Stricken/Häkeln

Kostenlose Anleitung: Puppenoutfits

Kleidchen wechsel Dich: Unsere gehäkelten und gestrickten Puppen haben zusätzlich ein schickes Strick-Outfit im Gepäck, inklusive Mütze, Jacke und Rock. Eine tolle Idee für kleine Geschenke.

Design/Garn

ggh, Lana Grosssa, Rico Design, Schachenmayr

Größe

ggh Puppenoutfit:
Puppengröße: ca. 30–32cm
Kopfumfang: ca. 30–32cm
Bauchumfang: ca. 24cm.

Schachenmayr Puppenmütze:
ca. 24–26cm Kopfumfang

Rico Design Anziehpuppe:
Puppe: ca. 55×30cm
Das Barett hat einen Umfang von etwa 28cm.

Lana Grossa Häkel-Puppe:
ca. 34cm groß

Material

ggh Puppenoutfit: ggh Qualität „Merino Soft“, 100% Merino extrafein superwash, Lauflänge ca. 170 m/50 g, je 50g in Blau (Fb 128), Helloliv (Fb 129) und Wollweiß (Fb 3). Strick-N, eine 40cm lange Rundstrick-N und ein N-Spiel Nr. 3-3,5 sowie 3 Knöpfe (Durchmesser ca. 12 mm).

Schachenmayr Puppenmütze: Schachenmayr original Merino Extrafine 85 in Enzian (Fb 00253) 50g und Reste in Kirsche 00231 und Hellgrau meliert 00290, Nadelspiel Nr. 4–4,5

Rico Design Anziehpuppe: Rico baby classic dk Farbe 039 (Smokey Rose) 50g, Farbe 038 (Puder) 100g
Für die Haare: Farbe 033 (Melone) 50g, Garnreste in Schwarz und Weiß, Rico Nadelspiel 3,5mm, Füllwatte, Rico Mixpackung Pailletten Hochzeit No. 08794.00.00, Rico Paillettenscheiben transparent irisierend No. 500001.007, Rico Paillettenscheiben transparent irisierend No. 500001.008, Rico Rocailles Transparent No. 7091.03.02 / 3,1mm, Rico Textil Stempelkissen Pink No. 500050.143, Rico Stupfpinselset No.07248.00.01
Barett und Mantel: Rico baby classic dk Farbe 041 (Mauve) 100g, Rico Stricknadeln 3mm, Rico Stricknadeln 4mm, Hilfsnadeln, Rico Knopfmix Neon No. 500050.890 (5 Knöpfe in neon gelb)

 

Anleitung zum Selbermachen

ggh Puppenoutfit

Muster:
Kraus reJede R re str.
Glatt re: Hin-R re, Rück-R li; in Rd nur re str.

Maschenprobe: 23M und 33 R/Rd = 10×10cm (glatt re).

Streifenfolge: 3 Rd in Wollweiß, 6 Rd in Helloliv, je 3 Rd in Wollweiß, Blau, Wollweiß, Blau, Wollweiß und Blau = 27 Rd.

Kleid: Mit der Rundstrick-N 112M in Blau anschl, 1 Rd li, 1 Rd re und 1 Rd li str. Dann glatt re die 27 Rd der Streifenfolge, danach 6 Rd in Wollweiß str. Weiter mit dem N-Spiel 1 Rd in Blau wie folgt str: * 2M re zusstr und 1M re abh, 1M re str und die abgehobeneM überziehen, ab * stets wdh = 56 M. Noch 2 Rd in Blau und 3 Rd in Wollweiß, dann weiter in Helloliv str.

In ca. 14cm Höhe, in der 2. Rd in Helloliv, die Armausschnitte arb. Dafür 4M abk, 24M str und stilllegen, 4M abketten. Über die folgenden 24M für das Rückenteil weiter Rdm und 3M kraus re, 20M glatt re, 3M und Rdm kraus re str. Nach 10 R über alleM noch 6 R kraus re str, dann dieM abk = ca. 19cm Höhe. Über die stillgelegten 24M das Vorderteil weiterstr. Nach 8 R ab Armausschnitt über alleM weiter kraus re str.

