Stricken

Jacke Cora

Ins Netz gegangen: Ein sommerlich-leichter Hauch von Jacke ist #jacke_cora. Die überlange Jacke wird aus einem Hanfgarn im Netzmuster gestrickt. Das Ergebnis ist eine sehr schicke und sehr leichte Strickmantel-Variante, die eine tolle Ergänzung speziell über Kleidern ist.

Größe

36/38 und 40/42

Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Ist nur eine Angabe gemacht, gilt diese für beide Größen

Material

Bindfadenähnliches Garn aus Hanf für Stricknadeln Nr. 3 – 4
350 (400) g Hanf
Stricknadeln Nr. 3 und 4,5

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

Rippenmuster: 1 M re, 1 M li im Wechsel.

Blendenmuster, linkes Vorderteil (= 9 M): 1. R (= Hinr): * 1 M li, 1 M re, ab * noch 1 x wdh., 1 M li, 4 M re. 2. R (= Rückr): 4 M li, * 1 M re, 1 M li, ab * noch 1 x wdh., 1 M li. Die 1. und 2. R stets wdh.

Blendenmuster, rechtes Vorderteil (= 9 M): 1. R (= Hinr): 4 M re * 1 M li, 1 M re, ab * noch 1 x wdh., 1 M li. 2. R (= Rückr): * 1 M re, 1 M li, ab * noch 1 x wdh., 1 M re, 4 M li. Die 1. und 2. R stets wdh.

Netzmuster: M-Zahl teilbar durch 2 + 1 + Randm. Siehe Strickschrift. Es sind Hin- und Rückr gezeichnet. Die M sind so dargestellt, wie sie gestrickt werden. Die 1. und 2. R stets wdh.

Maschenprobe: Netzmuster mit Nadeln Nr. 4,5: 12,5 M und 21 R = 10 x 10 cm. 

Rückenteil:
119 (123) M mit Nadeln Nr. 3 anschlagen. Im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, * 1 M li, 1 M re, ab * stets wdh., 1 M li, Randm. Nach 3 cm in der letzten Rückr gleichmäßig verteilt 45 M abn. = 74 (78) M. Mit Nadeln Nr. 4,5 im Netzmuster weiterarb.: Randm, den Rapport stets wdh., Randm. Randm in Hinr re, in Rückr li str. In 87 (86) cm Gesamthöhe für die angeschnittenen Ärmel 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 2. R 5 x 1 M beids. zun. = 86 (90) M. Die zugenommenen M nach und nach in das Netzmuster einfügen. Geradeaus weiterarb. und nach 16 (17) cm für die Schulterschräge 1 x 4 M beids. abk., dann in jeder 2. R 8 x 4 M und 1 x 5 M (in jeder 2. R 6 x 4 M und 3 x 5 M) beids. abk.
Gleichzeitig nach 3 cm ab Beginn der Schulterschräge, = 112 cm Gesamthöhe, für den Schlitz die mittl. 4 M abk. Die Rückenteilhälften nacheinander beenden.

Linkes Vorderteil:
68 (70) M mit Nadeln Nr. 3 anschlagen und im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 3 M li, * 1 M re, 1 M li, ab * stets wdh., 1 M re, Randm. Randm in Hinr re, in Rückr li str. Nach 3 cm in der letzten Rückr gleichmäßig verteilt 24 M abn. = 44 (46) M. Mit Nadeln Nr. 4,5 im Netzmuster weiterarb., dabei am linken Rand, = Verschlussrand, die letzten 9 M im Blendenmuster arb. Die Zunahmen für den angeschnittenen Ärmel und die Abnahmen für die Schulterschräge am rechten Rand wie beim Rückenteil arb. Zu den restl. 9 M Blendenmuster an der Schulterseite 1 M als Randm zun. = 10 M. Diese Randm in Hin- und Rückr re str. Für die Kragenblende noch 6 cm str., dann M abk.

Rechtes Vorderteil:
Wie linkes Vorderteil, jedoch gegengleich arb.
 

Fertigstellen 1:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulternähte schließen. Blendenschmalseiten der Kragenblende miteinander verbinden. Kragenblende in den Schlitz am Rückenteil einnähen.

Ärmel:
Die Ärmel werden von oben nach unten gestrickt und gleich an Rücken- und Vorderteil angestrickt. Aus den 16 (17) cm beids. der Schulternaht je 20 (23) M auffassen = insgesamt 40 (46) M. Mit Nadeln Nr. 4,5 im Netzmuster str. Für die Ärmelschräge in der 7. (9.) R 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 6. R 7 x 1 M (in jeder 10. R 4 x 1 M) beids. zun. = 56 M. Die zugenommenen M nach und nach in das Grundmuster einfügen. In 35 cm Gesamthöhe gleichmäßig verteilt 18 M abn. = 38 M. Mit Nadeln Nr. 3 im Rippenmuster 3 cm str., dann M abk., wie sie erscheinen. 2. Ärmel ebenso arb.

Fertigstellen 2:
Ärmel spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Seiten- und Ärmelnähte schließen.

make me take me Jetzt Label bestellen

77.066 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.