Nähen

machdeinding2020
Big Bag und Innentasche

Die Busy Bag für alle Fälle: Näh Dir mit der MachDeinDing2020-Tasche Deinen perfekten Begleiter für jeden Tag. Gestalte Deine ganz persönliche Variante und mach mit beim großen Nähwettbewerb der Initiative Handarbeit!

Designerin Anke Müller vom bekannten Label Cherry Picking hat für #machdeinding2020 einen Grundschnitt für eine variable Bigbag mit separat nutzbarer Innentasche entworfen, die Dir nicht nur viel Platz, sondern auch viel Raum für eigene Näh-Ideen gibt.

Zum Start in die neue Wettbewerbsrunde gibt es am 21. März ab 15 Uhr einen Live-Sewalong mit Anna von einfach nähen. Nähe gemeinsam mit uns und vielen anderen Näh-Begeisterten Deine #machdeinding2020-Tasche.

Hier gehts zum Live-Sewalong mit Anna von einfach nähen.

Und für alle, die am 21. März keine Zeit haben: Keine Sorge, das Video des Sewalongs bleibt auf YouTube abrufbar, so dass Ihr ganz entspannt auch später nähen könnt.

Material

Big Bag

Außenstoff
Stoffbreite 140 cm
100 cm Verbrauch

Kunstleder, welches auf der linken Seite auch eine hübsche Seite hat.

Evt. Vlies um den Boden zu verstärken:
Vlieseline H250
Verbrauch 20 x 80 cm.

Innentasche / Inlet

Außenstoff
Stoffbreite 140 cm
62 cm Verbrauch

z.B. Samt, Steppstoff, Taschenstoff mit etwas Stand

Futterstoff
Stoffbreite 140 cm
82 cm Verbrauch

z.B. Samt, Steppstoff, Taschenstoff mit etwas Stand

Evt, Volumenvlies für Laptopfach
40 cm x 25 cm

Zubehör

Reißverschluss und Zipper Metallreißverschluß (38 cm lang)
Gurtband (112 cm lang, 2,5 cm breit)
Kordel für Innentasche (120 cm lang)

Zuschnitt

Alle Teile wie auf den Schnittmustern jeweils angegeben zuschneiden.

Die Nahtzugabe von einem Zentimeter ist immer enthalten.

ACHTUNG: Die oberen Kanten der Tasche sind OHNE Nahtzugabe, da diese offen verarbeitet werden. Solltet Ihr die Tasche also zum Beispiel mit Futter nähen, müsst Ihr hier eine Nahtzugabe von 1 Zentimeter dazugeben.

Vor dem Nähen

Vlieseline bei Bedarf aufbügeln

Zuschnitt

Big Bag

Reißverschluß Abdeckung
2× Oberstoff

Boden
2× im Bruch
1× Verstärkung (z.B. Vlieseline H250)

Reißverschluß Blende
2x im Bruch

Rückenteil
1× im Bruch
(oder bei einer Tasche OHNE Reißverschlussfach 2× im Bruch)

Gurt-Cover
8× im Bruch

Vorderteil oben
1× im Bruch

Vorderteil unten
1× im Bruch

Seitenteil
2× im Bruch

Oberer Taschenbeutel
wird angesetzt an Reißverschlussposition oben
1× im Bruch

Unterer Taschenbeutel
wird angesetzt an Reißverschlussposition unten
1× im Bruch

 

Tascheninlet

Tunnelzug
1× im Bruch

Boden
1× Außenstoff im Bruch
1× Innenstoff im Bruch

Laptopfach
1x im Bruch
Bei Bedarf: 1x im Bruch Volumenvlies

Innenbeutel
2× Außenstoff im Bruch
2× Innenstoff im Bruch

Mit Pattarina musst du Schnittmuster nicht mehr ausdrucken und kleben, sondern kannst sie direkt mit dem Handy auf den Stoff übertragen. In 3 Schritten zum Schnittmuster:

  1. Lade dir die Pattarina-App im Play Store oder App Store herunter.
  2. Drucke den Anker auf www.pattarina.de aus.
  3. Scanne den QR-Code mit der App, oder mache jetzt einen Screenshot des Codes und lade ihn in deine Pattarina-App. Schnapp dir einen Trickmarker und leg los. Viel Spaß!

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

BIG BAG

Reißverschlusstasche im Vorderteil.
Da wir kein Futter in der Tasche verarbeiten, muss man beim Verarbeiten der Taschenbeutel im Grunde „andersherum“ denken, weil wir auf der Rückseite die „schöne“ Seite haben wollen.

1. RV mit Schieber einfädeln und auf 38 cm schneiden.

2. RV-Abdeckung links auf links zusammenlegen und RV-Ende 1 cm in die Faltung einlegen und feststeppen. Auf beiden RV-Seiten so verfahren. Jetzt ist der RV hübsch eingenäht an beiden Enden.

3. Schnittteile „Unterer Taschenbeutel“ und „Tasche Vorderteil unten“ links auf links legen. Der Taschenbeutel ist schmaler als die Tasche an sich, also mittig ausrichten (= Mitte sollte auf Mitte liegen). Den Reißverschluss mit der linken Seite nach unten auf unterem Taschenbeutel und Taschenvorderteil unten platzieren und mit Klammern befestigen.

4. Unteren Reißverschluss von links nach rechts außen aufnähen. Reißverschluss nach oben klappen (= nach außen). Die Nahtzugabe und das RV-Band liegt also nun außen auf der rechten Seite.

5. Verfahre so mit dem oberen Taschenbeutel, dem Taschen-Vorderteil oben und dem oberen RV-Teil. Somit hast Du nun innen auf der linken Seite deiner Tasche keine Nahtzugaben und ein sauberes Ergebnis.

