Stricken

Kostenlose Anleitung: Pullover mit Perlmuster

Bereit für den Ausflug in den Schnee und die schicke Après-Ski-Party? Der Rollkragenpullover mit Perlmuster ist nicht nur superwarm, sondern macht auch eine tolle Figur. Er wird in einem Stück in Runden gestrickt. Die Ärmel werden direkt angestrickt. Auf diese Weise entstehen trotz den relative dicken Garns keine störenden dicken Nähte.

Größe

S (M/L/XL)

Material

900 (1000/1000/1100) gr Merinogarn, 98 % Merinowolle 2 % Polyester, 75m/100gr

Anleitung zum Selbermachen

Muster: kleines Perlmuster, dh.
1. R: 1 M re, 1 M li, wdhl
2. R: 1 M li, 1 M re, wdhl

Bündchen: 1 M re, 1 M li, wdhl, über 10 Rd

Nadel: 9

Maschenprobe: 9 M x 16 R = 10×10 cm

Der Pullover wird in einem Stück in Rd gestrickt, hierfür 76 (80/84/88) M anschlagen, zur Rd schließen und das Bündchen7 (7/8/8) cm hoch stricken. Die nächste Rd links str, hierbei 10 x nach jeder 7. M aus dem Querfaden der Vorrd 1 M herausstr = 86 (90/94/98) M, eine weitere M zunehmen = 87 (91/95/99) M. Nun im kleinen Perlmuster weiterstricken bis zu einer Höhe von 40 (42/44/46) cm ab M-anschlag. Die Arbeit teilen = 44 u 43 (46u45/48u47/50u49) M und zunächst das RT, 44 (46/48/50) M gerade weiterhochstr bis zu einer Höhe von 60 (63/66/69) cm ab Manschlag. Die erste M einer R abheben und die letzte M einer R str, so ergibt sich eine schöne Abschlußkante, aus der später sehr einfach die M für die Ärmel aufzunehmen sind. Alle M stilllegen und das VT weiterarbeiten. Aus der letzten M für das RT eine weitere M heraussstr = 44 (46/48/50) M VT. Bis zu einer Höhe von 54 (56/58/60) cm str dann den vorderen Halsausschnitt arbeiten. Hierfür die mittleren 8 (10/12/14) M stilllegen und beide Schulterseiten getrennt weiterstr. Jeweils in den Hinr 4,2,1,1 M beidseitig des Halsausschnitts stilllegen – damit später keine Löcher entstehen jeweils in der Rückr mit einem U beginnen. Es verbleiben10 SchulterM. Diese 10 M mit den entsprechenden M des RT zusstr. Nun die mittleren M auf eine Nadel nehmen, aus den Schulternähten je 1 M herausstr = 50 (54/58/62) M, 1 Rd links str., hierbei die U mit der folgenden M bzw. der vorhergehenden M zusammenstr, so entsteht ein lückenloser Übergang. 16 (18/20/22) Rd im Bündchenmuster str, dann alle M gleichmäßig abketten.

Das Garn ist relativ dick, so daß es schöner ist, wenn keine dicke Naht die Ärmel abschließt, so werden sie in Rd (somit auch ohne untere Naht) direkt angestrickt, hierfür aus den Ausschnittkanten für die Ärmel aus jeder RandM des VT/RT je 1 M aufnehmen = 38 (40/42/44) M, sowie 1 weitere M und in der nächsten Rd das kleine Perlmuster einrichten. Im Muster die Ärmel bis zu einer Höhe von 44 (46/48/50) cm str. Für die Ärmelschrägung in der 11., 23., 35., 47. R beidseitig je 1 M abnehmen, es verbleiben 31 (33/35/37) M. 1 Rd links stricken und hierbei 5 x jede 5. und 6. M li zusstr = 26 (28/30/32) M. Nun noch 8 (8/9/9) cm im Bündchenmuster str., alle M abketten und die Fäden vernähen.