In ca. 16cm Höhe, in der 3. R kraus re (Rück-R), für den Halsausschnitt die mittleren 6M abk und beide Seiten getrennt beenden. Dabei für die Ausschnittschrägung am inneren Rand in der folgenden Hin-R 1× 1 M, dann in jeder 2. R 2× 1M abn. Dafür jeweils die 2M vor bzw. nach der Rdm re zusstr.

Über die restlichen 6M für die Träger weiter kraus re str, dabei in der 7. R für das Knopfloch 3M str, 1 U arb und 3M str. In der Rückr den U mit der nächstenM re zusstr. Noch 6 R str, dann dieM abk. Die Knöpfe ca. 1cm von den Seitenkanten entfernt an die Abkettkante des Rückenteils nähen. Die Träger anknöpfen.

Jacke: In einem Stück über die Schulter hinweg str und mit dem li Vorderteil beginnen. 19M in Blau anschl und für den Bund 5 R kraus re str, mit 1 Rück-R beginnen. Weiter Rdm, 14M glatt re, 3M und Rdm kraus re str. Nach 10 R ab Bund an der re Kante 1× 1 M, dann in jeder 2. R 2× 1M zun, danach 12M neu anschl = 34 M. Weiter Rdm und 3M kraus re, 26M glatt re, 3M und Rdm kraus re str. Nach 24 R ab Bund für den Halsausschnitt an der li Kante 7M stilllegen, dann in jeder 2. R 3× 1M abn. Dafür bis 4M vor den Ausschnitt str, dann 1 Überzug arb (1M re abh, 1M re str und die abgehobeneM überziehen), 1M re, Rdm. Noch 8 R str, dann die 24M stilllegen. Das re Vorderteil gegengleich str, d. h. für die Halsausschnittabnahmen nach der Rdm 1M re str, dann 2M re zusstr.

Für das Rückenteil weiter die 24M des li Vorderteils wie bisher str, dann für den Halsausschnitt 17M neu anschl und die 24M des re Vorderteil wie bisher str = 65 M. Nach 14 R beids 12M abk, dann in jeder 2. R 3× 1M abn. Dafür Rdm und 1M re str, dann 2M re zusstr, bis 4M vor R-Ende str, dann 1 Überzug arb, 1M re, Rdm = 35 M. Noch 10 R glatt re und 5 R kraus re str, dann dieM abk.

Für die Ausschnittblende die stillgelegten 7M des re Vorderteils re str, dann 33M aufn und die 7M des li Vorderteils str = 47 M. Weiter kraus re str. In der 1. Rückr bis vor die letzten 2M str, dann für das Knopfloch 1 U arb, 2M str. In der folgenden Hin-R den U mit derM davor re zusstr. Nach 5 R dieM abk. Die Seiten- und Ärmelnähte schließen. Den Knopf an das li Vorderteil nähen.

Mütze: Mit dem N-Spiel 60M in Blau anschl, zur Rd schließen und je 1 Rd li, re und li str. Weiter glatt re die 27 Rd der Streifenfolge, dann weiter in Wollweiß str. In der 6 Rd in Wollweiß 20× jede 2. und 3.M re zusstr = 40 M. In der 9. Rd in Wollweiß 20× 2M re zusstr, danach die restl 20M mit dem Arbeitsfaden fest zusammenziehen = ca. 11,5cm Gesamthöhe.

Schachenmayr Puppenmütze

Maschenprobe: Merino Extrafine 85 mit Nadelstärke 4,5 – 5,5 bei glatt rechts: 18M und 254 Reihen = 10×10cm

Grundmuster Rippenmuster: In Runden 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel stricken

48 Maschen auf 4 Nadeln des Nadelspiels verteilt anschlagen (= 12 Maschen pro Nadel) und 28 Runden im Rippenmuster stricken.

In der nächsten Runde die linken Maschen zusammenstricken = 36 Maschen. Über 3 Runden 2 Maschen rechts und 1 Masche links stricken und in der nächsten Runde die rechten Maschen rechts zusammenstricken = 24 Maschen.

Nach eine Runde 1 Masche rechts, 1 Masche links stricken und dann alle Maschen mit doppeltem Faden zusammenziehen. Fäden vernähen.

Aus drei Farben einen Pompon mit ca. 4cm Durchmesser anfertigen und auf die Mützenspitze nähen.