6. Um die Nahtzugaben und das Reißverschlussband nun optisch verschwinden zu lassen, steppe jeweils 1 Reißverschlussblende recht nah an der Zipperraupe über die Nahtzugabe.

7. Verfahre so mit der beiden Blenden auf beiden Reißverschlussseiten oben und unten. Achte darauf, dass du die Taschenbeutel nicht aus Versehen zusammensteppst. Lege dir den oberen Taschenbeutel nach unten beim Annähen der oberen Blende und beim Annähen der unteren Blende lege beide Beutelteile nach oben.

8. Steppe beide Beutelteile zusammen bis recht nah an den Zipper.

Somit ist dein vorderer Taschenbeutel fertig.

Taschenboden

1. Den einen Taschenboden hast du evtl. mit Vlieseline fixiert. Lege beide Taschenböden-Schnittteile rechts auf rechts aufeinander.

2. Nimm jeweils ein Seitenteil und lege es zwischen beide Bödenteile an der schmalen Bodenkante. Du hast jetzt quasi ein „Sandwich“ aus drei Stofflagen. Schmale Bodenkanten und „Ansatzstelle Boden“ liegen parallel aufeinander.

3. Steppe diese 3 Lagen zusammen.

4. Verfahre so mit beiden Seiten. Achte dabei unbedingt darauf, dass Ober- bzw. Unterseite der beiden Seitenteile gleich ausgerichtet sind.

5. Seitenteil herausziehen. Die Nahtzugabe liegt nun zwischen beiden Boden Schnittteilen.

6. Nahtzugabe absteppen.

7. Längsstrecke der beiden Bodenteile mit großem Stich fixieren, damit sie sich nicht verschieben.

Tasche zusammennähen

1. Boden zwischen Vorderteil und Rückenteil einnähen.

2. Stecke dir diese lange Strecke mit Clips zusammen. Um die Rundung schön zu nähen, schneide dir an der Kurvenposition auf dem Schnittteil Boden eine ca. 10–12 cm Strecke mit kleinen Einschnitten ein. So kannst Du die Rundung besser nähen und es entstehen keine Ecken beim Wenden.

3. Die Nahtzugabe vom Seitenteil ab der „Boden Teilungsnaht“ Richtung oben bis zum Henkel auf das Seitenteil steppen.

4. Tasche wenden und mit der Hand die Rundungen schön ausformen.

Henkel / Griff

1. Schneide dir 2 x 56 cm vom Gurtband zu. Optional: Eine Seite mit Kunstleder, Webband etc. benähen.

2. Gurt auf die Henkelposition legen. Gurt liegt 2–3 cm überlappend auf der Henkelposition.

3. Gurt aufsteppen, am besten ein Viereck steppen zur besseren Stabilität.

4. Gurtcover jeweils 1 Teil von hinten, ein Teil von vorn über die genähte Stelle legen, so dass alles unter dem Cover verschwindet. Beide Coverteile gut übereinander feststecken und zusammennähen.

5. Verfahre so an allen 4 Gurtpunkten.

6. Wenn Du möchtest, kannst Du an der Griffposition der Hand den Griff aufeinandernähen.

Innentasche / Inlet

1. Laptopfach an der Bruchkante links auf links zusammenklappen. Bei Bedarf Volumenvlies dazwischenlegen und fixieren.

2. Laptopfach auf einen Innenbeutel (Innenstoff) legen. Rechte Seite des Innenbeutels zeigt dabei nach oben. Untere Kanten liegen zusammen und werden mit großem Stich zusammengeheftet.

3. Zuschnitt Innenfach an der Bruchkante links auf links zusammenklappen. Bei Bedarf Volumenvlies dazwischenlegen und fixieren.

4. Auf einen Innenbeutel (Innenstoff) legen. Untere Kanten liegen zusammen und werden mit großem Stich zusammengeheftet.

5. Fächer wie in der Markierung absteppen.

6. Taschenboden (Innenstoff) zwischen beide Innenbeutel (Innenstoff) nähen. An einer unteren Kante eine ca. 15 cm große Wendeöffnung offen lassen.

7. Dann den äußeren Teil der Innentasche nähen. Taschenboden (Außenstoff) links auf links zwischen beide Innenbeutel (Außenstoff) nähen. An den Rundungen den Taschenboden am besten mehrmals vorsichtig einschneiden.

8. Schmale Kanten des Tunnelzugs 1 cm nach innen einklappen und absteppen (schön sieht es auch aus, wenn diese Kanten mit dem Kunstleder von der Außentasche eingefasst werden. Dazu 1cm Nahtzugabe zurückschneiden auf jeder Seite).

9. Tunnelzug links auf links legen. Lange Kante liegt auf langer Kante. Lange Kante mit großem Stich zusammenheften.

10. Tunnelzug rechts auf rechts auf Außenstofftasche legen. Schnittkanten liegen auf Schnittkanten. Die Enden des Tunnelzugs habe ich mittig auf die Mitte des Innenbeutels (Außenstoff) platziert. Offene Kanten zusammen steppen.

11. Außentasche in Innentasche rechts auf rechts stecken und obere Kanten zusammennähen. Tunnelzug schaut nach unten und liegt innen.

12. Tasche durch Wendeöffnung wenden und Wendeöffnung schließen.

13. Kordel durch den Tunnelzug führen. An den Kordelenden entweder einen Knoten machen oder Kordelenden anbringen.

14. Die Inlet-Innentasche in die große Tasche stecken.

Fertig – viel Spaß mit Deiner neuen Tasche!

make me take me Jetzt Label bestellen

58.497 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.