Kostenlose Anleitung Longpullover

1 / 4

Longpullover

Ein Pullover für drei Größen: Der Longpullover mit Raglanpasse ist so geschnitten, dass er jeweils von 36 bis 40 und von Größe 42 bis 46 passt. Gestrickt wird der gestreifte Pullover durchgehend mit doppeltem Garn – und ist daher trotz seiner Länge garantiert bis zu den ersten richtig kalten Tagen fertig.

  • Größe:

    36 bis 40 (42 bis 46)
    Die Angaben für Größe 42 bis 46 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle angegebenen Größen.

  • Material:

    Lana Grossa-Qualität „Melodia“ (41 % Schurwolle (Merino), 32 % Polyester, 13 % Polyacryl, 10 % Alpaka, 4 % Nylon, LL = ca. 105 m/50 g): je ca. 200 (250) g Taupe/Silber (Fb. 2), Beigerot/Silber (Fb. 3) und Lilablau/Silber (Fb. 5); Stricknadeln Nr. 9 und 12, 1 Rundstricknadel Nr. 9, 60 cm lang.

    Hinweis: Alles mit doppeltem Faden lt. folgender Anleitung stricken.

  • Design:

    Lana Grossa

Los gehts!

  • Rippen: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken.

    Glatt rechts: Hinreihen rechts, Rückreihen links stricken.

    Streifenfolge: * Je 6 R mit je 1 Faden in Taupe/Silber und Lilablau/Silber, in Lilablau/Silber mit Beigerot/Silber und in Taupe/Silber mit Beigerot/Silber stricken, ab * fortlaufend wiederholen.

    Betonte Abnahmen: Am Reihenanfang nach der Randmasche 2 Maschen rechts verschränkt zusammenstricken. Am Reihenende vor der Randmasche 2 Maschen rechts zusammenstricken.

    Maschenprobe: 9 Maschen und 13 Reihen glatt rechts mit Nadeln Nr. 12 und doppeltem Faden = 10 x 10 cm.

    Rückenteil: 47 (51) Maschen mit Nadeln Nr. 9 in Taupe/Silber mit Beigerot/Silber anschlagen. Für den Bund 4 cm = 6 Reihen Rippen stricken. Dann mit Nadeln Nr. 12 glatt rechts in der Streifenfolge weiterarbeiten. Nach 46 cm = 60 Reihen ab Bundende beidseitig für die Armausschnitte 1 Masche abketten, dann beidseitig für die Raglanschrägungen in jeder 2. Reihe 12(14)x je 1 Masche betont abnehmen. In 20 (23) cm = 26 (30) Reihen Raglanhöhe die restlichen 21 Maschen für den geraden Halsausschnittrand abketten.

    Vorderteil: Wie das Rückenteil stricken, jedoch mit rundem Halsausschnitt. Dafür bereits in 17 (20) cm = 22 (26) Reihen Raglanhöhe die mittleren 13 Maschen abketten und beide Seiten getrennt weiterstricken. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. Reihe noch 1x 1 Masche abketten. Die restlichen 3 Maschen nach der letzten Raglanabnahme abketten. Die andere Seite gegengleich beenden.

    Ärmel: 26 (30) Maschen mit Nadeln Nr. 9 in Taupe/Silber mit Beigerot/Silber anschlagen. Für den Bund 4 cm = 6 Reihen Rippen stricken. Dann mit Nadeln Nr. 12 glatt rechts in der Streifenfolge weiterarbeiten, dabei den 1. Streifen nach dem Bund nur 2 Reihen breit stricken. Beidseitig für die Schrägungen nach 25 cm = in der 33. Reihe ab Bundende 1 Masche zunehmen, dann in jeder 4. Reihe noch 4x je 1 Masche zunehmen = 36 (40) Maschen. Nach 18 cm = 24 Reihen ab 1. Zunahme beidseitig für die Armausschnitte 1 Masche abketten, dann die Raglanschrägungen beidseitig wie am Rückenteil ausführen. In 20 (23) cm = 26 (30) Reihen Raglanhöhe die restlichen 10 Maschen für den Halsausschnitt abketten.

    Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen, dabei die Ärmel einsetzen. Nun mit der Rundnadel Nr. 9 in Taupe/Silber mit Beigerot/Silber aus dem Halsausschnittrand 52 Maschen auffassen. Für die Blende 2 cm = 3 Runden Rippen stricken. Dann die Maschen rechts abketten.