Rico Design Anziehpuppe

Grundmuster
Glatt rechts in Runden – Nur rechte Maschen stricken.
Glatt rechts in Reihen – Hinreihe: Rechte Maschen stricken,  Rückreihe Linke Maschen stricken.

Maschenprobe im Grundmuster:
22 Maschen und 28 Reihen = 10×10cm

Körper: 86 Maschen in Smokey Rose anschlagen, wie folgt auf das Nadelspiel verteilen: 22 Maschen auf die 1. Nadel, 21 Maschen auf die 2. Nadel, 22 Maschen auf die 3. Nadel und 21 Maschen auf die 4. Nadel und zur Runde schließen.

1. – 24. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
25. Runde: zu Puder wechseln und jeweils die letzen beiden Maschen der 1. Nadel, die ersten beiden Maschen der 2. Nadel, die letzten beiden Maschen der 3. Nadel und die ersten beiden Maschen der 4. Nadel rechts zusammenstricken = 82 Maschen.
26. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
27. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 78 Maschen.
28. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
29. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 74 Maschen.
30. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
31. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 70 Maschen.
32. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
33. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 66 Maschen.
34. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
35. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 62 Maschen.
36. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
37. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 58 Maschen.
38. – 40. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
41. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 54 Maschen.
42. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
43. Runde: bis zur letzten Masche der 1. Nadel stricken, 1 Masche zunehmen, die letzte Masche der 1. Nadel stricken, die erste Masche der 2. Nadel stricken, 1 Masche zunehmen, bis zur letzten Masche der 3. Nadel stricken, 1 Masche zunehmen, die letzte Masche der 3. Nadel stricken, die erste Masche der 4. Nadel stricken, 1 Masche zunehmen, bis zum Rundenende stricken = 58 Maschen.
44. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
45. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 62 Maschen.
46. – 48. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
49. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 66 Maschen.
50. – 53. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
54. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 62 Maschen.
55. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
56. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 58 Maschen.
57. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
58. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 54 Maschen.
59. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
60. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 50 Maschen.
61. – 64. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
65. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 54 Maschen.
66. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
67. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 58 Maschen.
68. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
69. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 62 Maschen.
70. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
71. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 66 Maschen.
72. – 78. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
79. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 70 Maschen.
80. – 85. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
86. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 66 Maschen.
87. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
88. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 62 Maschen.
89. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
90. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 58 Maschen.
91. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
92. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 54 Maschen.
93. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
94. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 50 Maschen.
95. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
96. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 46 Maschen.
97. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
98. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 42 Maschen.
99. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
100. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 38 Maschen.
101. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
102. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 34 Maschen.
103. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
104. Runde: Abnahmen wie in der 25. Runde arbeiten = 30 Maschen.

Den Faden großzügig abschneiden, durch die restlichen 30 Maschen nach innen ziehen und vernähen.

Arm (2× arbeiten): 8 Maschen in Puder anschlagen und glatt rechts in Reihen arbeiten.

1. – 2. Reihe: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
3. Reihe: beidseitig 1 Masche zunehmen = 10 Maschen.
4. Reihe: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
5. Reihe: beidseitig 1 Masche zunehmen = 12 Maschen.
6. Reihe: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
7. Reihe: beidseitig 1 Masche zunehmen = 14 Maschen.
8. Reihe: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
9. Reihe: beidseitig 1 Masche zunehmen = 16 Maschen.
10. Reihe: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
11. Reihe: beidseitig 1 Masche zunehmen = 18 Maschen.
12. Reihe: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
13. Reihe: beidseitig 1 Masche zunehmen = 20 Maschen.

Die Maschen nun auf das Nadelspiel verteilen und zur Runde schließen.

