiden.

Nachdem Sie die Schnittteile ausgeschnitten haben, markieren Sie sich bitte gut sichtbar folgenden Positionen:

– die Falten am Vorderteil

– die Stoffbruchkante der Vorderen Mitte, sowie 1cm Nahtzugabe am angedeuteten Verschluss

– die Umbruchkante des Saums, falls das Modell mit dem Saumumschlag gewählt wurde

Nähabfolge:
– die äußere Rundung des Taschenbelegs an die innere Rundung des Taschenbeutels setzten, zusammen versäubern und bügeln

– die jeweils äußeren Rundungen des Taschenbeutels und des Taschenbesatzes aneinander nähen,  alles bügeln versäubern

– die Falte am Vorderteil einschlagen und bei 0,75 absteppen – die Taschen an das Vorderteil stecken

– da die Seitennähte und Schrittnähte getrennt versäubert werden müssen, ist es einfacher dies vor dem jeweiligen Schließen zu tun, daher bitte alle Kanten nun getrennt versäubern

– die Seitennähte schließen; sollten Sie das Modell mit dem abgerundeten Saumverlauf gewählt haben, lassen Sie bitte noch ein Stück der Seitennaht nach unten hin geöffnet – die Schrittnaht schließen. Hierbei den angedeuteten Verschluss bitte zusammenstecken, einschlagen und mit einer Steppnaht ca. 2,5 cm nach rechts versetzt (unten abgerundet zur Vorderen Mitte zulaufen lassen) verzieren

– das Rippsband in zwei gleich lange Teile schneiden. – Um den Bund mit Gummi, Gürtel und Rippsband an die Hose anzubringen, bitte der Anleitung der „Bund Erklärung“ folgen. Die Anleitung zeigt nur das Vorderteil der Hose, das Rückteil wird aber genauso behandelt, die Seiten. sowie Schrittnähte der Hose sind ja bereits geschlossen

– Den Bund an die Hose stecken, hierbei beachten, dass die Seitennähte aufeinander liegen. – eine Sicherheitsnadel, an der noch nicht einfassten Seite des Gummibandes, anbringen. Die Länge des Gummibandes bitte individuell bestimmen

– den Bund und Gürtel zusammen einschlagen und von außen im Nahtschatten ansteppen. Hier muss allerdings noch ein Stück an der Seitennaht, an der das Gummi noch nicht eingefasst ist offen gelassen werden. Das Gummi nun in der Seitennaht ansteppen und den Rest des Bundes schließen.

– den Saum einschlagen und absteppen

make me take me Jetzt Label bestellen

44.584 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.