Minis

Kostenlose Anleitung: Gehäkelte Streifen-Handtasche

Geringelter Zuwachs für Deine Taschensammlung: Unsere Foldover-Handtasche aus Baumwollgarn macht sich nicht nur hübsch als sommerliches Accessoire, sondern lässt sich auch ganz entspannt im Liegestuhl häkeln. Tipp: Je mehr Streifen, desto mehr Fäden musst Du vernähen – wenn Dir das lästig ist, verringere einfach die Streifenanzahl.

Anleitung zum Selbermachen

Das brauchst Du für eine Tasche:

  • Baumwollgarn in vielen verschiedenen Farben (Lauflänge 63 Meter/50 Gramm), insgesamt ca. 300 Gramm
  • Eine Häkelnadel in Nadelstärke 4,5
  • eine Schere
  • eine Wollnähnadel zum Vernähen
  • einen passenden Tragegurt
  • einen Tag Zeit

So geht’s:

Die Tasche besteht aus einem Vorder- und einem Rückteil, die beide gleich gearbeitet werden. Schlage jeweils 40 Luftmaschen (Lm) an. Häkle eine Reihe feste Maschen (fM) und zwei Reihen Stäbchen (St). Am Ende der zweiten Stäbchenreihe häkelst Du 5 Lm an. Jetzt häkelst Du Streifen nach Lust und Laune, bis Du eine Höhe von etwa 22 Zentimetern erreicht hast. Dann kettest Du auf der gleichen Seite, auf der Du am Anfang die zusätzlichen Lm angeschlagen hast, 5 Maschen ab. Häkle noch zwei Reihen St und eine Reihe fM. Aus den ausgesparten Quadraten entsteht später der Boden der Tasche.

Vernähe alle Fäden. Anschließend legst Du Vorder- und Rückteil rechts auf rechts passgenau aufeinander und häkle oder nähe die Seiten und den unteren Rand fest. Falte dann die Bodenaussparungen auf, lege sie aufeinander und nähe sie ebenfalls fest. Wende die Tasche. Nähe den Henkel mit etwa 10 Zentimetern Abstand zur oberen Kante an den Seitennähten fest oder häkle eine Seitenlasche an, in der der Henkel befestigt wird.

make me take me Jetzt Label bestellen

44.070 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.