1. – 29. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
30. Runde: jeweils 1 Masche zwischen 4. und 1. Nadel und zwischen 2. und 3. Nadel zunehmen = 22 Maschen.
31. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
32. Runde: Zunahmen wie in der 30. Runde arbeiten = 24 Maschen.
33. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
34. Runde: Zunahmen wie in der 30. Runde arbeiten = 26 Maschen.
35. – 38. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken. Die Maschen wie folgt auf das Nadelspiel verteilen: 7
Maschen auf die 1. Nadel, 6 Maschen auf die 2. Nadel, 7 Maschen auf die 3. Nadel und 6 Maschen auf die 4. Nadel. Dann mit den Abnahmen für die Spitze beginnen.
39. Runde: jeweils die ersten beiden Maschen jeder Nadel rechts zusammenstricken = 22 Maschen.
40. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
41. Runde: Abnahmen wie in der 39. Runde arbeiten = 18 Maschen.
42. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
43. Runde: Abnahmen wie in der 39. Runde arbeiten = 14 Maschen.
44. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
45. Runde: Abnahmen wie in der 39. Runde arbeiten = 10 Maschen.

Den Faden großzügig abschneiden, durch die restlichen 10 Maschen nach innen ziehen und vernähen.

Bein (2× arbeiten): 30 Maschen in Smokey Rose anschlagen, wie folgt auf das Nadelspiel verteilen: 8 Maschen auf die 1. Nadel, 7 Maschen auf die 2. Nadel, 8 Maschen auf die 3. Nadel und 7 Maschen auf die 4. Nadel und zur Runde schließen.

1. – 6. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
7. Runde: jeweils die letzten beiden Maschen der 1. und der 3. Nadel rechts zusammenstricken = 28 Maschen.
8. – 10. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
11. Runde: zu Puder wechseln und jeweils die ersten beiden Maschen der 2. und 4. Nadel rechts zusammenstricken = 26 Maschen.
12 – 14. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
15. Runde: jeweils die letzten beiden Maschen der 1. und 3. Nadel rechts zusammenstricken = 24 Maschen.
16. – 28. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
29. Runde: jeweils die ersten beiden Maschen der 2. und 4. Nadel rechts zusammenstricken = 22 Maschen.
30. – 42. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken. Die Maschen wie folgt auf das Nadelspiel verteilen: 6 Maschen auf die 1. Nadel, 5 Maschen auf die 2. Nadel, 6 Maschen auf die 3. Nadel und 5 Maschen auf die 4. Nadel. Dann mit den Zunahmen beginnen.
43. Runde: bis zur letzten Masche der 2. Nadel stricken, 1 Masche zunehmen, die letzte Masche der 2. Nadel stricken, zwischen der 2. und 3. Nadel 1 Masche zunehmen, die erste Masche der 3. Nadel stricken, 1 Masche zunehmen und bis zum Rundenende stricken = 25 Maschen.
44. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
45. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 28 Maschen.
46. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
47. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 31 Maschen.
48. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
49. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 34 Maschen.
50. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
51. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 37 Maschen.
52. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
53. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 40 Maschen.
54. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken.
55. Runde: Zunahmen wie in der 43. Runde arbeiten = 43 Maschen.
56. – 60. Runde: ohne Zunahmen glatt rechts stricken. Die Maschen wie folgt auf das Nadelspiel verteilen: 10 Maschen auf die 1. Nadel, 11 Maschen auf die 2. Nadel, 12 Maschen auf die 3. Nadel und 10 Maschen auf die 4. Nadel. Dann mit den Abnahmen für die Fußspitze beginnen.
61. Runde: die ersten beiden Maschen der 1. Nadel rechts zusammenstricken und die letzten beiden Maschen der 4. Nadel rechts zusammenstricken = 41 Maschen.
62. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
63. Runde: Abnahmen wie in der 61. Runde arbeiten = 39 Maschen.
64. Runde: glatt rechts stricken, dabei am Rundenende die letzte Masche der 4. Nadel mit der ersten Masche der 1. Nadel rechts zusammenstricken = 38 Maschen.
65. Runde: ohne Abnahmen glatt rechts stricken.
66. Runde: alle Maschen gleichmäßig auf 2 Nadeln verteilen. Dabei darauf achten, dass sich die Fußspitze genau mittig zwischen diesen Nadeln befindet. Die Arbeit wenden und mit dem Abketten an der Fußspitze beginnen. Dann abwechselnd 1 Masche der rechten Nadel und 1 Masche der linken Nadel abheben und links zusammenstricken. Mit einer weiteren Nadel wieder jeweils 1 Masche der rechten und der linken Nadel abheben, links zusammenstricken, auf die 1. Nadel legen und abketten. In diesem Prinzip weiter verfahren, bis nur noch 1 Masche übrig ist. Den Faden großzügig abschneiden, durch die letzte Masche ziehen und vernähen. Die Arbeit wenden.

