Nähen

Kostenlose Anleitung: Jeanshemd

Das Jeanshemd ist zurück – Asymmetrischer Schnitt und vielfältig im Styling wie hier mit einem Fransenkragen.

Größe

36/38

Material

(Stoffbreite 1,40 m)
1,5 m x leichter Jeansstoff
0,3 m x dünne Vlieseline
3 Knöpfe mit ∅ 1cm

Anleitung zum Selbermachen

Zuschneiden
Jeansstoff:
1x Vorderteil
1x Rückenteil
2x Ärmel
2x Kragensteg
2x Kragen
Vlieseline:
1x Kragensteg
1x Kragen

Nähanleitung
Jeansstoff zuschneiden und die Markierungen auf die Schnittteile übertragen. Vorder- und Rückenteil ringsum versäubern, außer an den Knopfleisten und Halsausschnitt. Ärmel ringsum versäubern.

Für die Falte in der hinteren Mitte, die Markierung aufeinander legen (rechte Stoffseiten aufeinander) und 10 cm (Markierung) nähen. Die Falte mit der selben Zugaben zu beiden Seiten bügeln.

Da das Vorderteil einmal gedreht wird, kommt es schnell zu Fehlern beim Nähen von vorne und hinten. Am besten das Vorderteil zur Kontrolle regelmäßig so hinlegen, wie es letztenendlich gehören soll.

Bei A ist die rechte Stoffseite auch die Vorderseite.
Bei B ist die linke Stoffseite die Vorderseite.

Für die Knopfleiste die Kante 1cm umbügeln. Dann 2 cm umbügeln und knapp absteppen. Die Knopfleisten nur bis zur Markierung nähen. Seitennähte bis zur Markierung und Schulternähte nähen. Das Vorderteil wird dabei einmal gewendet. Die Nahtzugaben auseinander bügeln. Ärmel zusammen nähen und einsetzen, dabei die Markierungen aufeinander stecken. Die Nahtzugabe in den Ärmel bügeln. Die Vlieseline auf einen Kragensteg und einen Kragen aufbügeln.

Der Oberkragen benötigt etwas Mehrweite, damit die Ecken nicht abstehen. Dazu zunächst die Kragenteile rechts auf rechts aufeinander legen und an der unteren Ansatzkante fest stecken. Den Unterkragen (mit Vlieseline) gewölbt halten und die Kragenaußenkanten bis 0,5cm vor die Ecken aufeinander stecken. Die Nahtlinien treffen nicht mehr aufeinander. Die Kragenecken gewölbt halten und Seitenkanten aufeinander stecken. Nur die Außenkante vom Kragen bei 1cm (Oberkragen 0,5cm) zusammensteppen, vom Unterkragenteil aus nähen. Die Nahtzugabe und Ecken schmal zurückschneiden. Den Kragen wenden, Ecken vorsichtig nach außen ziehen, flach bügeln. Der verstärkte Kragensteg rechts auf rechts an den Kragen stecken, dabei liegen die beiden verstärkten Teile aufeinander. Die untere Ansatzkante vom anderen Kragensteg 0,8cm umbügeln. Den Steg rechts auf rechts auf die andere Seite vom Kragen stecken und alles zusammen steppen. Nahtzugabe zurückschneiden und an der Rundung einschneiden.

Den Kragensteg wenden und flach bügeln. Der verstärkte Kragenstegrechts rechts auf rechst auf den Halsausschnitt stecken und steppen. Rundung einschneiden. Die Nahtzugabe in den Steg bügeln. Den unverstärkten Steg an der Ansatznaht feststecken. Von der rechten Blusenseite in die Ansatznaht steppen, dabei die innere Steghälfte mitfassen.

Saum vom Ärmel 2cm umbügeln und steppen. Saum vom Rückenteil 2cm umbügeln, zu den Seiten auslaufen lassen und steppen. Knopflöcher in die vordere Kante und das vordere Stegende einnähen. Die Knöpfe dazu passend am Vorderteil und Stegende annähen.