Handarbeitslexikon

Verriegeln

Verriegeln steht beim Nähen für das Sichern der Nähte. Mit wenigen Ausnahmen wird jede Naht am Anfang und am Ende verriegelt. Wird das Verriegeln vergessen, fällt das spätestens beim ersten Anziehen auf, da sich die Nähte schnell lösen werden.

So geht’s: Zum Verriegeln werden lediglich ein paar Stiche hin- und zurückgenäht. Dafür wird das zu vernähende Material an der richtigen Stelle unter der Nadel positioniert. Zwei bis drei Stiche ganz normal vorwärts nähen. Dann auf die Rückwärts-Taste der Nähmaschine drücken, die Taste gedrückt halten und zwei bis drei Stiche rückwärts nähen. Viele Nähmaschinen besitzen dafür auch eine spezielle Verriegelungsfunktion. Anschließend einfach wieder in der richtigen Richtung weiternähen bis zum Ende der Naht, an dem erneut verriegelt wird.

make me take me Jetzt Label bestellen

69.461 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.