Fertigstellung: Alle Körperteile mit Füllwatte ausstopfen. Zuerst die Beine in der Runde an den Körper nähen, eventuell noch etwas ausstopfen und dann die mittlere Naht des Körpers schließen. Die Arme annähen. Das Gesicht und die Haare wie abgebildet aufsticken und das Rouge mit Textilfarbe und einem runden Stupfpinsel aufbringen. Die Pailletten mit den Rocailles auf das Höschen nähen. Sie können der Puppe auch verschiedene Frisuren machen.

Barett und Mantel für die Anziehpuppe

Grundmuster:
Glatt rechts: 
Hinreihe: Rechte Maschen stricken, Rückreihe Linke Maschen stricken.

Doppeltes Perlmuster:
1. Reihe: 1 Masche links, 1 Masche rechts im Wechsel stricken.
2. Reihe: Maschen stricken wie sie erscheinen.
3. Reihe: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken.
4. Reihe: Maschen stricken wie sie erscheinen.

Diese 4 Reihen fortlaufend wiederholen.

Kraus rechts:
Hinreihe: Rechte Maschen stricken.
Rückreihe: Rechte Maschen stricken.

Maschenprobe im Grundmuster:
22 Maschen und 28 Reihen = 10×10cm

Barett: Mit Nadeln 3mm 67 Maschen anschlagen und zwischen den Randmaschen 5 Reihen kraus rechts arbeiten. In der nächsten Reihe Maschen wie folgt zunehmen: Randmasche, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 Masche rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 Masche rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 Masche rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen (2 Maschen rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen) 29× arbeiten, 1 Masche rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 Masche rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 Masche rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 Masche rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, Randmasche = 105 Maschen.

Zu Nadeln 4mm wechseln und 8 Reihen im Grundmuster stricken (mit einer Rückreihe enden). Die Abnahmen glatt rechts wie folgt arbeiten:

1. Reihe: jede 12. und 13. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 97 Maschen.
2. Reihe und jede weitere Rückreihe: Randmasche, linke Maschen stricken, Randmasche.
3. Reihe: jede 11. und 12. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 89 Maschen.
5. Reihe: jede 10. und 11. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 81 Maschen.
7. Reihe: jede 9. und 10. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 73 Maschen.
9. Reihe: jede 8. und 9. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 65 Maschen.
11. Reihe: jede 7. und 8. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 57 Maschen.
13. Reihe: jede 6. und 7. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 49 Maschen.
15. Reihe: jede 5. und 6. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 41 Maschen.
17. Reihe: jede 4. und 5. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 33 Maschen.
19. Reihe: jede 3. und 4. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 25 Maschen.
21. Reihe: jede 2. und 3. Masche rechts zusammenstricken, Randmasche = 17 Maschen.
23. Reihe: jeweils 2 Maschen rechts zusammenstricken, Randmasche = 9 Maschen.
25. Reihe: Randmasche, rechte Maschen stricken, Randmasche.
26. Reihe: Randmasche, linke Maschen stricken, Randmasche.

Fertigstellung: Den Faden großzügig abschneiden und durch die restlichen 9 Maschen nach innen ziehen. Die Naht schließen und alle Fäden vernähen. Eine Pappscheibe von ca. 15cm Ø zuschneiden und in das Barett legen. Dann das Barett anfeuchten, in Form ziehen und trocknen lassen.

Mantel

Rückenteil: Mit Nadeln 3mm 77 Maschen anschlagen und 4 Reihen kraus rechts stricken. Zu den größeren Nadeln wechseln und die Maschen wie folgt einteilen: 30 Maschen im Grundmuster, dabei mit 1Masche links beginnen, 17 Maschen glatt links, 30 Maschen im Grundmuster, dabei mit 1Masche rechts beginnen. In dieser Einteilung weiterarbeiten, dabei in der 1. Reihe für die Taillenschrägung 2 Maschen wie folgt abnehmen: Die ersten beiden Maschen der glatt links gestrickten Blende links zusammenstricken und die letzten beiden Maschen der Blende links verschränkt zusammenstricken = 75 Maschen. 5 Reihen ohne Abnahmen arbeiten.

