Minis

Kostenlose Anleitung: Wallhanger in Pastellfarben

An die Wände, fertig, los: An sogenannten Wallhangern führt derzeit kein Weg vorbei. Die textilen Wandbilder bringen ordentlich 70ies-Flair in die Wohnung. Vor allem aber macht es unheimlich Spaß, nach Lust und Laune mit Materialien, Farben und Techniken zu spielen. Wer mag, webt Perlen mit ein oder knotet später Pompons und Fransen an – je nachdem, was Dir gefällt und wie viel Zeit Du gerade hast.

Anleitung zum Selbermachen

Das brauchst Du für ein gewebtes Wandbild:

  • extradickes, leichtes Garn (Chunky-Garn, Stärke 8-10, Lauflänge 100 Meter auf 100 Gramm) in verschiedenen Pastellfarben
  • Baumwollgarn in Pastellfarben
  • Einen kleinen Webrahmen
  • Pompom-Maker
  • Wollnadel zum Vernähen
  • Schere
  • Etwa 2 Stunden Zeit

So geht’s:

Spanne mit dem Baumwollgarn Kettfäden in gewünschter Breite auf den Webrahmen. Anschließend webst Du nach Deinen eigenen Vorstellungen bis zur gewünschten Höhe. Nimm das Webstück vom Rahmen und fädle ein Stück Holz als Aufhänger durch die Schlaufen der Kettfäden. Verziere das Webbild nach Deinen Ideen mit Fransen in verschiedenen Farben und Längen, mit Pompoms oder mit Perlen…

 

 

make me take me Jetzt Label bestellen

47.238 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.