Kostenlose Anleitung Loop und Armstulpen mit Rippenmuster

1 / 4

Loop und Armstulpen mit Rippenmuster

Kein kompliziertes Muster, kein Maschenzählen, keine Ab- oder Zunahmen: Der Loop wird einfach ganz entspannt im Rippenmuster Runde für Runde gestrickt. Das schaffen auch Strick-Neulinge ganz locker – und können sich am Ende über ein lässiges Statement-Teil für den Winter freuen. Das i-Tüpfelchen sind dann die passenden Armstulpen.

  • Größe:

    Loop:

    40 x 120 cm, B x U

    Armstulpen:

    30 x 20 cm, L x U

  • Material:

    Loop: 

    Mischgarn aus Schurwolle, Lauflänge 85 m/50 g, für Stricknadeln Nr. 5 – 6
    ca. 300 g Ocker
    1 Rundstricknadel Nr. 5,5, 40 cm lang

    Armstulpen:

    Mischgarn aus Schurwolle, LL = 85 m/50 g, für Stricknadeln Nr. 5 – 6
    ca. 100 g Ocker
    1 Spiel Stricknadeln 5,5

Los gehts!

  • Loop

    Rippenmuster: 2 M li, 2 M re im Wechsel.

    Maschenprobe: Rippenmuster mit Nadeln Nr. 5,5, leicht gedehnt gemessen: 16 M und 21 R = 10 x 10 cm.

    192 M mit Nadeln Nr. 5,5 anschlagen. Arbeit zur Rd schließen. In Runden im Rippenmuster str.

    In ca. 40 cm Gesamthöhe abk., wie sie erscheinen.

    Armstulpen

    Rippenmuster: 2 M li, 2 M re im Wechsel.

    Maschenprobe: Rippenmuster mit Nadeln Nr. 5,5, leicht gedehnt gemessen: 16 M und 21 R = 10 x 10 cm.

    32 M mit Nadeln Nr. 5,5 anschlagen. M gleichmäßig auf das Spiel Nadeln verteilen = 8 M/Nadel. Arbeit zur Rd schließen und Rundenanfang markieren. In Runden im Rippenmuster str. In ca. 23 cm Gesamthöhe für das Daumenloch die letzten 4 M der 1. Nadel und die 1. und 2. M der 2. Nadel abk. und in der folg. Rd gleich wieder anschlagen. In 30 cm Gesamthöhe M abk., wie sie erscheinen. 2. Armstulpe gegengleich str., für das Daumenloch die letzten 2 M der 3. Nadel und die ersten 4 M der 4. Nadel abk.