Nächste Reihe: Die ersten beiden Maschen der glatt links gestrickten Blende mustergemäß zusammenstricken, die letzten beidenMaschen der Blende links verschränkt zusammenstricken = 73 Maschen. 3 Reihen ohne Abnahmen arbeiten.

Nächste Reihe: Die ersten beiden Maschen mustergemäß zusammenstricken, die ersten beiden Maschen der glatt links gestrickten Blende mustergemäß zusammenstricken, die letzten beiden Maschen der Blende links verschränkt zusammenstricken, die letzten beiden Maschen am Reihenende mustergemäß verschränkt zusammenstricken = 69 Maschen.

Diese Reihe noch 4× wiederholen = 53 Maschen. Weiter im Grundmuster arbeiten.

In einer Gesamthöhe von ca. 16cm die Maschen wie folgt stricken: mustergemäß bis zur links gestrickten Blende arbeiten, 3 Maschen links zusammenstricken, mustergemäß bis zum Ende stricken = 51 Maschen. Zu den kleineren Nadeln wechseln und glatt rechts weiterarbeiten. Nächste Reihe: 5 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken, [1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken] 13×, 5 Maschen rechts = 37 Maschen.

1 Reihe ohne Abnahmen arbeiten und zu den größeren Nadeln wechseln.

In einer Gesamthöhe von ca. 20cm mit den Abnahmen für die Armausschnitte beginnen, dafür in jeder 2. Reihe 3×1 Masche abketten = 31 Maschen. In einer Gesamthöhe von ca. 25cm für die Schulterschrägung beidseitig in jeder Reihe 1×4 Maschen abketten und in jeder 2. Reihe beidseitig 1×4 Maschen abketten. Die restlichen 15 Maschen auf einer Hilfsnadel stilllegen.

Linkes Vorderteil: Mit Nadeln 3mm 36 Maschen anschlagen und 4 Reihen kraus rechts stricken. Zu den größeren Nadeln wechseln und in der nächsten Reihe dieMaschen wie folgt einteilen: 31 Maschen im Grundmuster, dabei mit 1 Masche links beginnen, 5 Maschen kraus rechts für die Seitenblende. In dieser Einteilung weiterarbeiten.

Für die Taillenschrägung in der 5. Reihe 1×2 Maschen und jeder folgenden 8. Reihe 2×2 Maschen mustergemäß an der rechten Kante zusammenstricken = 33 Maschen.

Weiter im Grundmuster arbeiten und in einer Gesamthöhe von ca. 16cm zu den kleineren Nadeln wechseln.

Nächste Reihe: Randmasche, 2 Maschen rechts zusammenstricken, [1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken] 8×, 5 Maschen rechts, Randmasche = 24 Maschen.

Zu den größeren Nadeln wechseln. In der nächsten Reihe die Maschen wie folgt einteilen: 5 Maschen kraus rechts für die Seitenblende, 19 Maschen glatt rechts. In dieser Einteilung weiterarbeiten. 2 Reihen arbeiten, in der folgenden Reihe die Position des 1. Knopfes an der Seitenblende markieren. Den Armausschnitt in gleicher Höhe und wie beim Rückenteil arbeiten. In einer Gesamthöhe von ca. 22cm in der nächsten Hinreihe die letzten 5 Maschen für die Halsblende auf einer Hilfsnadel stilllegen. Weiter für den Halsausschnitt in jeder Reihe insgesamt 4×2 Maschen, in jeder folgenden 2. Reihe insgesamt 4×2 Maschen an der Ausschnittkante abketten = 8 Maschen. Die Schulterschrägung in gleicher Höhe und wie am Rückenteil arbeiten.

Die Position des 2. Knopfes an der Seitenblende markieren. Der oberste Knopf wird später an der Halsblende und der 2. Knopf mittig dazwischen markiert.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum linken Vorderteil arbeiten. Dabei in gleicher Höhe wie die am linken Vorderteil markierten Positionen der Knöpfe 3 Knopflöcher 2 Maschen von der Kante entfernt in der Seitenblende einarbeiten.

