Stricken

Kostenlose Anleitung: Strickjacke lang

Noch eine Jacke oder schon ein Mantel? Egal – hauptsache warm, weich und stylish! Bei der langen Strickjacke im angesagten Oversize-Look zeigt das Fischgrät-Muster wieder ein ganz anderes Gesicht. Nadelstärke 15 sorgt für ein schönes Volumen und betont die Schönheit des Naturmaterials Wolle.

Design

Sandra Knüpfing

Größe

34–36

Material

300gr. Merino extrafein 100% Schurwolle, Lauflänge ca. 230m/50gr , Nadelstärke 2,5 – 3,0, Farbe helles braun

600gr. Merino extrafein 100% Schurwolle, Lauflänge ca. 125m/50gr , Nadelstärke 3,5 – 4,5, Farbe weiß

550gr. Merino extrafein 100% Schurwolle, Lauflänge ca. 145m/50gr , Nadelstärke 3,0 – 3,5, Farbe hellgrau

Anleitung zum Selbermachen

Fischgrät:
Hinreihe: Eine Masche rechts abheben. Eine Masche rechts stricken. Die abgehobene Masche auf der rechten Nadel wieder nach links über die gestrickte Masche auf die linke Nadel heben und dann rechts verschrenkt abstricken. Und so weiter bis die Reihe zu ende ist.

Rückreihe: Auf der Nadel bilden sich jetzt „Paare“. Diese müssen wieder getrennt werden, um das versetzte Muster zu erlangen. Dazu muss man die erste Masche des ersten Paares links abstricken.
Dann 2 Maschen links zusammen stricken, aber auf der linken Nadel lassen! Die erste Masche der beiden zusammen gestrickten Maschen noch einmel links stricken. Dann beide Maschen abheben.
Und so weiter.
Auf der Hinreihe wieder wie oben beschrieben darauf achten, dass die „Paare“ wieder getrennt werden.
Alle Teile werden in Fischgrät gestrickt.

Maschenprobe: 18 Maschen und 10 Reihen Fischgrätmuster stricken mit Nadel Nr. 15 und dreifachem Faden (weiß, braun und grau) = 10 x 10 cm
Rückteil: 70 Maschen anschlagen mit Nadel Nr. 15 und dreifachem Faden (weiß, braun und grau).
70 Reihen stricken.
Dann 1 Masche jeweils auf der Hin- und Rückreihe zunehmen und dann 2 Reihen normal stricken.
Das ganze wiederholen, bis 76 Maschen auf der Nadel sind.

ACHTUNG: bei Zu- und Abnahmen immer darauf achten, dass das Muster nicht verschoben wird.
Das heißt immer die „Paare“ weiterhin trennen und gegebenen Falls auf der Hinreihe eine rechte Masche stricken bevor das Muster begonnen wird. Das gleiche auf der Rückreihe. Nur muss da eine linke Masche gestrickt werden. Und bei Abnahmen die mehr als 2 Maschen betragen immer Nadel Nr. 10 verwenden.
Dann 6 Reihen stricken.
Dann aus der Mitte 16 Maschen abketten. Auf der nächsten Hinreihe dann alle Maschen abketten.

Vorderteil rechts: 38 Maschen anschlagen mit Nadel Nr. 15 und dreifachem Faden (weiß, braun und grau)
70 Reihen stricken.
Dann nur rechts 1 Masche zunehmen und 4 Reihen normal stricken.
Das ganze wiederholen, bis 41 Maschen auf der Nadel sind.
Dann 1 Reihe stricken und immer auf der Rückreihe am Reihenanfang Maschen abketten.
Beim ersten Mal 5 Maschen, dann in der nächsten Rückreihe 3 Maschen, dann 2 Maschen, dann eine Masche. Bei der nächsten Hinreihe alle Reihen abketten.

Vorderteil links: 38 Maschen anschlagen mit Nadel Nr. 15 und dreifachem Faden (weiß, braun und grau)
70 Reihen stricken.
Dann nur links 1 Masche zunehmen und 4 Reihen normal stricken.
Das ganze wiederholen, bis 41 Maschen auf der Nadel sind.
Dann 1 Reihe stricken und immer auf der Hinreihe am Reihenanfang Maschen abketten.
Beim ersten Mal 5 Maschen, dann in der nächsten Hinreihe 3 Maschen, dann 2 Maschen, dann eine Masche. Bei der nächsten Hinreihe alle Reihen abketten.

Ärmel: 38 Maschen anschlagen mit Nadel Nr. 12 und dreifachem Faden (weiß, braun und grau).
4 Reihen stricken.
Dann auf Nadel Nr. 15 wechseln und 2 Reihen stricken
Jetzt muss nach folgendem Schema zugenommen werden:

Jede Spalte stellt eine Hin und eine Rückreihe dar.
Es sind also 12 Reihen
Ein schräger Balken am Rand vom Kästchen bedeutet, es wird eine Masche am Rand zugenommen.
Ein Kreuz bedeutet, es wird 2mal hintereinander aus einer Masche eine zweite herrausgestrickt, sodass man dann 2 Maschen zugenommen hat.
Insgesamt werden also 36 Maschen zugenommen. Es sind nun 74 Maschen auf der Nadel.
Dann 2 Reihen stricken. Dann in jeder Reihe 1 Masche abnehmen bis 66 Maschen auf der Nadel sind.
Dann 4 mal in jeder Hin- und Rückreihe 10 maschen abketten. Dann die letzten 26 Maschen abketten.

Taschen: 38 Maschen anschlagen mit Nadel Nr. 15 und dreifachem Faden (weiß, braun und grau).
Dann 2 Reihen stricken.
Dann wie folgt aufgezeigt zunehmen.
Die rechte Seite steht für den Anfang der Hinreihe und die linke Seite für den Anfang der Rückreihe.
1 bedeutet 1 Masche am Reihenanfang zunehmen
0 bedeutet keine Masche zunehmen, sondern die Reihe normal stricken

Fertigstellung: Alle Strickteile zusammen nähen. Die Taschen aufnähen und 42 Maschen mit Nadel Nr. 12 und dreifädig für den Kragen am Halsausschnitt aufnehmen. 2 cm Kragen mit abwechselnd 1 Masche rechts, eine Masche links stricken. Dann alle abketten.

Please leave this field empty.