Nähen

Kostenlose Anleitung: Poncho

Seinen ganz eigenen Look bekommt der Poncho durch die Umrandung per Langetten-Stich – kunstvoll per Hand gestickt.

Größe

eine Größe

Material

1m x 1,40m karierten dicken Wollstoff (am Besten einer, der kaum franst)
ca 50 g dünne Mohairwolle in 2 Farben, eine einheitliche und eine kontrastreiche Farbe zum Wollstoff.
Dicke Nadel für Langettenstich
6 x Druckknöpfe ( 20 cm Durchmesser)

Anleitung zum Selbermachen

Halsöffnung aus dem Wollstoff schneiden. (Falls der Wollstoff kratzig ist: ebenso Futterstoff zuschneiden. Wollstoff und Futter links aufeinander legen und 1cm an den Kanten absteppen. Die abgesteppte Linie dient in dem Fall als Markierung für den Langettenstich).

Der Langettenstich dient hier der Verzierung, er wird auch zum Versäubern von Schnittkanten genutzt. Für einen gleichmäßigen Abstand der Stiche, mit einem Lineal Punkte für die Einstechstellen markieren. Mit 1 cm Abstand von der Kante mit 0,5cm Abstand zwischen den Punkten.

Die beiden Wollfäden gleichzeitig benutzen. Die Fäden an der Kante befestigen. Dann von Vorne in die Markierung einstechen, Nadel nach oben führen, der (noch durch zu ziehende) Faden liegt dabei hinter der Nadel. Es bildet sich eine Schlinge, die vom Arbeitsfaden gehalten wird. Den nächsten Stich in die nächste Markierung stechen und wie davor durchziehen. Halsöffnung und Stoffkanten mit dem Langettenstich verzieren. Druckknöpfe an den markierten Stellen anbringen, auf Vorder- und Rückseite achten.

make me take me Jetzt Label bestellen

44.589 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.