Ärmel: Mit Nadeln 3mm 31 Maschen anschlagen und 4 Reihen kraus rechts stricken. Zu den größeren Nadeln wechseln und im Grundmuster weiterarbeiten, dabei mit 1Masche rechts beginnen. Für die Ärmelschrägung beidseitig in der 3. Reihe 1×1 Masche und in jeder folgenden 11. Reihe beidseitig 1×1 Masche zunehmen und mustergemäß ergänzen = 35 Maschen. In einer Gesamthöhe von 10cm für die Armkugel beidseitig in jeder Reihe 8×3 Maschen abketten = 11 Maschen. Die restlichen 11 Maschen abketten. Den zweiten Ärmel ebenso str.

Zierriegel hinten: Mit Nadeln 3mm 12 Maschen anschlagen und 8 Reihen kraus rechts stricken. Alle Maschen in der nächsten Rückreihe rechts abketten.

Fertigstellung: Alle Teile laut Schnittzeichnung spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Schulternähte schließen. Mit Nadeln 3mm für die Halsblende 49 Maschen gleichmäßig verteilt aus der Halsausschnittkante herausstricken bzw. von den Hilfsnadeln abstricken, dabei mit den Maschen von der Hilfsnadel am rechten Vorderteil beginnen. 3 Reihen kraus rechts stricken, dabei in der 4. Reihe (Hinreihe) nach 2 Maschen rechts ein Knopfloch einarbeiten. Noch 3 Reihen kraus rechts stricken. Alle Maschen rechts abketten. Den Zierriegel mit zwei Knöpfen an das Rückenteil annähen. Die Ärmel einsetzen. Seiten- und Ärmelnähte schließen. Die Knöpfe annähen.

Lana Grossa Häkel-Puppe

Puppenpullover

Bundmuster (BM): 1M links, 1M rechts im Wechsel – die rechtenM auf der Vorderseite immer verschränkt stricken, von hinten in die Maschen einstechen, so dass sie sich einmal drehen.

Glatt rechts (GR):
Hinreihen rechts, Rückreihen links stricken.

Maschenprobe (GR): 16M und 23 R = 10×10cm.

Farbreihenfolge Rücken- und Vorderteil: 9 R in Azurblau, 4 R in Flaschengrün, 7 R in Dunkelblau, 1 R in Hellgrau meliert und 8 R in Graublau stricken.

Rücken- und Vorderteil werden quer gestrickt!

Rückenteil: In Azurblau 21M anschlagen. Dann 12cm glatt rechts in der oben angegebenen Farbreihenfolge stricken. Danach alleM abketten. Am oberen Rand in Kobaltblau 20M auffassen und für die Blende 1cm im BM stricken. Dann alleM abketten.

Vorderteil: Gegengleich zum Rückenteil stricken.

Rechter Ärmel: In Kobaltblau 12M anschlagen und 1cm im BM stricken. Dann in Flaschengrün glatt rechts weiterarbeiten. Beidseitig für die Schrägungen 2×je 1M alle 2,5cm zunehmen = 16 M. Nach 8cm ab BM alleM abketten.

Linker Ärmerl: In Kobaltblau 12M anschlagen und 1cm im BM stricken. Dann in Hellgrau meliert glatt rechts weiterarbeiten. Beidseitig für die Schrägungen 2×je 1M alle 2,5cm zunehmen = 16 M. Nach 8cm ab BM alleM abketten.

Ausarbeitung: Die Ärmel mittig an Vorder- und Rückenteil nähen, dabei die beiden oberen Blenden so übereinander legen, dass die rückwärtige Blende oben liegt (die eigentlichen Schulternähte liegen so übereinander). Ärmel- und Seitennähte schließen. Am unteren Pullirand mit den Spielstricknadeln in Kobaltblau 38M aufnehmen und gleichmäßig auf 4 Nadeln verteilen. Für die Blende 1cm im BM stricken. Dann dieM abketten, wie sie erscheinen.

Häkel-Puppe

Grundmuster (GM): FesteM in Spiral-Rd häkeln. Einfach über den Rd-Übergang hinweg festeM häkeln. Da es keinen sichtbaren Übergang gibt, den Rd-Beginn mit einem Kontrastfaden markieren.

1M verdoppeln: In 1M der Vorrunde 2 festeM häkeln.

