Stricken

Kostenlose Anleitung: Island Pullover

Ein kuscheliger, weiter Pullover, der im Farbverlauf aus Merino-Schurwolle und Kid-Mohair gestrickt wird. Der Farbverlauf entsteht, indem mit zwei Fäden gearbeitet wird – zum Basisgarn werden verschiedene helle Garne hinzugefügt. Stricktechnische Herausforderung ist die Rundpasse mit ihren ungewöhnlichen Abnahmen, die für eine besondere Dynamik im Streifenmuster sorgen.

Designerin

Leonie Guzy

Material

400 (450/500)g Rowan Moordale 70% Bluefaced Leicester 30% British Alpaca (100g/230m), Farbe 001 Feather
je 50 (50/75)g Rowan Kidsilk Haze 70% Mohair 30% Seide (25g/ 210m), Farbe 634 Cream, Farbe 664 Steel, Farbe 605 Smoke
Rundnadeln 4 (80cm), 4,5 (80cm, 60cm, 40cm), Nadelspiele 4 und 4,5

Größe

40-42 (36-38/44-46)

Anleitung zum Selbermachen

Der Pullover wird von unten nach oben gestrickt. Zuerst werden Vorder- und Rückenteil in Runden gestrickt. Dann separat die beiden Ärmel. Anschließend werden alle Teile zusammen auf einer Nadel verteilt und Schulterpasse und Kragen werden über alle Maschen in Runden gestrickt. So müssen im Anschluss nur zwei kleine Löcher in den Achselhöhlen mit der Nadel geschlossen werden.

Maschenprobe glatt rechts:
Nadelstärke 4,5
18 Maschen x 24 Reihen ergeben 10 x 10 cm

Farbwechsel:
Für die Blockstreifen wird über die ganze Arbeit 2-fädig gestrickt. Das Rowan Moordale Garn ist der Grundfaden, dazu wird in der Reihenfolge Rowan Kidsilk Haze in Smoke, Steel und Cream mitgestrickt. So gibt es einen weichen Übergang zwischen den Blockstreifen.

Zeichenerklärung:
Masche = M, Reihe = R, rechts = re, links = li, zusammenstricken = zs-stricken

Markierungen:
da die Teile in Runden ohne Naht gestrickt werden, ist es hilfreich sich an den Seiten und Ärmelnähten Markierungen zu setzen, damit man den Überblick behält. Auch bei dem Übergang der Runden ist eine Markierung hilfreich.

Bündchenmuster:
Italienischer Maschenanschlag, 4 R mit Abhebemaschen stricken, dann weiter im einfachen Rippenmuster *1 M rechts, 1 M links *
Alternativ die Maschen normal anschlagen und von vornherein im einfachen Rippenmuster stricken.

Rautenmuster:
*6 M rechts, 6 M links * , in den folgenden 6 R die M um jeweils 1 M nach rechts versetzt stricken. Insgesamt 7 R ergeben eine vollständige Raute.
Die M müssen durch 6 und durch 2 teilbar sein, damit das Muster sich in Runden stricken lässt.
Nicht wundern, je nach Strickrichtung hat man beim Übergang von der alten in die neue Runde nicht 6, sondern 7 oder 5 M im Übergang. Das ist normal und nicht weiter schlimm. Am Ende verschwindet dieses Phänomen und ist nicht sichtbar.

Richtungswechsel Rautenmuster:
nach 3 R glatt rechts das Muster *6 M rechts, 6 M links * versetzt zu dem bisherigen Muster stricken. Diese Rauten über 7 R nach links versetzt stricken.

Rundpasse:
wird wieder mit dem Rautenmuster und einem Wirbel gestrickt. Siehe dazu die Strickschrift.

Kragenmuster:
wie beim Italienischen Maschenanschlag/Abketten über alle Reihen mit Abhebemaschen gearbeitet, 1.Reihe *1 M rechts abheben, 1 M links stricken *, 2. Reihe *1 M rechts stricken, 1 M links abheben *, 3. Reihe wie 1., 4. Reihe wie 2., usw. So entsteht ein festes Double Face Gestrick.
Alternativ normaler Maschenanschlag mit einfachem Rippenmuster, *1 M re, 1 M li *.

Vorder- und Rückenteil:
192 (180/204) M mit der Nadelstärke 4 anschlagen
5 cm Bündchen stricken
auf die Nadelstärke 4,5 wechseln
4 R glatt rechts
Rautenmuster stricken, siehe Strickschrift
bis 38 (36/40) cm Höhe glatt rechts weiterstricken
nach 19 (18/20) cm den 1. Farbwechsel arbeiten

Ärmel:
36 (36/40) M mit der Nadelstärke 4 anschlagen
5 cm Bündchen, italienisch/einfaches Rippenmuster
auf die Nadelstärke 4,5 wechseln
4 R glatt rechts stricken
wie beim Oberteil das Rautenmuster stricken, das Muster gleichmäßig auf den vorhandenen M verteilen
für die Zunahme 30 x jede 3. R jeweils 1 M zunehmen = 66 (66/72) M, dazu beim Übergang der Runden aus dem Querfaden 1 M rechts oder links verdreht herausstricken
noch weiter glatt rechts stricken bis der Ärmel etwa 45 (44/46) cm lang ist
beim Ärmel nach 26 cm den 1. Farbwechsel arbeiten

Rundpasse:
alle M von Oberteil und Ärmeln auf eine Rundnadel nehmen, dabei wie folgt verteilen: 96 (90/102) M , 66 (66/72) M, 96 (90/201) M, 66 (66/72) M
die ersten 7 (5/9) R glatt rechts stricken
dann das Rautenmuster nach rechts versetzt stricken, siehe Strickschrift
3 R glatt rechts
jetzt den Wirbel nach links versetzt arbeiten, siehe Strickschrift
6 x in jeder 6. R am Ende der linken M 2 M links zusammenstricken = 162 (162/174) M
1 R glatt rechts
1 R Abnahmen: *3 M re, 2 M re zs, 4 M re, 2 M re zs, 3 M re, 2 M re zs, 4 M re, 2 M re zs, 3 M re *, diese Reihenfolge insgesamt 6 x wiederholen = 30 (30/32) M abnehmen,
für die Größe 44-46 jeweils am Anfang und am Ende der Runde noch *4 M re, 2 Mre zs * stricken
= 132 (132/142) M
1 R glatt rechts
Rautenmuster nach rechts versetzt stricken, siehe Strickschrift
1 R glatt rechts
1 R Abnahmen: *3 M re, 2 M re zs, 4 M re, 2 M re zs * 24 (24/26) M abnehmen = 108 (108/116) M

Kragen:
den Kragen weiter mit der Nadelstärke 4,5 arbeiten
über die gesamte Höhe 9 (8/19) cm im italienischen Stil mit Abhebemaschen arbeiten
alternativ kann man auch hier wieder der Kragen im einfachen Rippenmuster gestrickt werden, dann evtl. mit Nadelstärke 4 arbeiten, damit der Kragen standhafter wird
im Maschenstich die M mit der Nadel abketten

make me take me Jetzt Label bestellen

47.238 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.