2 feste Maschen zusammen abmaschen: Aus 2 nebeneinander liegenden festenM je 1 Schlinge durchholen. Dann mit 1 Umschlag alle auf der Nadel liegenden Schlingen zusammen abmaschen. Es wird 1M abgenommen.

Maschenprobe (GM): 14M und 14 R = 10×10cm.

Bein: In Rohweiß 2 Luft-M anschlagen. Für die 1. Rd zurück in die 1. Luft-M 5 festeM häkeln. Dann in Spiralrunden im GM weiterhäkeln, dabei in der 2. Runde jedeM der Vorrunde verdoppeln = 10 M. In der 3. Runde 5× jede 2.M verdoppeln = 15 M. Nun ohne Zunahmen in Runden über je 15M weiterhäkeln. Nach 4cm ab Anschlag in folgender Rd gleichmäßig verteilt 3× je 2M zusammen abmaschen = 12 M. Bei einer Beinlänge von 14cm die Arbeit beenden. Das Bein mit Füllwatte ausstopfen. Das 2. Bein genauso arbeiten.

Arm: In Rohweiß 2 Luft-M anschlagen. Für die 1. Rd zurück in die 1. Luft-M 5 festeM häkeln. Dann in Spiralrunden im GM weiterhäkeln, dabei in der 2. Runde jedeM der Vorrunde verdoppeln = 10 M. In der 3. Runde 2× jede 5.M verdoppeln = 12 M. Nun ohne Zunahmen in Runden über je 12M weiterhäkeln. Nach 3cm ab Anschlag in folgender Rd gleichmäßig verteilt 2× je 2M zusammen abmaschen = 10 M. Bei einer Armlänge von 11cm die Arbeit beenden. Den Arm mit Füllwatte ausstopfen. Den 2. Arm genauso arbeiten.

Rumpf: In Rohweiß zunächst alle 12M des 1. Beins abhäkeln, dann direkt im Anschluss alle 12M des 2. Beins abhäkeln = 24 M. Weiter in Runden im GM häkeln, dabei in der 1. Runde gleichmäßig verteilt 3M verdoppeln = 27 M. Bei einer Rumpflänge von 8cm den Rumpf mit Füllwatte ausstopfen und an der linken Seite direkt die 10M des linken Arms anhäkeln, dabei am Übergang zwischen Rumpf und Arm die letzte Rumpf-M mit der 1. Arm-M zusammen abmaschen, die restlichen Arm-M überhäkeln, dann direkt im Anschluss wieder den Rumpf überhäkeln, dabei am Übergang zwischen Arm und Rumpf wieder 2M zusammen abmaschen. An der rechten Seite genauso den rechten Arm mit festhäkeln. Es werden 4M abgenommen = 43 M. In der folgenden Rd an jedem der 4 Armübergänge immer 2× je 2M zusammen abmaschen, so werden 8M abgenommen = 35 M. Diese Abnahmen jeweils in den folgenden 3 Rd wiederholen = 11 M. Den restlichen Rumpf mit Füllwatte ausstopfen und 2 Rd festeM über je 11M häkeln.

Für den Kopf nachfolgend jede 2.M verdoppeln, bis 30M vorhanden sind. Weiter im GM häkeln. Bei einer Kopfhöhe von 6cm immer im Wechsel 2M zusammen abmaschen und 1 festeM häkeln. Bevor die Öffnung zu klein wird, den Kopf mit Füllwatte ausstopfen. Dann weiter abnehmen, bis noch 6M übrig sind. Den Faden abschneiden und damit das verbliebene Loch zunähen. Hierfür jedes Abmaschglied erfassen und den Faden fest anziehen.

Haare: Für 1 Haarsträhne von Garzato Nuovo je 1 Faden von ca. 70cm Länge abschneiden, zur Hälfte legen und mit Hilfe 1 Häkelnadel zur Hälfte durch die Maschen ziehen. Dann verknoten. Die fertige Haarlänge beträgt ca. 15cm.

Ausarbeitung: Mit dem Wollrest in Grün die Augen im Plattstich und mit dem Rest in Rosa den Mund im Steppstich aufsticken.

 

 

make me take me Jetzt Label bestellen

47.238 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.